legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Hoffmann und Campe

 

Breakpoint

Richard A. Clarke: Breakpoint

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Amerika abgeschnitten vom Rest der Welt, die Wirtschaft schwer getroffen, US-Militäreinheiten im Ausland kaum noch zu steuern: Die Bombenanschläge auf Internet-Relaisstationen an der Ostküste beschwören eine politische und ökonomische Katastrophe herauf. Eine Drohgebärde Chinas, damit die USA ihrem Bündnispartner Taiwan bei den Unabhängigkeitsbestrebungen die Unterstützung entziehen? Oder die Tat von militanten »Transhumanismus«-Gegnern, die verhindern wollen, dass Gen- und Nanotechnik die gottgegebene Ausstattung des Menschen verändern? Während Susan Connor und ihre Geheimdienstkollegen unter Hochdruck in alle Richtungen ermitteln, spitzt sich die politische Situation unerwartet und dramatisch zu.

Richard A. Clarke: Breakpoint. (Breakpoint, 2007). Roman. Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007, gebunden mit Schutzumschlag, 316 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Nobels Testament

Liza Marklund: Nobels Testament

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Ganz Stockholm ist erschüttert, als während der Feierlichkeiten zur Verleihung des Nobelpreises ein Blutbad angerichtet wird. Annika Bengtzon, die Journalistin vom »Abendblatt«, erlebt das Attentat aus nächster Nähe und wird zur wichtigsten Zeugin.

Annika Bengtzon hatte vor, fürs »Abendblatt« über die große Nobelpreisfeier im Stadshuset zu berichten. Doch nach dem Attentat auf den Gewinner des Nobelpreises für Medizin ist sie die wichtigste Zeugin des Verbrechens, und es wird ihr untersagt, über den Fall zu schreiben. Der Preisträger kommt mit dem Leben davon, aber eine Professorin, Mitglied des Nobelpreiskomitees, wird bei dem Anschlag getötet. Wer hat den Mord in Auftrag gegeben, und welches Motiv gibt es? Annika Bengtzon ist überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Mord und der (umstrittenen) Vergabe der Auszeichnung an den Stammzellenforscher geben muss. Doch bevor sie weitere Untersuchungen anstellen kann, geschieht ein weiterer Mord im Kreis des Komitees.

Liza Marklund: Nobels Testament. (Nobels testamente, 2006). Roman. Aus dem Schwedischen von Anne Bubenzer. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007, gebunden mit Schutzumschlag, 447 S., 22.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Hoffmann und Campe »

 

Monatsübersicht März 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen