legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deuticke

 

Das Matratzenhaus

Paulus Hochgatterer: Das Matratzenhaus

Info des Deuticke Verlags:
Kindesmisshandlung in der Kleinstadt - Raffael Horn und Ludwig Kovacs, das ungewöhnliche Ermittlerduo aus Paulus Hochgatterers Bestseller Die Süße des Lebens, ein weiteres Mal auf gemeinsamer Spurensuche.

Es ist Frühling in Furth am See. In den Gastgärten werden die Sonnenschirme aufgestellt. Psychiater Raffael Horn verteilt Rindenmulch unter den Rosen und macht sich Sorgen um die Treue seiner Ehefrau; Kriminalkommissar Ludwig Kovacs fährt zum Angeln und denkt über den bevorstehenden Besuch seiner Tochter nach. Doch plötzlich tauchen dunkle Wolken auf, mitten in diesem Frühling. Ein junger Mann stürzt von einem Gerüst in den Tod. Ein misshandeltes Kind wird zur Polizei gebracht, wo sich schnell herausstellt, dass es hier nicht um einen einzelnen Fall geht. Horn und Kovacs versuchen fieberhaft, den Täter zu finden, bevor die Sache noch weiter eskaliert - einen Täter, von dem es nur eine sehr vage Beschreibung gibt.

Paulus Hochgatterer ist, wie er erneut eindrucksvoll beweist, einer der stärksten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart.

Paulus Hochgatterer: Das Matratzenhaus. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 293 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alles Fleisch ist Gras

Christian Mähr: Alles Fleisch ist Gras

Info des Deuticke Verlags:
Chefinspektor Nathanael Weiß glaubte, dass die Menschen böse waren. Sonst hatte er keine religiösen Überzeugungen.

Durch einen Sturz über die Stiege stirbt Roland Mathis, der widerwärtige Schnüffler, der Anton Galba und seiner Angestellten Helga auf die Schliche gekommen war und sie mit ihrem Verhältnis erpresst hatte. In Panik lässt Galba, Leiter der Abwasserreinigungsanlage Dornbirn, die Leiche im Häcksler verschwinden. Bald darauf taucht Nathanael Weiß auf, der Polizist, der den Todesfall untersuchen soll. Weiß verdächtigt Galba von Anfang an. Allerdings gibt es auch in seinem Umfeld jemanden, den er gerne loswerden würde: Ludwig Stadler, reich und gewalttätig, für den ihn seine Frau Adele verlassen hat - was liegt näher, als auch ihn verschwinden zu lassen? Galba sieht keinen Ausweg und macht mit, in der Hoffnung, dass die Sache damit erledigt ist. Doch für Weiß ist das erst der Anfang: Es gilt, Schädlinge der Gesellschaft zu entlarven und auszurotten. Mitarbeiter für dieses ehrenwerte Unternehmen zu finden, ist nicht schwer - und wenn sie nicht gestorben sind, so morden sie noch heute.

Christian Mähr: Alles Fleisch ist Gras. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 397 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Giftige Kleider

Sabine Scholl: Giftige Kleider

Info des Deuticke Verlags:
Gina Sonnenfels, Ex-Model und Ex-Modejournalistin aus Österreich, lebt in Berlin und hilft mit ihren Szene-Kenntnissen aus der Welt der Mode gelegentlich einem Freund bei der Berliner Polizei. Der neue Fall ist brisant: Eine Mitarbeiterin der Österreichischen Botschaft wird während der Touristikmesse tot aufgefunden - in ihrem Dirndlkleid. Rasche Aufklärung zur Abwendung von Imageschäden tut not. Während sich Gina durch den Dschungel der Verdächtigen vom drogenabhängigen Dirndldesigner bis zum kellnernden Liebhaber kämpft, bemerkt sie nicht, dass sie selbst längst ins Visier des Mörders geraten ist.

Der spannende erste Krimi aus der Serie "Fashion Victims".

Sabine Scholl: Giftige Kleider. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 267 S., 17.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Deuticke »

 

Monatsübersicht März 2010

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen