legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Suhrkamp

 

London Boulevard

Ken Bruen: London Boulevard

Info des Suhrkamp Verlags:
Kaum zehn Minuten aus dem Knast, bricht Mitchell auch schon einem Punk den Arm. Als Geldeintreiber ist man nicht gerade zimperlich. Doch Mitchell will sein Leben ändern: legale Geldquelle, nette Frau, Kinder vielleicht. Als ihm die Diva Lillian Palmer einen Job auf ihrem Anwesen in Notting Hill anbietet, sieht er seine Chance gekommen - und Lillian könnte glatt die richtige Frau sein. Alles prima, wären da nicht Lillians zwielichtiger Butler Jordan und Tommy Logan, ein Geldhai, der seine eigenen Pläne für Mitchell hat...

Gnadenlos, schnell und wenn es sein muß außerordentlich brutal - ein Typ wie Mitchell scheint wie geboren für ein Dasein zwischen Drogendealern und Geldeintreibern. Als sich ihm die Chance bietet, ein neues Leben anzufangen, holt seine Vergangenheit ihn ein. Und Mitchell schlägt zurück.

Ken Bruen: London Boulevard. (London Boulevard, 2001). Roman. Aus dem Englischen von Conny Lösch. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4372 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2010), 261 S., 7.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 03/2011]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der deutsche Freund

Christian Dorph und Simon Pasternak: Der deutsche Freund

Info des Suhrkamp Verlags:
Kopenhagen, Sonntag, 28. Oktober 1979: Der dänische Finanzminister Knud Heisen gibt seinen Posten auf und erklärt in den Nachrichten, daß Dänemark sich auf dem Weg in den Abgrund befindet. Einige Stunden später liegt der Großunternehmer Keld Borch tot in der Sauna des Kopenhagener Men's Club. Eine Spur führt die Ermittler um Ole Larsen in das Netzwerk eines geheimen Männerbundes und in höchste politische Kreise. Eine dramatische Verfolgungsjagd beginnt, von Kopenhagen nach Ostberlin und von Ostberlin nach Danzig, und endet mit einer Begegnung mit einem Totgeglaubten in der dänischen Provinz.

Christian Dorph und Simon Pasternak: Der deutsche Freund. (Afgrundens Rand, 2007). Kriminalroman. Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4342 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2009), 462 S., 7.99 Euro (D).

 

[Wörtches Crime Watch 05/2009]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der sichere Tod

Adrian McKinty: Der sichere Tod

Info des Suhrkamp Verlags:
Die Bronx. Harlem. Mehr als 2000 Morde pro Jahr. Nicht gerade das, was Michael Forsythe, illegal aus Belfast eingereist, sich von New York erhofft hat. Aber als Neuling in der gang des mächtigen Darkey White macht Michael sich gut. Jung, clever, mit wenig Skrupeln, erwirbt er sich schnell Darkeys Vertrauen. Bis er sich mit dessen Freundin einläßt. Was jetzt gegen Michael in Gang gesetzt wird, ist teuflisch - und bedeutet seinen sicheren Tod. Doch Darkey hat Michael unterschätzt: seine Zähigkeit und seinen eisernen Willen, sich an allen zu rächen, die ihn verraten haben.

Ein irischer Bad Boy auf Rachefeldzug in den härtesten Vierteln New Yorks.

Adrian McKinty: Der sichere Tod. (Dead I May Well Be, 2003). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Kirsten Riesselmann. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4343 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2010), ca. 464 S., 7.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Manhattan Karma

Walter Mosley: Manhattan Karma

Info des Suhrkamp Verlags:
Schon als Waisenjunge hat Leonid McGill gelernt, daß man einstecken können muß, um in New York zu überleben - besonders wenn man schwarz ist und einen seltsamen Namen hat. Leonid wurde Boxer. Aber er war für den Sport nicht gemacht. Also versuchte er sein Glück auf der Straße, arbeitete jahrelang als Schnüffler für den Mob. Heute ist er Anfang Fünfzig, lebt mit einer Frau zusammen, die er nicht liebt, um für seine Kinder da zu sein, die er - mit einer Ausnahme - nicht gezeugt hat, und versucht, sein Geld endlich auf legale Weise zu verdienen. Doch auch wenn Amerika im Wandel ist und ein schwarzer Präsident das Land regiert - für einen wie McGill ist es nicht leicht, von der schiefen Bahn abzukommen, denn seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein.

Leonid McGill, Privatdetektiv mit dunkler Vergangenheit und Familienvater mit Herz, ermittelt in einem scheinbar harmlosen Fall. Als er dabei auf die Abschußliste eines Killers gerät, muß er auf seine alten Kontakte zur New Yorker Unterwelt zurückgreifen. Von dort aus ist es nicht weit zu den angesehensten Kreisen von Manhattan...

Walter Mosley: Manhattan Karma. (The Long Fall, 2009). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4344 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2011), ca. 389 S., 7.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Ethik-Fallen]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Pacific Paradise

Don Winslow: Pacific Paradise

Info des Suhrkamp Verlags:
Der Mord an Kenny Kuhio, Legende und Vorbild für ganze Generationen von Surfern, erschüttert Pacific Beach. Alle würden den jungen Schläger, der den Mord gestanden hat, am liebsten tot sehen. Da beauftragt dessen Anwältin ausgerechnet den passionierten Surfer Boone Daniels damit, in der Sache zu ermitteln. Der willigt widerstrebend ein, und schon bald rollt ein Tsunami aus Verrat, Korruption und blanker Gewalt auf ihn zu, der ihn - und alles, woran er je geglaubt hat - unter sich zu begraben droht...

Ermittlungen in Sachen Ehebruch sind für Boone Daniels das Letzte. Als ein Surferfreund ihn bittet, seine Frau zu beschatten, geht Boone widerwillig darauf ein - und auch nur, weil auf seinem Konto absolute Ebbe herrscht. Was ihn aber wirklich zur Verzweiflung treibt, ist der Fall Corey Blasingame: Der junge Schläger soll die Surferlegende Kelly Kuhio getötet haben. Dafür will ihn die halbe Westküste am liebsten tot sehen. Und ausgerechnet Boone soll nun für Coreys Anwalt Nachforschungen anstellen. Diese reichen tiefer als gedacht. Und was er zu Tage fördert, bringt nicht nur seine Kumpel von der Dawn Patrol gegen ihn auf, es rüttelt am Fundament all dessen, woran Boone und seine Freunde je geglaubt haben.

Don Winslow: Pacific Paradise. (The Gentlemen's Hour, 2009). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Conny Lösch. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4345 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2010), 385 S., 7.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

28 Minuten

Dave Zeltserman: 28 Minuten

Info des Suhrkamp Verlags:
Die vier Softwareentwickler Dan, Gordon, Joel und Shrini sehen düsteren Zeiten entgegen. Sie sind Mitte Fünfzig, mit dem neuesten Stand der Technik nur vage vertraut und ihre Stellen wurden vor kurzem "outgesourced". Sie sind arbeitslos. Dan weiß nicht, wie er seine Familie versorgen soll, Gordon steht vor dem totalen Ruin und Joel und Shrini fehlt das nötige Kapital, um ihrem Leben eine neue Wendung zu geben. Immerhin fühlen die vier sich fit genug, es mit dem Sicherheitssystem einer Bank aufzunehmen. Und sie sind verzweifelt genug, um es auch wirklich zu tun. Sie haben 28 Minuten, um in die Bank zu stürmen, ihr Ding durchzuziehen und wieder zu verschwinden, bevor der Alarm losgeht. Alles ist bis ins letzte Detail durchorganisiert. Doch nichts ist so unberechenbar wie ein perfekter Plan und ein Systemanalytiker mit einer Kanone...

Vier arbeitslose Computerspezialisten planen aus Verzweiflung den perfekten Coup: Sie stürmen bewaffnet eine Bank, leeren zwei Schließfächer und verschwinden unerkannt. Das Ganze soll nicht länger dauern als 28 Minuten. Soweit der Plan.

Dave Zeltserman: 28 Minuten. (Outsourced, 2010). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Ulrich Hoffmann. Suhrkamp Taschenbuch Nr. 4346 (1. Aufl. - Berlin: Suhrkamp, 2011), 321 S., 7.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 03/2011]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Suhrkamp Verlag »

 

Monatsübersicht Juni 2012

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen