legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Manchester Slingback

Nicholas Blincoe: Manchester Slingback

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Manchester hatte ihn zerstört. In London ist er wieder auferstanden. Jetzt ist Jake Powell der Boss eines schicken Casinos im Londoner West End. Vor fünfzehn Jahren war er auf den Straßen des Schwulenviertels von Manchester anschaffen gegangen: Mit einer Bande von Strichern, Taschendieben, Bowie Boys und Disco Kids zog er um die Häuser, schlief mit allen und jedem und fühlte sich unverwundbar. Jetzt taucht der schmierige Inspektor Davey Green in London auf, um ihn zurückzuholen. Der Zeitpunkt ist gekommen, sich den schmutzigen Geheimnissen zu stellen, die damals zum Mord an Jakes Freund geführt haben. Jakes Flashbacks lassen die alte Crowd der achtziger Jahre wiederauferstehen, aber auch die düstere Seite Manchesters: schwulenfeindliche Polizeigewalt, Korruption, Kinderpornos...

Nicholas Blincoe: Manchester Slingback. (Manchester Slingback, 1998). Roman. Deutsche Erstausgabe. Aus dem Englischen von Ulrich Blumenbach. dtv Nr. 20350 (galleria), 236 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Pulvermühle

Gertrud Fussenegger: Die Pulvermühle

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Ihre Ehe war ein Irrtum.« Jürgen muss sich eingestehen, dass er zwölf Jahre mit einer Unbekannten zusammengelebt hat. Julia, Ende Vierzig, hat ihm nie erzählt, was damals in jenem Gebirgsdorf geschehen ist, in dem sie als Kind gelebt hat. Doch hier liegt der Schlüssel für ihre Probleme. Während sie vor Ort versucht, mit sich selbst ins Reine zu kommen, macht sich ihr Noch-Ehemann daran, Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Mordfall zu bringen, der Jahrzehnte zurückliegt und in den Julia auf irgendeine Weise verwickelt zu sein scheint . . .

Gertrud Fussenegger gelingt es, über die spannende Kriminalgeschichte und die subtile psychologische Personencharakterisierung hinaus, ein plastisches, mit Leben erfülltes Bild Südtirols zu entwerfen.

Gertrud Fussenegger: Die Pulvermühle. Eine Kriminalgeschichte. dtv Nr. 12797 (1. Aufl. - Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt, 1968), 432 S., 19.50 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Musikstunde

Katherine Weber: Musikstunde

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Sie ist schön« - mit diesem Satz beginnt die Kunsthistorikerin Patricia Dolan ihr Tagebuch. Sie, das ist die junge Frau auf einem Gemälde von Jan Vermeer mit dem Titel »Musikstunde«, das, im Besitz der Queen, normalerweise im Buckingham Palace hängt. Patricia, 41 Jahre alt, arbeitet als Spezialistin für niederländische Malerei in der Bibliothek der Frick Collection in New York. Während sie ihr Tagebuch schreibt, befindet sie sich allerdings in Irland, in einem einsamen Cottage, allein mit »ihrem« Bild, ihren Worten und einer alten Nachbarin. Nach und nach erfahren wir nun, weshalb: Seit ihre fünfjährige Tochter bei einem tragischen Unfall starb und kurz darauf ihre Ehe scheiterte verbrachte Patricia ihr Leben in einem »emotionalen Narkosezustand«. Ihr einziger Kontakt zur Familie blieb ihr irischer Vater, ein Bostoner Polizist im Ruhestand. Dann, völlig unerwartet, tauchte ihr 16 Jahre jüngerer irischer Cousin Michael O'Driscoll in New York auf. Hals über Kopf verliebte sie sich in ihn - und erwachte zu neuem Leben. Aus Leidenschaft zu ihm, dem Gemälde und Irland nutzte Patricia ihr Insiderwissen und ermöglichte Michaels irischer Terroristengruppe das geplante Kidnapping des berühmten Vermeer. Während des naßkalten Winters in Irland schreibt Patricia aber nicht nur ihre Geschichte auf: Bezugnehmend auf Walter Benjamin reflektiert sie in ihrem Tagebuch über die Unterschiede zwischen Illusion und Realität, zwischen Authentizität und Reproduktion. Diese Gedanken Patricias bilden den theoretischen Hintergrund für den Schluß der Geschichte: Mickey und seine Leute tauchen schließlich bei ihr auf, um das Gemälde vor laufender Videokamera zu verbrennen, da der Buckingham Palace den Verlust hartnäckig bestreitet. Patricia hat das Original aber längst gegen eine Reproduktion ausgetauscht, ein Plakat aus dem Souvenir-Shop der Frick Collection. Das Original dagegen ruht, für immer vergraben, im Garten der Nachbarin - »in der Republik Irland, in der Welt, im Universum«.

Katherine Weber: Musikstunde. (The Music Lesson). Roman. Aus dem Englischen von Friederike Zeininger. Deutsche Erstausgabe. dtv Nr. 24196 (premium), 175 S., 13.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Panama-Affäre

Eric Zencey: Die Panama-Affäre

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der amerikanische Historiker Henry Adams begleitet Elisabeth Cameron, US-Senatoren-Gattin, auf eine Bildungsreise nach Frankreich. Doch statt mit ihr die Schönheit der Tuilerien und des Louvre zu genießen, verstrickt sich Adams in ein detektivisches Abenteuer: Angestachelt durch sein leidenschaftliches Interesse an der jungen und schönen Malerin Miriam, die kurz nach ihrer ersten Begegnung spurlos verschwindet, ermittelt er bald eifriger als die Polizei. Die Spuren führen ins Zentrum der Macht Frankreichs, das gerade erschüttert wird vom Skandal um den desaströsen Bau des Panamakanals. Was hat Miriam mit dieser Affäre zu tun?

Eric Zencey: Die Panama-Affäre. (Panama). Ein historischer Roman. Aus dem Amerikanischen von Matthias Müller. dtv Nr. 20354 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1998), galleria, 496 S., 10.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht Juli 2000

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen