legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diana Verlag

 

Mit dem letzten Atemzug

Elizabeth Becka: Mit dem letzten Atemzug

Info des Diana Verlags:
Evelyn James hat als Spurensicherungsexpertin schon bei der Aufklärung vieler, oft grauenvoller Verbrechen mitgearbeitet. Doch was die Opfer der Mordserie in Cleveland bis zu ihrem Tode durchmachen mussten, übersteigt auch ihre Vorstellungskraft...

An einem kalten Novemberabend wird Evelyn James von der forensischen Spurensicherung an den Tatort eines brutalen Verbrechens gerufen. Aus dem Fluss wird die Leiche einer jungen Frau geborgen. Ihre Füße stecken in einem Eimer mit Zement, der Körper ist mit Ketten gefesselt. Die Obduktion ergibt, dass die Frau lebend ins Wasser geworfen wurde und bis zum letzten Atemzug gekämpft haben musste. Der Fall erhält politische Brisanz, als ein zweites Opfer, diesmal am Flussufer, gefunden wird: die Tochter des Bürgermeisters von Cleveland. Ebenfalls gefesselt und mit einzementierten Füßen. Die Untersuchung der Leiche ergibt allerdings, dass Destiny nicht ertrunken ist, sondern erwürgt wurde. Konnte sie sich von ihren Fesseln befreien und ist dann erst später umgebracht worden? Vom Bürgermeister unter Druck gesetzt, ermitteln die Detectives Riley und Milaski in alle Richtungen, während Evelyn unerlaubterweise einer ganz anderen Spur folgt. Einer Spur, durch die sie in die Fänge des Mörders gerät...

Elizabeth Becka ist selbst Spurensicherungsexpertin und als Mitglied der »American Academy of Forensic Sciences« auch als forensische Gutachterin vor Gericht tätig. Sie arbeitete fünf Jahre im »Cuyahoga County Coroner's Office« in Cleveland, zuständig für Stoff-, Haar- und DNA-Analysen, und ist heute für die Tatort-Sicherung im »Cape Coral Police Department«, Florida, verantwortlich.

Elizabeth Becka: Mit dem letzten Atemzug. (Trace Evidence, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ingeborg Ebel. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 367 S., 19.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Venus

Else Buschheuer: Venus

Info des Diana Verlags:
Else Buschheuer erzählt die ungewöhnlichste Liebesgeschichte, die man sich denken kann: zwischen einer mutmaßlichen Mörderin ohne Gedächtnis und einem Mönch ohne Vergangenheit in einer Stadt, die sich jeden Tag neu erfindet.

Am Anfang steht eine Frau über der sehr blutigen Leiche eines Mannes und weiß nicht, wer und warum und wohin. Wie unter Schock läuft sie barfuß in ihrem roten Kleid durch die gleichgültige Stadt, bis rettende Arme sie auffangen und entführen. Der Ort, an dem sie sich wiederfindet, ist God's Motel, eine skurrile Mischung aus Touristenlager und Tempelkirche, in der Zeitungen und Fernsehen verboten sind, dafür ist jedwede Form von Gottsuche erwünscht. God's Motel ist wie eine stille Insel in der tosenden Großstadt, ein Hort der Ruhe und Besinnung. Zu viel Ruhe und Besinnung für Venus, die schon bald versteht, dass sie in einem »kleinen Irrenhaus inmitten eines großen, inmitten eines ganz großen« gelandet ist. Doch da hat sie sich schon besinnungslos in ihren Retter verliebt, einen riesigen, meist stummen, orangen Mönch. Darum treten brennende Fragen, wer sie ist und ob sie einen Mord begangen hat, für sie schnell in den Hintergrund. Nicht jedoch für die Polizei. Denn der Tote war reich und prominent, und die barfüßige Frau im roten Kleid ist bekannt. Während Venus überlegt, wie man einen Mönch rumkriegt, sucht die Stadt eine Mörderin.

Else Buschheuer: Venus. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 319 S., 18.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer Böses sucht

Kate Charles: Wer Böses sucht

Info des Diana Verlags:
Nach einem Treffen kirchlicher Würdenträger wird der erzkonservative Jonah Adimola tot aufgefunden. Mit der Unterstützung einer ehrgeizigen Journalistin gelingt es den Geistlichen, die kämpferische Priesterin Frances Sherwood des Mordes zu verdächtigen. Nur die junge Vikarin Callie Anson stellt sich der öffentlichen Meinung entgegen und versucht, zusammen mit dem Polizisten Mark Lombardi, den Urheber dieser üblen Verleumdung ausfindig zu machen - und was er zu verbergen sucht.

»Unbeirrbar geht die Autorin den dunklen Geheimnissen ihrer Figuren nach. Eine intelligente und überzeugende Geschichte. « Val McDermid

Kate Charles: Wer Böses sucht. (Evil Intent, 2005). Roman. Aus dem Englischen von Anke und Eberhard Kreutzer. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Nr. 35015, 479 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Fürsten & Fälscher

Sky du Mont: Fürsten & Fälscher

Info des Diana Verlags:
Ein neuer Fall für Christian von Landsburg
Adel ermittelt: Als die Freundin seiner Tochter Opfer einer Entführung wird, muss Christian von Landsburg der Sache nachgehen - zumal der Vater des Mädchens, ein Hamburger Galerist, zuerst keine Anstalten macht, seine Tochter zu retten. Dann aber bittet er Graf Christian um Hilfe. Ein undurchsichtiges Spiel von Täuschung und Illusion entspinnt sich - und der adlige Rechtsanwalt steht plötzlich vor einem Abgrund dunkler Familiengeheimnisse.

Sky du Mont: Fürsten & Fälscher. Roman. Originalausgabe. Heyne Bücher Nr. 35003, 314 S., 8.95 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diana Verlag »

 

Monatsübersicht März 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen