kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Limes Verlag

 

Und die Furcht gebiert den Zorn

Louise Penny: Und die Furcht gebiert den Zorn

Info des Limes Verlags:
Das malerische Künstlerdorf Three Pines in den Wäldern Kanadas bereitet sich auf ein friedliches Winterfest vor. Da zerstört ein grausiges Ereignis die dörfliche Idylle: Am Rande des alljährlich auf einem zugefrorenen See stattfindenden Curling-Wettbewerbs stirbt Cecilia de Poitiers - auf einem Metallstuhl, durch einen Stromschlag. War es ein tragischer Unfall oder ein heimtückisch geplanter Mord? Inspector Gamache trifft auf eine Mauer des Schweigens, keiner der Dorfbewohner will etwas bemerkt haben. Doch Armand Gamache weiß, dass hinter weißen Spitzengardinen oft dunkle Abgründe lauern. Denn niemand konnte die hartherzige Cecilia leiden - weder ihr stiller Ehemann noch ihr rückgratloser Liebhaber oder ihre Tochter Crie. Und ganz sicher kein einziger Einwohner von Three Pines. Bald gibt es mehr als genug Tatverdächtige - doch wer hat sich den makaberen Mord wirklich ausgedacht?

Louise Penny: Und die Furcht gebiert den Zorn. (Dead Cold, 2006 - in den USA unter dem Titel A Fatal Grace, 2007). Roman. Aus dem kanadischen Englisch von Gabriele Werbeck und Andrea Stumpf. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 441 S., 16.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 

 

« Krimis im Limes Verlag »

 

Monatsübersicht April 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen