legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Argument Verlag

 

Verschleiert

Ditte Birkemose: Verschleiert

Info des Argument Verlags:
Dänemark: Detektivin Kit Sorel sucht nach einem jungen Mann marokkanischer Herkunft, der verschwunden ist. Hat Mehdi sich einer Terrorzelle angeschlossen? Die Ermittlung führt Kit nach Marokko, ins Herz einer fremden Kultur.

Die Kopenhagener Privatdetektivin Kit Sorel ist in die Jahre gekommen, doch sie hat sich von ihrem alten Freund Harry überreden lassen, einen eigenartigen Fall anzunehmen: Es geht um einen verschwundenen jungen Moslem namens Mehdi. Seine Tante Leila, Migrantin marokkanischer Herkunft und vielleicht Harrys neue Liebe, sucht verzweifelt nach ihrem Neffen. Der junge Mann hatte in letzter Zeit zunehmend radikale Ansichten geäußert, und es gibt Hinweise, dass er sich einer Zelle junger islamischer Terroristen angeschlossen hat.

Kit recherchiert und stellt schnell fest, dass Mehdis Moschee bereits vom dänischen Sicherheitsdienst überwacht wird.

Als ihre Klientin Leila überstürzt nach Marokko reist und dort prompt verschwindet, muss Kit sich aufmachen: Zusammen mit Harry fährt sie nach Marrakesch, dann nach Agadir an der Westküste Marokkos. Doch die fremden Verhältnisse und schwer nachvollziehbaren Familienhierarchien geben ihr neue Rätsel auf. Leilas Verwandtschaft empfängt sie scheinbar mit offenen Armen, aber Kit und Harry haben das deutliche Gefühl, dass man ihnen etwas Wesentliches verschweigt.

Dann erfährt Kit, dass in Dänemark mit einem unmittelbar bevorstehenden terroristischen Anschlag gerechnet wird. Und er scheint tatsächlich von der Zelle auszugehen, der Mehdi vermutlich angehört...

Ein spannender, nachdenklicher Kriminalroman über moslemische Einwanderer in Nordeuropa, Reibflächen zwischen den Kulturen und die Angst vor Fremdheit und Terror.

Ditte Birkemose: Verschleiert. (Drengen fra Agadir, 2011). Aus dem Dänischen von Gabriele Haefs. Deutsche Erstausgabe. Ariadne Krimi 1208, kartoniert, 214 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stoner McTavish

Sarah Dreher: Stoner McTavish

Info des Argument Verlags:
Stoner McTavish findet ihr Leben zäh bis öde. In Boston herrschen Hitze und Monotonie, auf ihrem Schreibtisch herrscht Chaos, und Geschäftspartnerin Marylou Kesselbaum will Cremespeisen-Automaten ins Büro stellen! Dann schlägt Stoners wahrsagende Tante Hermione Alarm - eine Kundin von ihr braucht Hilfe. Es geht um Enkelin Gwen. Stoner wird unruhig, als sie Gwens Foto sieht. Ist es wahr, dass deren Mann sie in den Rocky Mountains ermorden will? Und wie soll ausgerechnet Stoner ihn aufhalten - sie, die ewig besorgte, schüchterne Romantikerin, die auch noch Angst vor Pferden hat? Stoner ist keine Heldin... oder?

Sarah Dreher: Stoner McTavish. (Stoner McTavish, 1985). Aus dem Amerikanischen von Martina Friedrich und Else Laudan. Ariadne Krimi 1011 (1. Aufl. - Hamburg: Argument Verlag, 1990), kartoniert, 357 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wie könnt ihr schlafen

Monika Geier: Wie könnt ihr schlafen

Info des Argument Verlags:
Nach über zwanzig Jahren wird in einem pfälzischen Dorf, im Garten der angesehenen Familie Marquardt, die Leiche eines Kindes gefunden. Die Vergangenheit scheint unergründbar, doch dann macht Kommissarin Bettina Boll eine überraschende Entdeckung: Fast jede Frau im Dorf liebte den verstorbenen Max Marquardt - und jede hatte Grund, ihn zu hassen.

Monika Geier: Wie könnt ihr schlafen. Ariadne Krimi 1110 (1. Aufl. - Hamburg: Argument Verlag, 1999), kartoniert, 378 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Argument Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2013

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen