legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Haymon

 

Die Sehnsucht des Cattivo Tenente

Peppe Lanzetta: Die Sehnsucht des Cattivo Tenente

Info des Haymon Verlags:
Geld ist das zentrale Thema in Peppe Lanzettas neuem Roman; das Geld, das man nicht hat, das Geld, das einen zum Wucherer treibt, das Geld, das ganze Familien stumm an den Mittagstisch fesselt; das Geld, das die Vielzahl der Geschichten und Schicksale der Lanzetta'schen Figuren, so disperat sie auf den ersten Blick scheinen mögen, unauflöslich aneinander kettet: heutige Geschichten aus Neapel.

Da ist Tonino, den sie Jonnybigud nennen, einer der zahllosen, von Fest zu Hochzeit hetzenden neapoletanischen Sänger; da ist Don Antonio, der alte und ehemals sehr geschätzte Geldverleiher, den die neuen Zeiten nicht ungeschoren haben lassen; da ist Umberto, der äußerst zwielichtige Portier einer an sich schon fragwürdigen Absteige; da sind Vincenzo und Scintillone, zwei kleine Dealer und blind in der Welt herumirrende Junkies. Und da ist vor allem Carmine Santojanni, ein verzweifelt glückloser Mittvierziger, den sie den Cattivo Tenente nennen, nach dem Film Bad Lieutnant mit Harvey Keitel, weil in diesen neapoletanischen Gassen jede Existenz sich sofort in einen Hollywoodfilm hineinträumt.

Peppe Lanzetta: Die Sehnsucht des Cattivo Tenente. (Tropico di Napoli, 2000). Roman. Aus dem Italienischen von Kurt Lanthaler. Deutsche Erstausgabe. Haymon, gebunden mit Schutzumschlag, 189 S., 17.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Haymon Verlag »

 

Monatsübersicht April 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen