legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Kindler Verlag

 

Das Echo deiner Taten

Leena Lehtolainen: Das Echo deiner Taten

Info des Kindler Verlags:
Ein neuer Fall für Finnlands erfolgreichste Ermittlerin
Ein eiskalter Mord in gesegneten Räumen: Mit etlichen Messerstichen traktiert wird der Juwelenhändler Jaakko Pulma in der Kirche von Tapiola aufgefunden. Verdächtige und mögliche Motive gibt es in Hülle und Fülle: Die junge Assistentin des Ermordeten ist gerade wegen des Verdachts auf Edelstein-Diebstahl entlassen worden. Die Ehefrau des Opfers wurde mit anonymen Nachrichten bedroht - gesendet vom Handy ihres toten Mannes. Galt der Anschlag eigentlich ihr, der aufstrebenden Parlamentarierin? Oder hat der bevormundete jüngere Bruder des Toten ein Motiv, der als Croupier in einem Casino arbeitet und in Geldwäsche-Geschäfte verwickelt zu sein scheint? Und was hat ein dreißig Jahre zurückliegender tödlicher Skiunfall mit diesem Verbrechen zu tun?

Fragen über Fragen für Maria Kallio und ihr Team, die überdies mit erheblichen Unruhen auf dem Präsidium zu kämpfen haben: Ihre bewährte Einheit soll im Zuge von Umstrukturierungen aufgelöst werden.

Der 12. Fall für Maria Kallio

Leena Lehtolainen: Das Echo deiner Taten. (Surunpotku, 2015). Maria Kallio ermittelt. Aus dem Finnischen von Gabriele Schrey-Vasara. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 412 S., 19.95 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die grosse Kälte

Rosa Ribas und Sabine Hofmann: Die grosse Kälte

Info des Kindler Verlags:
Dunkel wie der Winter. Kalt wie der Schnee.
Februar 1956: In Spanien herrscht der kälteste Winter seit Jahrzehnten, so unbarmherzig, dass er «el gran frío» genannt wird - die große Kälte. Ausgerechnet jetzt wird die junge Journalistin Ana Martí in ein entlegenes Bergdorf in Aragonien geschickt, um über ein Mädchen mit Stigmata an Händen und Füßen zu berichten. Von den Dorfbewohnern wird die kleine Isabel wie eine Heilige verehrt, Ana hingegen ist skeptisch. Aber noch ehe sie dem Geheimnis der Wundmale auf die Spur kommt, wird auf dem schneebedeckten Waldboden die Leiche eines Mädchens gefunden. Offenbar nicht das erste Kind, das in Las Torres unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen ist.

Der neue Fall für die Journalistin Ana Martí, die im Spanien der Franco-Zeit ermittelt: ein spannender Kriminalroman voller Atmosphäre und von archaischer Kraft.

Rosa Ribas und Sabine Hofmann: Die grosse Kälte. (El gran frío, 2014). Roman. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 329 S., 19.95 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Kindler Verlag »

 

Monatsübersicht April 2016

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen