legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Allem, was gestorben war

Åke Edwardson: Allem, was gestorben war

Info des List Verlags:
Privatdetektiv Jonathan Wide ermittelt
Auf einer Parkbank im Hafen von Göteborg sitzt ein Mann. Er ist tot. Durchbohrt von einem langen Messer. Es ist ein unendlich heißer schwedischer Sommer. Die Hitze liegt bleischwer in den Straßen der Stadt. Zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen von der Kriminalpolizei macht sich Privatdetektiv Jonathan Wide auf die Suche nach dem Täter. Als sie schließlich das letzte Teil in das mörderische Puzzle legen, sind sie selber vom Ergebnis und den Folgen überrascht...

Ein typischer Edwardson - spannend, suggestiv und stilsicher geschrieben.

Åke Edwardson: Allem, was gestorben war. (Till allt som varit dött, 1995). Roman. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Deutsche Erstausgabe. List Taschenbuch Nr. 68054 (Grande), 378 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer Asche hütet

Helga Glaesener: Wer Asche hütet

Info des List Verlags:
Rom 1559: In einem alten Hafenturm wird die verstümmelte Leiche eines Jungen entdeckt. Der Tote trägt eine Rose im Haar und niemand scheint ihn zu vermissen. Mehr noch: Es gibt jemanden in der heiligen Stadt, der alles daran setzt, die Aufklärung des Mordes zu verhindern. Skandalös, findet Richter Benzoni und macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder - auch dann noch, als die Spur in eine bestürzende Richtung läuft...

Helga Glaesener: Wer Asche hütet. Roman. List Taschenbuch Nr. 60339 (1. Aufl. - München: List, 2002), 400 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei List »

 

Monatsübersicht August 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen