legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Manhattan 212

Alafair Burke: Manhattan 212

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Mord in New York
Die Studentin Megan erhält anonyme Drohungen auf einer Campus-Website. Die Polizei kann ihr nicht helfen. Dann wird Megan ermordet, und die Ermittlungen übernimmt die junge Polizistin Ellie Hatcher, die für ihre Hartnäckigkeit bekannt ist. Sie bezweifelt, dass es sich »nur« um einen durchgeknallten Cyber-Perversen handelt, besonders, als sie Verbindungen zu einem anderen Fall entdeckt: Der Bodyguard eines berüchtigten Immobilienhais ist in einem von dessen schicken, sündteuren Apartmentkomplexen ermordet worden.

Ist Sam Sparks, der Immobilientycoon, womöglich selbst in diesen Mord verwickelt? Ellies Misstrauen wächst, als Sparks seine Beziehungen zu Justiz und Polizei spielen lässt, damit die Ermittlungen eingestellt werden...

Alafair Burke: Manhattan 212. (212, 2010). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Susanne Wallbaum. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21377, 443 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Tote von Charlottenburg

Susanne Goga: Die Tote von Charlottenburg

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Der Abschluss der beliebten Serie um Kommissar Leo Wechsler
Sommer 1923. Kommissar Leo Wechsler und seine Freundin Clara Bleibtreu verbringen ihre Urlaubstage auf Hiddensee. Dort lernt Clara die Ärztin und Frauenrechtlerin Henriette Strauss kennen, eine lebhafte, charismatische Frau. Sie ist weitgereist, sozial engagiert und pflegt ein freies Liebesleben. Clara fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Doch im Herbst stirbt Henriette gänzlich unerwartet in ihrer Wohnung in Charlottenburg. Die Todesursache lässt sich nicht mit Sicherheit feststellen. Leo beginnt mit seinen Ermittlungen und stößt auf merkwürdige Vorkommnisse in dem Krankenhaus, in dem Henriette Strauss gearbeitet hatte...

Susanne Goga: Die Tote von Charlottenburg. Kriminalroman. Originalausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 21381, 300 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Gewinner geht leer aus

Richard Stark: Der Gewinner geht leer aus

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Alte Meister und Ganoven
Parker ist gerade dabei, einen Auftragskiller umzubringen, als er ein unwiderstehliches Angebot erhält: Zufällig haben seine Kollegen bei einem Einbruch in die luxuriöse Jagdhütte eines Dotcom-Millionärs eine Reihe wertvoller alter Gemälde entdeckt. Die Sache lässt sich gut an, bloß ist Lloyd - als Computercrack unerlässlich für den Job - ein furchtbarer Choleriker. Außerdem ist ein Killer auf Parker angesetzt. Und als dann die Polizei Wind von der Sache bekommt, kann Parker nicht mehr aussteigen.

Richard Stark: Der Gewinner geht leer aus. (Firebreak, 2001). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Dirk van Gunsteren. dtv Taschenbuch Nr. 21382 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 2010), 283 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht Juli 2012

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen