legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Bastei Lübbe

 

Money Makers

Harry Bingham: Money Makers

Info des Bastei Lübbe Verlags:
"Es gibt unzählige Möglichkeiten, seine Kinder zu quälen. Aber noch aus dem Grab heraus hatte Bernard Gradley einen völlig neuen Weg gefunden."

Als Bernard Gradley stirbt, hinterlässt er eine Ex-Frau und vier erwachsene Kinder, denen der Tod ihres Vaters nur in einer Hinsicht nahegeht: Wer wird nun ihren kostspieligen Lebenswandel finanzieren? Denn die vier Kinder - drei Söhne und eine Tochter - haben nie gelernt, einer einträglichen Beschäftigung nachzugehen.

Schließlich naht der Tag der Testamentseröffnung, ein Tag, der für die vier Nichtsnutze zum Wendepunkt ihres Lebens wird: Bernard Gradley hat testamentarisch verfügt, dass sein gesamtes Vermögen in einem Trust verwaltet werden soll. Innerhalb von drei Jahren müssen seine Söhne versuchen, mit eigenständiger und ehrlicher Arbeit eine Million Pfund zu erwirtschaften. Derjenige, der dieses Meisterstück vollbringt, soll das gesamte Erbe erhalten. Sofort stürzen sie sich in die Arbeit, doch sie haben die Rechnung ohne ihre clevere Schwester gemacht...

Harry Bingham: Money Makers. (Money Makers, 2000). Roman. Aus dem Englischen von Maria Sohns. Deutsche Erstausgabe. Bastei Taschenbuch Nr. 14515, 733 S., 8.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Spur der Füchsin

David Pascoe: Die Spur der Füchsin

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Kate Randall ist auf der Flucht: Nachdem sie ihrem Freund das Ende ihrer Liebesbeziehung verkündet hat, findet sie diesen tot in seiner Wohnung. Gegenüber der Polizei beteuert sie ihre Unschuld, doch niemand glaubt der jungen Frau. Sie flieht und versucht auf eigene Faust, den Mord aufzuklären. Doch bei ihren Recherchen im nächtlichen London und an der sturmgepeitschten Küste von Cornwall sind ihr die Verfolger stets auf den Fersen.

Aber es sind nicht nur die von Inspektor George Webb geleiteten Kräfte der Polizei, die Kate wie eine Füchsin jagen. Denn es gibt Kreise, denen Kate ein Dorn im Auge ist. Sie trachten ihr nach dem Leben und heuern einen Auftragskiller an, der Kate Randall zum Schweigen bringen soll. Erst allmählich und unter größten Anstrengungen gelingt es Kate, Ursachen und Hintergründe der Ermordung ihres Freundes aufzudecken. Aber mit diesem Wissen setzt sie sich einer noch größeren Gefahr aus...

David Pascoe: Die Spur der Füchsin. (Fox on the Run). Thriller. Aus dem Englischen von Barbara Först. Deutsche Erstausgabe. Bastei Taschenbuch Nr. 14510, 430 S., 7.45 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Wiege des Bösen

James Patterson: Die Wiege des Bösen

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Als die 16jährige Kathleen Beavier plötzlich schwanger wird, sind ihre Eltern entsetzt. Doch noch mehr verstört sie die beharrliche Aussage ihrer Tochter, niemals mit einem Jungen geschlafen zu haben. Und auch die Untersuchungen mehrerer Ärzte ergeben ein eindeutiges Bild: Kathleen ist immer noch Jungfrau! Der Bostoner Kardinal beauftragt die ehemalige Nonne Anne Fitzgerald, der Sache auf den Grund zu gehen. Denn vor achtzig Jahren wurde die Geburt eines göttlichen Kindes prophezeit.

Auch der Vatikan schickt einen Mitarbeiter, Nicholas Rosetti. Dieser ist Anne Fitzgerald in einem voraus: Er weiß, daß in Irland eine vierzehnjährige Jungfrau ebenfalls ein Kind erwartet. Und er weiß auch, dass eines der beiden Kinder der Sohn Gottes, das andere das Kind des Satans ist...

James Patterson: Die Wiege des Bösen. (Cradle and All). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Karin Meddekis. Bastei Taschenbuch Nr. 14 504 (1. Aufl. - Augsburg : Bechtermünz, 2000), 350 S., 8.45 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Täuscher - Die letzte Option

Hans S. Petersen: Die Täuscher - Die letzte Option

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Der Täuscher
Melanie ist Sekretärin in der Kieler Landeszentralbank, Hinrich ist Philosoph. Zufällig lernen die beiden sich kennen, verlieben sich und beschließen, die Bank zu überfallen und dreißig Millionen zu erbeuten. Bald ist ihnen die Polizei auf den Fersen, der Chef der Kieler Unterwelt erpreßt sie, und ein Komplize droht unter dem Druck zu zerbrechen. Doch mit Intelligenz und Raffinesse entwischen sie ihren Verfolgern und drehen den Spieß einfach um ...
Ausgezeichnet mit dem Marlowe als bester deutschsprachiger Kriminalroman des Jahres 1999.

Die letzte Option
Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer geöffnet, am 1. Juli 1990 kam die D-Mark in die DDR, am 2. Oktober vereinigten sich die beiden deutschen Staaten. Es war eine Zeit rasender Veränderung im Osten. Einiges aber blieb beim alten: Immobilien, Firmen, Konten. Wer zugriff, konnte riesige Vermögen scheffeln.
Am 5. November stirbt Hubert, Ingenieur und Angestellter einer Westberliner Baufirma. Wie hängt sein Tod mit der Einheit zusammen? Und wie konnte es passieren, daß er sieben Tage lang in der Badewanne lag, ohne daß es einem einzigen seiner Freunde auffiel?
Sieger im Thriller-Wettbewerb der Verlagsgruppe Lübbe.

Hans S. Petersen: Die Täuscher - Die letzte Option. Zwei preisgekrönte Romane in einem Band. Bastei Taschenbuch Nr. 14 511 (1. Aufl. - Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1998 und Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1998), 638 S., 6.00 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Mann, der den Flug der Kugel kreuzte

Heinrich Steinfest: Der Mann, der den Flug der Kugel kreuzte

Info des Bastei Lübbe Verlags:
Kann es sein, daß eine Stadt wie Stuttgart, in der Nüchternheit und Anstand regieren, sich in einen Käfig verwandelt? Einen Käfig, in dem hochnervöse Figuren in ein kriminelles Spiel geraten, das durch immer neue Regeln und Regelbrüche beschleunigt wird?

Es kann! Stuttgart ist die Falle, in die alle tappen.

Der Mann heißt Szirba. Er ist Auslandswiener und unschuldig. Als leicht verletzter Zeuge eines Verbrechens wird er ins Spital eingeliefert. Und muss bald feststellen, dass man ihn lieber tot als verletzt sehen möchte. Seine Flucht entwickelt sich zum tragisch-komischen Parforceritt durch eine unwirkliche Stadt.

Der andere Mann heißt Jooß. Er ist der Killer. Aber leicht hat er es auch nicht. "Ich will nichts beschönigen: Ich töte Menschen. Menschen, die es vielleicht verdient haben, vielleicht nicht. Ich bin nichts anderes als ein Kellner, der ein Essen serviert, an dem einer stirbt. Ich wähle das Opfer nicht aus, wie der Kellner nicht bestimmt, wer das Lokal betritt."

Heinrich Steinfest: Der Mann, der den Flug der Kugel kreuzte. Roman. Originalausgabe. Bastei Taschenbuch Nr. 14507, 271 S., 7.45 Euro (D).

 

[Krimi-Auslese 04/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Bastei Lübbe »

 

Monatsübersicht April 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen