legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Heyne

 

Ein guter Mann

Jacques Berndorf: Ein guter Mann

Info des Heyne Verlags:
Herr Müller ist ein Mensch, der perfekt in der Masse untergehen kann. Genau das ist seine hohe Kunst, denn er ist Topagent des BND. Als sein syrischer Kontaktmann Achmed mitten in Berlin untertaucht, ahnt Müller, dass ein verheerender Anschlag bevorsteht. Fieberhaft folgt er Achmeds Spur.

Jacques Berndorf: Ein guter Mann. Roman. Heyne Bücher Bd. 43225 (1. Aufl. - München. Heyne, 2005), 415 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Memoria

Gary Braver: Memoria

Info des Heyne Verlags:
Die Pharmazeutin René Ballard kommt einer gewaltigen Intrige auf die Spur: Ein Medikament gegen Alzheimer wird heimlich an nichts ahnenden Patienten getestet. Die Kranken gewinnen tatsächlich ihr Erinnerungsvermögen zurück, sind nun aber hilflos Flashbacks ausgeliefert, die sie die größten Traumata ihres Lebens immer neu durchleiden lassen...

Gary Braver: Memoria. (Flashback, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Imke Walsh-Araya. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 43229, 573 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Stunde des Wolfs

Alan Furst: Die Stunde des Wolfs

Info des Heyne Verlags:
Eine Reise ins finstere Herz Europas
Mai 1941. Die britische Seeherrschaft und damit jede Hoffnung auf eine siegreiche Wendung des Zweiten Weltkriegs scheinen verloren. Eric DeHaan, Kapitän eines niederländischen Frachters, wird von der Royal Navy zu den Waffen gerufen. Sein Auftrag: spionieren, sabotieren und retten, was zu retten ist.

Alan Furst: Die Stunde des Wolfs. (Dark Voyage, 2004). Roman. Aus dem Englischen von Anke und Eberhard Kreutzer. Heyne Bücher Bd. 81070 (1. Aufl. - München: Blessing, 2005), 350 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Verdammnis

Stieg Larsson: Verdammnis

Info des Heyne Verlags:
Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. Der neue große Roman des preisgekrönten Bestsellerautors Stieg Larsson.

Ein ehrgeiziger junger Journalist bietet Mikael Blomkvist für sein Magazin "Millennium" eine Story an, die skandalöser nicht sein könnte. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam ins Land geschafft und zur Prostitution gezwungen werden. Als sich Lisbeth Salander in die Recherchen einschaltet, stößt sie auf ein besonders pikantes Detail: Nils Bjurman, ihr ehemaliger Betreuer, scheint in den Mädchenhandel involviert zu sein. Wenig später werden der Journalist und Nils Bjurman tot aufgefunden. Die Tatwaffe trägt Lisbeths Fingerabdrücke. Sie wird an den Pranger gestellt und flüchtet. Nur Mikael Blomkvist glaubt an ihre Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen in Lisbeths Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ihn bald das Fürchten lehrt.

Stieg Larsson: Verdammnis. (Flickan som lekte med elden, 2006). Roman. Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 751 S., 22.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Abkommen

Kyle Mills: Das Abkommen

Info des Heyne Verlags:
Eine 250-Millionen-Dollar-Schadensersatzklage gegen die Tabakindustrie droht die amerikanische Wirtschaft in ihren Grundfesten zu erschüttern. Trevor Barnett, jüngster Spross einer einflussreichen Dynastie von Zigarettenfabrikanten, soll vermitteln und wird plötzlich zum Spielball verschiedenster Interessengruppen. Als es nicht mehr nur um Geld und Macht geht, sondern Trevors Leben bedroht wird, eskaliert die Lage.

Kyle Mills: Das Abkommen. (Smoke Screen, 2003). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bea Reiter. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 43221, 448 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sperrstunde

Leigh Redhead: Sperrstunde

Info des Heyne Verlags:
Simone Kirsch, Ex-Stripperin und Hobbydetektivin, gerät nach dem Mord an einer reichen Anwaltstochter in die Schusslinie eines gefährlichen Gangsterrings. Mit Hilfe des sympathischen Polizisten Sean muss sie den Mörder finden, bevor sie selbst zum Opfer wird.

Auch in ihrem zweiten Roman lässt Leigh Redhead ihre Heldin im Rotlichtmilieu ermitteln und etabliert sich damit als frische, neue Stimme der Krimiliteratur.

Leigh Redhead: Sperrstunde. (Rubdown, 2005). Roman. Aus dem australischen Englisch von Claire Roth. Deutsche Erstausgabe. Heyne Bücher Bd. 54513, 348 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Morddeutung

Jed Rubenfeld: Morddeutung

Info des Heyne Verlags:
Manche Verbrechen entziehen sich jeder Analyse
Als Sigmund Freud 1909 in New York zu einer Vorlesungsreise eintrifft, treibt in der Stadt ein diabolischer Killer sein Unwesen. Eine junge Frau überlebt, doch die schrecklichen Erlebnisse haben sie sprachlos gemacht. Kann Freud dem Täter mit den Mitteln der Psychoanalyse auf die Spur kommen? Ein hochspannender Thriller aus dem New York der Jahrhundertwende.

Im August 1909 trifft Sigmund Freud in Begleitung von Carl Jung und Sándor Ferenczi mit dem Schiff in New York ein, um an der Clark University eine Vorlesung über Psychoanalyse zu halten. Empfangen werden sie von ihrem amerikanischen Kollegen Stratham Younger. Zur gleichen Zeit geschieht in einem Luxusapartment ein grausamer Mord an einer jungen Frau. Sie hängt an einen Kronleuchter gefesselt, ihr Körper wurde geschändet. Als kurz darauf eine weitere Tochter aus höherem Hause auf ähnliche Weise misshandelt wird und nur knapp mit dem Leben davonkommt, macht sich die Polizei auf die Suche nach dem Serientäter. Da das Opfer nach der Attacke unter Amnesie und Stimmverlust leidet, wird Younger konsultiert, der die junge Frau mit Freuds Hilfe zu analysieren versucht. Schon bald stecken sie mitten in einem komplexen Kriminalfall, der in die höchsten Kreise der New Yorker Gesellschaft führt.

Im Jahr 1909 machte Sigmund Freud in Begleitung seines damaligen Schülers C.G. Jung seine einzige Reise in die USA, um an der Clark University in Worcester, Massachusetts, eine Vorlesungsreihe über Psychoanalyse zu halten.Trotz des großen Erfolgs seiner Reise äußerte sich Freud in späteren Jahren stets so darüber, als hätte er in den Vereinigten Staaten ein großes Trauma erlitten. Er bezeichnete die Amerikaner als »Wilde«, und er machte Amerika für körperliche Beschwerden verantwortlich, die ihn schon lange vor 1909 geplagt hatten. Freuds Biografen haben über dieses Geheimnis gerätselt und spekuliert, ob nicht ein bislang unbekanntes Ereignis in Amerika hinter diesem sonst völlig unerklärlichen Verhalten stecken könnte.

Jed Rubenfeld: Morddeutung. (The Interpretation of Murder, 2006). Roman. Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, ca. 528 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Heyne Verlag »

 

Monatsübersicht März 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen