legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Klett-Cotta

 

In der Sache Maddalena Pancamo

Gaetano Savatteri: In der Sache Maddalena Pancamo

Info des Verlags Klett-Cotta:
Der KGB-Offizier Wyshinskij gerät in Palermo in eine Mafia-Schießerei. Der Verletzte verschwindet, bis Jahre später in den USA ein Unbekannter auftaucht, der behauptet, Wyshinskij zu sein. Die Klärung seiner Identität führt mitten hinein in eine jahrhundertealte Familienfehde. Inmitten der Artikel, Chroniken und Dokumente, die Gaetano Savatteri vor dem Leser ausbreitet, steht der tragische Unfalltod der letzten Nachfahrin der Pancamo. Die junge Maddalena ertrank 1985 unter rätselhaften Umständen.

Alles hängt mit allem zusammen in dieser aufregend erzählten, dicht gewobenen Familiensaga, die dramatische Szenen der sizilianischen Geschichte bis hin zu den jüngsten kaltblütigen Mafiamorden an mutigen Richtern miteinander verknüpft.

Gaetano Savatteri erweist sich mit seinem raffiniert komponierten Roman als Erzähler, der an Tiefgang und Fabulierlust seinem Freund Andrea Camilleri durchaus ebenbürtig ist. Genußvoll entfaltet er ein farbenprächtiges Tableau der widersprüchlichen Realitäten Siziliens und erklärt seiner chaotischen Heimatstadt Palermo seine Liebe.

Gaetano Savatteri: In der Sache Maddalena Pancamo. (La ferita di Vishinskij, 2003). Roman. Aus dem Italienischen von Annette Kopetzky. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 281 S., 19.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Klett-Cotta »

 

Monatsübersicht März 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen