legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Das Fleisch ist schwach

John Harvey: Das Fleisch ist schwach

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Den brutalen Raubüberfall auf ein älteres Ehepaar hätte Charlie Resnick dem 15-jährigen Nicky nie zugetraut. Jetzt muss der Junge bis zu seinem Prozess in ein geschlossenes Heim. Eines Morgens findet man ihn erhängt in der Dusche. Selbstmord, wie behauptet wird? Kurz darauf wird der ermittelnde Inspektor Bill Aston erschlagen aufgefunden. Gibt es eine Verbindung zwischen den beiden Toten? Unmittelbar vor seiner Ermordung hatte Aston ein langes Telefonat mit Elizabeth Peck geführt, jener Heimmitarbeiterin, die in Nickys Todesnacht Wachdienst hatte.

John Harvey: Das Fleisch ist schwach. (Easy Meat, 1996). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Sophie Kreutzfeldt. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21279, 414 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das weisse Mädchen

Andreas Laudan: Das weisse Mädchen

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
In der kargen Moor- und Waldlandschaft des niedersächsischen Wendlands berichten Autofahrer immer wieder von einer Geistererscheinung am Straßenrand. »Das weisse Mädchen« soll der Geist der vor zwanzig Jahren aus Verchow verschwundenen Christine Herforth sein, die angeblich ermordet wurde. Das journalistische Interesse von Lea Petersen ist geweckt. Auf eigene Faust beginnt sie vor Ort zu recherchieren und mietet sich in dem 500-Seelen-Dorf ein. Doch bei den Dorfbewohnern stößt sie auf eine Mauer des Schweigens und der Ablehnung. Einziger Lichtblick ist der attraktive Kai, der Neffe ihres Vermieters im Ort.

Andreas Laudan: Das weisse Mädchen. Kriminalroman. Originalausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21280, 330 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tödlicher Applaus

Øystein Wiik: Tödlicher Applaus

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Opernjournalist Tom Hartmann wird Zeuge, wie der weltberühmte Tenor James Medina während der Hinrichtungsszene in der Oper »Tosca« Opfer eines echten Anschlags wird. Der anschließende Tumult im Opernhaus verwandelt sich schnell in ein Flammeninferno, aus dem sich Hartmann schwer verletzt retten kann. Kurze Zeit später erhält er von Medinas Agenten den Auftrag, einen umfangreichen Nachruf auf den Tenor zu verfassen. Bei seinen Recherchen gerät Tom zufällig auf die Spur des Killers, der einen weiteren Mord begangen und die Tat so arrangiert hat, dass der Verdacht auf Tom fällt. Das bringt diesen nicht nur in akute Beweisnot, sondern auch in höchste Lebensgefahr.

Øystein Wiik: Tödlicher Applaus. (Dødelig Applaus, 2010). Kriminalroman. Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob und Maike Dörries. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21278, 447 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht April 2011

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen