legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Assoziation A

 

Hartes Pflaster

Dominique Manotti: Hartes Pflaster

Info der Assoziation A:
Wie so viele der wichtigen französischen Autorinnen von Kriminalromanen kommt Dominique Manotti aus der Linken. Ihr erstes lietrarisches Werk, "Sombre Sentier" (dt. Hartes Pflaster), wurde mit dem "Sang d'Encre" für den besten französischen Kriminalroman 1995 ausgezeichnet. Er handelt vom Kampf türkischer Einwanderer um ihre Rechte Anfang der 8Oer Jahre, der zugleich den letzten erfolgreichen Kampf der französischen radikalen Linken darstellt. In einem Konfektionsatelier im Pariser Stadtviertel Sentier wird die Leiche einer thailändischen Prostituierten entdeckt. Es ist eine Zeit, in der sich das Viertel in hellem Aufruhr befindet. Tausende türkischer Sans-Papiers, die für den Glanz der Prêt-à-Porter-Branche schuften und jederzeit mit Razzien und Abschiebungen rechnen müssen, beginnen für ihre Rechte auf die Straße zu gehen. Die Untersuchungen des schwulen Kommissars Daquin beschränken sich nicht lange auf die Drogen- und Prostituierten-Szene im Sentier, sondern fördern Verstrickungen höchster diplomatischer Kreise zu Tage.

Dominique Manotti: Hartes Pflaster. (Sombre Sentier, 1995). Roman. Aus dem Französischen von Ana Rhukiz. Deutsche Erstausgabe. Kartoniert, 333 S., 16.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 12/2004]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis in der Assoziation A »

 

Monatsübersicht Juli 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen