legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Wolfgang Krüger Verlag

 

Das Gespinst

J.M. Morris: Das Gespinst

Info des Wolfgang Krüger Verlags:
Wie beschreibt man den Moment, wenn in den Augen eines Menschen das Licht erlischt und sich die Dunkelheit ausbreitet?"

Ruth Gemill ist eine junge Frau in London. Als ihr jüngerer Bruder Alex nicht auf ihre Anrufe reagiert, macht sie sich auf, um nach ihm zu sehen. Aber als sie nach Greenwell, dem Ort, wo er als Lehrer arbeitet, kommt, ist keine Spur von ihm zu finden. Besorgt macht sie sich auf die Suche, aber bald merkt sie, dass die Leute von Greenwell merkwürdig abweisend sind und sie immer nur neue Fragen, aber keine Antworten bekommt. Eine unheimliche Stimmung lastet über dem Ort. Warum verhält sich die Polizei so ablehnend? Und wer ist jener 'graue Mann', mit dem Schulkinder Alex beobachtet hatten, bevor er verschwand?

Immer deutlicher ahnt Ruth, dass etwas Furchtbares geschehen sein muss, mysteriöse Ereignisse lassen die Situation ausser Kontrolle geraten. Entsetzt glaubt Ruth auf einmal, ihren Ex-Freund zu sehen, den Mann, der ihr jahrelang Schmerzen zugefügt hatte. Erst als es schon fast zu spät ist, erkennt Ruth, dass alte Ängste sie heimsuchen und sie sich im Zentrum eines Albtraums befindet, der schlimmer und dunkler ist als alles, was sie sich je vorstellen konnte.

J.M. Morris: Das Gespinst. (Fiddleback, 2002). Roman. Aus dem Englischen von Susanne Goga-Klinkenberg. Deutsche Erstausgabe. Gebunden, 300 S., 19.90 Euro (D)

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 04/2003]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Krüger Verlag »

 

Monatsübersicht März 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen