legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

DuMont

 

Die Spiele

Stephan Schmidt: Die Spiele

Info des Verlags DuMont:
September 2021: In Shanghai tagt das Internationale Olympische Komitee, um die Sommerspiele 2032 zu vergeben. Kurz vor der entscheidenden Abstimmung kommt es zu einem Verbrechen: Der mosambikanische IOC-Funktionär Charles Murandi wird ermordet in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Aufnahmen einer Sicherheitskamera belegen, dass sich der Journalist Thomas Gärtner zuletzt im Zimmer des Opfers aufgehalten und beim Verlassen unbekannte Dokumente mitgeführt hat; im Verhör allerdings will er sich daran nicht erinnern können. Für die junge Konsularbeamtin Lena Hechfellner ein brisanter Fall: Sie weiß von Gärtners Bekanntschaft mit Murandi, und sie glaubt zu wissen, was in den Dokumenten steht, aber erfahren darf das niemand. So werden alle Beteiligten zu Figuren eines Spiels, dessen Regeln sie nicht kennen. Die angereiste Bundeskanzlerin befürchtet das Schlimmste, ein zweiter Journalist wittert seine große Chance, und Lena gerät plötzlich selbst ins Visier der chinesischen Behörden. Erst ganz allmählich wird klar, dass der Schlüssel zur Lösung des Falls tief in der Vergangenheit liegt: in einer Zeit, da ein Vertragsarbeiter in der DDR um seine Zukunft betrogen wurde.

Stephan Schmidt: Die Spiele. Kriminalroman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, ca. 416 S., ca. 24.00 Euro (D), eBook 19.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag am 13.02.2024]

 


 

Blutrot

Lilja Sigurdardóttir: Blutrot

Info des DuMont Verlags:
Als der Unternehmer Flosi eines Abends von der Arbeit nach Hause kommt, muss er feststellen, dass sein Haus durchwühlt wurde und seine Frau Gudrun verschwunden ist. Ein Brief auf dem Küchentisch bestätigt seine schlimmsten Befürchtungen: Gundrun wurde entführt. Wenn Flosi sich nicht bereit erklärt, ein hohes Lösegeld zu zahlen, wird Gudrun getötet. Weil er sich nicht an die Polizei wenden darf, bittet er Áróra um Hilfe. Gemeinsam mit ihrem Freund Daniel versucht Áróra, dem Fall auf den Grund zu gehen, ohne dass jemand etwas mitbekommt. Gleichzeitig setzen die beiden die rätselhafte Suche nach Áróras Schwester Ísafold fort, auch von ihr fehlt jede Spur. Und während sich im kalten und regnerischen isländischen Herbst der Nebel senkt, werden die Ermittlungen immer verwirrender und gefährlicher.

Lilja Sigurdardóttir: Blutrot. (Blóðrauður sjór, 2020). Ein Island-Krimi. Aus dem Isländischen von Tina Flecken. Deutsche Erstausgabe. DuMont Taschenbuch Nr. 6690, ca. 330 S., ca. 13.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D), Aktionspreis 4.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag am 13.02.2024]

 

« Krimis bei DuMont »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen