kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Blessing Verlag

 

Amagansett

Mark Mills: Amagansett

Info des Blessing Verlags:
Long Island 1947. Lillian Wallace, jüngste Tochter aus einer machtversessenen New Yorker Unternehmerfamilie, war gewarnt. Ihrem heimlichen Geliebten Conrad, einem Fischer aus Amagansett, hatte sie versprochen, sich vor den gefährlichen Strömungen des Atlantiks in Acht zu nehmen. Am nächsten Morgen treibt ihr Leichnam in der Brandung. Tragischer Unfall oder Mord? Nach Lillians Tod droht in Amagansett die sorgsam gepflegte Fassade des kleinstädtischen Amerika einzustürzen.

Schnell ist man sich in Amagansett darin einig, dass Lillian bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Manfred Wallace ist außer sich, als ihn im Maidstone Country Club die Nachricht vom Tod seiner kleinen Schwester erreicht. Einzig Conrad ist überzeugt davon, dass Lillian nicht einfach nur Opfer ihres Leichtsinns wurde. Er findet heraus, dass die Familie Wallace ein dunkles Geheimnis hütet, um ihren Ruf zu schützen und die politische Karriere des Erstgeborenen Manfred zu retten, und zwar um jeden Preis. In einem verzweifelten Versuch, die Wahrheit über den Tod seiner großen Liebe ans Licht zu bringen, lässt sich Conrad auf ein gefährliches Spiel ein. Er selbst ist dabei der Köder, der den Täter in die Falle locken soll. Lebendige Köder, das weiß Conrad aus Erfahrung, fangen die größten Fische. Doch die wenigsten überleben dabei.

In seinem Debütroman entwirft Mark Mills ein atemberaubendes Panorama, das von den vergessenen Winkeln Long Islands bis nach New York reicht. Die Erzählweise eines Mark Twain oder Ernest Hemingway dient ihm dazu, klassische Spannungselemente mit einer Soziographie der Vereinigten Staaten zu verbinden. Long Island entpuppt sich darin als Mikrokosmos der Geschichte der USA, und mit seinen fachkundig recherchierten und bildstarken Schilderungen legt Mills die morschen Grundfesten der amerikanischen Gesellschaft frei.

Mark Mills: Amagansett. (Amagansett, 2004). Roman. Aus dem Englischen von Anke und Eberhard Kreutzer. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 415 S., 20.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Blessing »

 

Monatsübersicht August 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen