legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Artemis & Winkler

 

Sherlock Holmes -  Die unautorisierte Biographie

Nick Rennison: Sherlock Holmes - Die unautorisierte Biographie

Info des Verlags Artemis & Winkler:
er nicht, welchen Ruhm er mit dieser Figur erlangen würde: Der eigenwillige Detektiv mit Pfeife und Tweedmütze wurde einer der bekanntesten Titelhelden der Literatur. Die spannenden Kriminalfälle des wohl populärsten Detektivs aller Zeiten erreichten weltweit Millionenauflagen und machten Doyle zum reichen Mann. Die Figur des Sherlock Holmes erlangte Kultstatus - heute stehen mehr als 200 Fan-Websites im Netz, Sherlock-Holmes-Gesellschaften gibt es in aller Welt.

Für alle Fans, die mit den von Dr. Watson und Arthur Conan Doyle überlieferten Fakten schon immer unzufrieden waren, hat Nick Rennison nun eine vollständige und detaillierte, wenn auch leider unautorisierte Biographie von Sherlock Holmes vorgelegt. So unterhaltsam wie überzeugend gelingt es ihm, Bekanntes mit Imaginärem zu verknüpfen. Rennison wertet nicht nur Sherlock Holmes' literarische Abenteuer sorgfältig aus und recherchiert historische Hintergründe, er belegt auch akribisch, wo es Quellen gab und wo sie fehlen. So augenzwinkernd die Methoden biographischen Schreibens auch vom Autor eingesetzt werden, bei der Lektüre muss man sich manches Mal vergegenwärtigen, dass es sich tatsächlich nur um die Lebensgeschichte einer fiktiven Figur handelt..

Nick Rennison: Sherlock Holmes - Die unautorisierte Biographie. (Sherlock Holmes: The Unauthorized Biography, 2005). Aus dem Englischen von Frank Rainer Scheck und Erik Hauser. Deutsche Erstausgabe. Düsseldorf: Artemis und Winkler, gebunden, 279 S., 19.90 Euro (D).

 

[Pieke Biermann: Doyle war nur Watsons Literaturagent]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Monatsübersicht Februar 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen