legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Gustav Lübbe

 

Mit jedem Schlag der Stunde

David Baldacci: Mit jedem Schlag der Stunde

Info des Verlags Gustav Lübbe:
Eine Frau wird tot im Wald aufgefunden, mit einer ungewöhnlichen Uhr am Handgelenk. Was zunächst wie ein einfacher Mordfall aussieht, steigert sich bald zum Albtraum. Die nächsten beiden Opfer sind ein Liebespaar, auch sie mit den gleichen Uhren, in dramatischer Pose zur Schau gestellt. Ist der mysteriöse »Zodiac-Killer« wieder am Werk, ein Massenmörder, der einst Los Angeles in Atem hielt und dessen Identität nie geklärt wurde?

In diese Orgie der Gewalt werden zwei Privatdetektive hineingezogen: Sean King und Michelle Maxwell, ehemalige Agenten des Secret Service. Man hat sie angeheuert, um die Unschuld eines Mannes zu beweisen, der zu einer mächtigen, aber zerstrittenen Familie gehört. Die Geheimnisse, die Sean und Michelle dabei aufdecken, führen sie auf die Spur eines Mörders, der anders ist als alle, die sie je kennen gelernt haben.

Denn es scheint, dass der Täter die Methoden berühmter Serienkiller studiert hat, nur um sie nachzuahmen. Ist er ein Psychopath, der sein makaberes Spiel mit den Opfern treibt? Oder steckt ein Plan dahinter, den niemand durchschaut?

Während die beiden versuchen, das Rätsel zu lösen, tickt im Hintergrund die Uhr. Und nur der Killer weiß, wen es treffen wird, wenn die nächste Stunde schlägt.

David Baldacci: Mit jedem Schlag der Stunde. (Hour Game, 2004). Roman. Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 572 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schattenturm

Alex Barclay: Schattenturm

Info des Verlags Gustav Lübbe:
Eine Kindesentführung in New York entwickelt sich zur Katastrophe, und Joe Lucchesi, der ermittelnde Beamte, zieht sich mit seiner Frau und seinem Sohn in einen Ort an der irischen Küste zurück, um die schrecklichen Ereignisse zu vergessen.

Joes Sohn Shaun fühlt sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in der kleinen Gemeinde sehr wohl, was vor allem auf seine Freundschaft zu einem jungen Mädchen, Katie Lawson, zurückzuführen ist. Als Katie eines Tages spurlos verschwindet, verwandelt sich die friedliche Gemeinde in einen Ort des Schreckens.

Joes Ermittlerinstinkte werden geweckt, zumal sein Sohn durch die Beziehung zum Opfer in den Kreis der Verdächtigen gerät und seinen Eltern manches verheimlicht. Doch auch Joes Frau hat ein Geheimnis, das sie mit allen Mitteln vor ihrem Mann zu verbergen sucht. Und Joe muss schließlich erkennen, dass er die albtraumhaften Ereignisse in New York nicht hinter sich gelassen hat...

Alex Barclay: Schattenturm. (Darkhouse, 2005). Roman. Aus dem Englischen von Karin Meddikis. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 381 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das vergessene Pergament

Philipp Vandenberg: Das vergessene Pergament

Info des Verlags Gustav Lübbe:
Als zu Beginn des 15. Jahrhunderts die großen Kathedralen, Dome und Münster Europas beginnen einzustürzen, gerät die Bevölkerung in Panik.

In diesen Zeiten der Unruhe rettet die schöne Bibliothekarstochter Afra durch einen Zufall das Leben des eigenbrötlerischen Dombaumeisters Ulrich von Ensingen. Die beiden verlieben sich ineinander, doch dann stirbt die Frau des Dombaumeisters, und Afra wird der Hexerei angeklagt. In höchster Not erinnert sich Afra an eine geheime Schatulle, die der Vater ihr hinterlassen hat mit den rätselhaften Worten, der Inhalt könne ihr zwar Reichtum bringen, jedoch das ganze Abendland ins Verderben stürzen...

Ein leeres Pergament lässt die beiden Liebenden zunächst ratlos zurück. Mit Hilfe eines Alchimisten wird ein lateinischer Text sichtbar gemacht, der sich auf das Constitutum Constantini bezieht. Was aber ist das Constitutum Constantini? Erst allmählich begreifen die Liebenden, welch ungeheuer brisantes Dokument sie in den Händen halten. Schon sind die Schergen des Papstes, die »Loge der Abtrünnigen« unterwegs, um den Dombaumeister und seine Freundin für immer zum Schweigen zu bringen...

Philipp Vandenberg: Das vergessene Pergament. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 509 S. mit 14 Illusatrationen von Tina Dreher, 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Gustav Lübbe Verlag »

 

Monatsübersicht März 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen