legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Pendragon

 

Rechnung mit einer Unbekannten

Robert Brack: Rechnung mit einer Unbekannten

Info des Pendragon Verlags:
Tolonen ist sturzbetrunken. Auf einem Presseball wird er um Mitternacht 40. Das stürzt ihn in eine tiefe Sinnkrise. Alkohol und eine Wette mit seinem Kollegen Kreissberg sollen helfen, den Abend zu überstehen. Allerdings geht die Rechnung nicht auf. Tolonen torkelt nach Hause und muss hilflos zusehen, wie die Schauspielerin Hanna Marenka, mit der er gerade noch geflirtet hatte, direkt vor seinen Augen entführt wird. Filmriss!

Am nächsten Morgen wacht der Journalist schwer verkatert auf. Da kommen ihm die zwei seltsamen Gestalten, die sich als Mormonen ausgeben, gerade recht. Merkwürdig nur, dass sie über seine Eskapaden bestens informiert sind. Mit nachlassenden Kopfschmerzen kehrt allmählich sein Erinnerungsvermögen zurück. Tolonens Neugier ist geweckt. Doch gerade, als er erste Spuren verfolgt, taucht Hanna Marenka wieder auf der Bildfläche auf. Der Fall scheint gelöst zu sein. Wären da nicht die vermeintlichen Mormonen und weitere dubiose Gestalten, die ihn in die Mangel nehmen...

Robert Brack: Rechnung mit einer Unbekannten. Tolonen-Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1989), broschiert, 360 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schwere Kaliber

Robert Brack: Schwere Kaliber

Info des Pendragon Verlags:
Bei Tolonen könnte es schlechter nicht laufen. Nach den Ereignissen rund um einen Spionageskandal sieht es nicht rosig für ihn aus. Seine eigene Presse-Agentur, die er gemeinsam mit Kreissberg betreibt, bekommt keine Aufträge, ein Buch, das er über seine Erlebnisse mit Spionen und Geheimdienstlern verfasst hat, verschwindet in der Versenkung und zu allem Überfluss trennt sich Hanna von ihm und macht sich auf zu einer Nepal-Reise. Abgerundet wird das Ganze durch Tolonens Talk-Show-Auftritt, bei dem auf einen Waffenhändler geschossen wird. Dieser Mann, zuvor von der Runde wegen seiner Machenschaften attackiert, wird am nächsten Tag schließlich Opfer eines erneuten Attentats. Tolonen will herausfinden, was dahintersteckt und die Suche führt ihn über Frankfurt in den Balkan. Dort gerät er zwischen die Fronten von Waffenschiebern, serbischen Nationalisten und albanischen Terroristen und alles wird viel gefährlicher als gedacht...

Dieser Roman ist der zweite Teil der Trilogie um den Reporter Tolonen, der mit seinem Freund Kreissberg bei dem Versuch, mit seriösem Journalismus sein Geld zu verdienen, immer wieder in brisante Kriminalfälle verwickelt wird.

Robert Brack: Schwere Kaliber. Tolonen-Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1991), broschiert, 328 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Psychofieber

Robert Brack: Psychofieber

Info des Pendragon Verlags:
Bei Tolonen läuft es wie immer miserabel. Zu dem politischen Verdruss über die zunehmend rechts­orientierten Wahlergebnisse nähert sich auch die geschäftliche Katastrophe. Seine Geldreserven gehen zur Neige, niemand interessiert sich für seine Arbeit und auch sein Kollege Kreissberg fällt ihm in den Rücken. Ausgerechnet an Interpublic / Globalnews verkauft dieser seine Storys. Nur eine Frage der Zeit bis auch Tolonen wieder bei seiner alten Agentur anheuern muss. Um das zu verhindern, recherchiert er über den Mord an einer jungen Frau, die tot auf der Elbinsel gefunden wird. Ihr Freund, der Sohn des Innensenators, gerät unter Verdacht, als er plötzlich untertaucht. Tolonen vermutet eine Verschwörung und wird tief hineingezogen in eine Welt aus elektronischer Musik und illegaler Drogen, aus der er plötzlich nicht mehr herauskommt.

Dieser Roman ist der dritte Teil der Trilogie um den Reporter Tolonen, der mit seinem Freund Kreissberg bei dem Versuch, mit seriösem Journalismus sein Geld zu verdienen, immer wieder in brisante Kriminalfälle verwickelt wird.

Robert Brack: Psychofieber. Tolonen-Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1993), broschiert, 248 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Blauer Mohn

Robert Brack: Blauer Mohn

Info des Pendragon Verlags:
Jerzy Pakula ist ein Exil-Pole und ein enttarnter BND-Agent, der von seinem Heimatland ausgebürgert wurde. Inzwischen lebt er in Hamburg und betreibt einen kleinen zwielichtigen Buchladen im Bahnhofsviertel St. Georg. An einem feuchtkalten Oktobertag holt ihn seine Vergangenheit in Form eines alten Bekannten wieder ein. Ziegler, ein ebenso schmieriger wie irrer Ex-BND-Agent, überredet ihn zu einem Deal.

Wenig später sitzt Pakula mit falschen Papieren im Zug nach Polen und ahnt noch nicht, dass er mit seiner illegalen Fracht in Warschau ein wahres Höllenspektakel entfachen wird.

Robert Brack entführt uns in seinem ersten Band der Polnischen Trilogie ins Polen Mitte der 1980er Jahre. Es ist eine Zeit der politischen Lähmung, in der Schwarzmärkte und Korruption das gesellschaftliche Leben prägen.

Robert Brack: Blauer Mohn. Polnische Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1988), broschiert, 344 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Spur des Raben

Robert Brack: Die Spur des Raben

Info des Pendragon Verlags:
Der ehemalige Reformaktivist Janusz Kosak ist vom polnischen Geheimdienst mundtot gemacht worden. Doch sind es nicht nur der Staat und die Partei, die eine Rechnung mit ihm zu begleichen haben. Kosaks alter Jugendfreund Roman Bandrowski, mit dem er einst politische Ideale teilte, ist jetzt sein Todfeind. Der geschickte Intrigant und Opportunist hat es im Laufe der Jahre geschafft, im Staatsapparat in entscheidende Machtpositionen aufzusteigen. Doch der »Rabe« ahnt, dass Kosak ihn zu Fall bringen kann - und das hat tödliche Konsequenzen.

Robert Brack beschreibt im zweiten Band seiner Polnischen Trilogie die Jahre 1983 bis 1987, als nach der Niederschlagung der Solidarnosc-Bewegung der polnische Frühling unter dem Kriegsrecht ein jähes Ende fand.

Robert Brack: Die Spur des Raben. Polnische Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1988), broschiert, 396 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die siebte Hölle

Robert Brack: Die siebte Hölle

Info des Pendragon Verlags:
Europa im Jahr des Umbruchs 1989: Um ihre chronischen Geldprobleme in den Griff zu bekommen, nehmen die beiden Exil-Polen Jerzy und Marek den Auftrag an, zwei tschechoslowakische Oldtimer von Hamburg nach Lissabon zu transportieren - gegen eine erstaunlich hohe Bezahlung.

Auch den betagten Tadeusz Estreicher führt es in die portugiesische Hauptstadt, wo er als Anarchist an einem Kongress der »Internationalen Arbeiter-Assoziation« teilnehmen will.

Zeitgleich verbringt Teodor Kronstad, Major der Warschauer Kriminalpolizei, seinen Urlaub in Lissabon, wo er sehr bald Zeuge von Geschehnissen wird, die seine detektivische Neugier anstacheln.

Im dritten Band seiner Polnischen Trilogie führen entfesselte Leidenschaften, schräge Zufälle und eine geschickt eingefädelte, betrügerische Intrige dazu, dass alle in einen Strudel krimineller Ereignisse geraten.

Robert Brack: Die siebte Hölle. Polnische Trilogie. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1990), broschiert, 340 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Verfolgt in Paradise

Robert B. Parker: Verfolgt in Paradise

Info des Pendragon Verlags:
Ein Spanner, der sich The Night Hawk nennt, terrorisiert die Bewohnerinnen der eher beschaulichen Kleinstadt Paradise. Zunächst gibt er sich noch damit zufrieden, die Frauen zu beobachten. Aber im Laufe der Zeit hat er sich immer weniger unter Kontrolle und wird immer rücksichtsloser. Als er schließlich eine Frau unter Waffengewalt dazu zwingt, sich vor ihm auszuziehen, weiß Polizeichef Jesse Stone, dass der Stalker weitere Grenzen überschreiten wird. Stone muss die tickende Zeitbombe stoppen, bevor die Situation eskaliert und stellt ihm eine riskante Falle...

Robert B. Parker: Verfolgt in Paradise. (Night and Day, 2009). Ein Fall für Jesse Stone. Aus dem Amerikanischen von Bernd Gockel. Deutsche Erstaustgabe. Kartoniert, 318 S., 12.99 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Spenser schützt den Kandidaten

Robert B. Parker: Spenser schützt den Kandidaten

Info des Pendragon Verlags:
Der konservative und bibeltreue Kongressabgeordnete Meade Alexander befindet sich mitten im Wahlkampf und heuert Spenser als Leibwächter an. Doch bald erfährt er, dass noch viel mehr hinter seinem Auftrag steckt. Alexander wird erpresst, denn seine Frau wurde beim Fremdgehen gefilmt. Sollte er nicht seinen Wahlkampf abbrechen, würde das Video in die Öffentlichkeit gelangen. Doch wer steckt hinter dieser Erpressung? Als Spenser sich auf die Suche nach dem Mann im Video begibt, führen ihn die Spuren direkt zur Mafia. Was als harmloser Job begann, wird für den Privat­dedektiv selbst zu einer echten Gefahr.

Robert B. Parker: Spenser schützt den Kandidaten. (The Widening Gyre, 1983). Ein Auftrag für Spenser. Aus dem Amerikanischen von Klaus Kamberger. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1984 u.d.T. »Spenser und der Kandidat«), ca. 192 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Candy Sloan und die Dunkelmänner

Robert B. Parker: Candy Sloan und die Dunkelmänner

Info des Pendragon Verlags:
Die attraktive Fernsehreporterin Candy Sloan bittet Spenser um Unterstützung. Bei ihren Recherchen um einen Schmiergeldskandal in Hollywoods Filmindustrie wird sie verfolgt und zusammengeschlagen. Als daraufhin auch noch ihr einziger Augen­zeuge ermordet wird, ist klar, dass auch Candy in Lebensgefahr schwebt. Doch sie weigert sich die Story fallen zu lassen und lässt sich sogar auf eine riskante Affäre mit dem Präsidenten eines Filmstudios ein, der eindeutige Verbindungen zur Unterwelt hat. Für Spenser wird es immer schwieriger diesen gefährlichen Auftrag zu erfüllen...

Robert B. Parker: Candy Sloan und die Dunkelmänner. (A Savage Place, 1981). Ein Auftrag für Spenser. Aus dem Amerikanischen von Sigrid Kellner. Bielefeld: Pendragon, 2016 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1983 u.d.T. »Licht auf Dunkelmänner«), ca. 200 S., 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein Dorf in Angst

Wolfgang Schweiger: Ein Dorf in Angst

Info des Pendragon Verlags:
Der plötzliche Herztod des Auftragsmörders Marius Bieleck stellt die Kommissare Andreas Gruber und Ulrike Bischoff von der Kripo Traunstein vor eine schwierige Aufgabe. Denn Bieleck war schwer bewaffnet auf dem Weg in ein kleines Dorf in den Chiemgauer Bergen. Aber wer sollte sein Opfer werden? Für die Ermittler beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, müssen sie doch damit rechnen, dass nach Bieleck ein weiterer Killer aufkreuzt. Erschwerend kommt hinzu, dass ein Journalist davon Wind bekommt und mit einem reißerischen Artikel den Ort in Angst versetzt. Als kurz darauf mitten im Dorf ein Mord geschieht, bricht Panik aus.

Wolfgang Schweiger: Ein Dorf in Angst. Chiemgau-Krimi. Originalaustgabe. Kartoniert, 277 S., 12.99 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Pendragon Verlag »

 

Monatsübersicht April 2016

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen