legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Grafit

 

Anna verschwindet

Horst Bieber: Anna verschwindet

Info des Grafit Verlags:
Wo ist Anna Laysen? Seit Mai ist die Sechzehnjährige verschwunden, auf dem Weg zum Schwimmbad, wo sie sich mit einer Freundin treffen wollte. Im September wird ihr Fahrrad in einem Baggersee gefunden. Privatdetektiv Rolf Kramer bekommt den Auftrag, nach Anna beziehungsweise - im schlimmsten Fall - nach ihrer Leiche zu suchen. Er hört sich in dem Dorf um, in dem das Mädchen gelebt hat, und erfährt, dass Anna ihrerseits auf der Suche war. Denn die Mutter Irene hat nie den Namen des Vaters preisgegeben. War es der tödlich verunglückte Jugendfreund, wie es gerüchteweise heißt? Oder lebt der Vater noch, wie Anna es sich wohl erträumt hat? Je tiefer Kramer bohrt, desto merkwürdiger benehmen sich die Dorfbewohner - mit der Suche nach Anna kommt der Detektiv keinen Schritt voran.

Horst Bieber: Anna verschwindet. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 238 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Dominoeffekt

Theo Pointner: Der Dominoeffekt

Info des Grafit Verlags:
In Bochum wird ein Juwelier ausgeraubt, dabei kommt ein Wachmann ums Leben - ein Fall für Katharina Thalbach und ihre Kollegen von der Mordkommission. Sie staunen nicht schlecht, als sie erfahren, dass sie es mit einer gut organisierten Bande zu tun haben, die sogar grenzüberschreitend Raubzüge begeht. Das BKA ist schon lange hinter ihr her, doch bislang konnte an keinem Tatort auch nur die kleinste Spur gefunden werden. Die Bochumer Kripoleute staunen noch mehr, als ihnen das BKA den Fall nicht abnimmt, sondern nur zwei Leute zur Beobachtung an die Seite stellt.

Von diesen Dingen nichts ahnend, geht Günther Vollmert, seines Zeichens Privatdetektiv, unbehelligt seinen schmierigen Geschäften nach - und rennt peu à peu in sein Verderben.

Theo Pointner: Der Dominoeffekt. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 282 S., 9.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der freie Mann

Jac. Toes: Der freie Mann

Info des Grafit Verlags:
Kaum drei Monate verheiratet, verliebt sich Harold Daver Hals über Kopf in die atemberaubende Schönheit Isabelle Valdo. Überzeugt, dass seine Zuneigung erwidert wird, beschließt Harold, fortan nur noch für die Argentinierin und ihre gemeinsame Leidenschaft, den Tango, zu leben.

Doch sein neues Leben beginnt mit einer Katastrophe: Seine Ehefrau Francien, Expertin für Steuerdelikte, wird brutal ermordet, er selbst als Hauptverdächtiger festgenommen. Als er wenig später aus Mangel an Beweisen freigelassen wird, muss er feststellen, dass in der Zwischenzeit in sein Haus eingebrochen und in Franciens Arbeitszimmer sämtliche Computerdateien und Disketten gelöscht wurden.

Auch Isabelle hat ein Problem: Für ihre Verwandten in Argentinien soll sie einen Mann namens Zacharias ausfindig machen, der den familieneigenen Fleischhandel um die Erlöse geprellt hat. Die Suche erweist sich schwieriger als erwartet. Währenddessen stößt Harold durch Zufall auf die Akte zu Franciens letztem Fall. Dies löst eine Kette von Ereignissen aus: Denn in den Unterlagen über die internationale Fleischhandelsmafia tauchen immer wieder zwei Namen auf - der von Zacharias und der von Isabelle...

Jac. Toes: Der freie Mann. (De vrije man, 2003). Kriminalroman. Aus dem Niederländischen von Stefanie Schäfer. Deutsche Erstausgabe. Grafit, kartoniert, 348 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Grafit Verlag »

 

Monatsübersicht August 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen