legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Goldmann

 

Blutnebel

Kylie Brant: Blutnebel

Info des Goldmann Verlags:
Eine düstere Legende von einem blutroten Nebel. Ein Dorf in Angst. Und eine Wahrheit, die schlimmer ist als jeder Alptraum...
Buffalo Springs im Bundesstaat Tennessee ist ein beschauliches Fleckchen Erde. In regelmäßigen Abständen jedoch überzieht ein blutroter Nebel den Ort - und man sagt, mit dem Nebel komme der Tod.

Als eine Frauenleiche in einem Waldstück gefunden wird, ergeben die Untersuchungen ein schreckliches Bild: Die junge Frau wurde vor ihrem Tod sadistisch misshandelt und missbraucht. Das Merkwürdige an der Sache: Zeugen berichten, dass es kurz zuvor zu ebenjenem unheimlichen Nebelphänomen gekommen war.

Zur Unterstützung der örtlichen Polizei wird die Forensikerin Ramsey Clark herangezogen. Clark glaubt an Beweise, nicht an Hokuspokus. Und so steht sie dem Parapsychologen Devlin Stryker anfangs ablehnend gegenüber. Doch langsam kommen sich die beiden näher. Und als ein weiterer Mord geschieht, beginnt auch Clark zu zweifeln: Spielt hier ein Killer mit den Ängsten der Menschen - oder gibt es ihn wirklich: den tödlichen Nebel?

Kylie Brant: Blutnebel. (Waking Evil, 2009). Psychothriller. Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 47078, 477 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

In seinen Händen

Harlan Coben: In seinen Händen

Info des Goldmann Verlags:
Die 17-jährige Haley McWaid führt ein idyllisches Vorstadtleben: mustergültige Schülerin, Captain des lacross-Teams und schon mit einem bein im renommierten elite-College. Doch dann verschwindet Haley von einem Tag auf den anderen spurlos, und für die McWaids bricht eine Welt zusammen.

Derweil feiert Fernsehreporterin Wendy Tynes Quotenerfolge: Vor laufender Kamera stellt sie mutmaßlichen Pädophilen eine Falle. Ihr neuestes opfer ist Sozialarbeiter Dan Mercier, der bald auch mit Haleys Verschwinden in Verbindung gebracht wird. Doch Dans Geschichte ist nicht so einfach, wie alle glauben, und nach und nach kommen Wendy Zweifel. Sie beginnt neue, unbequeme Fragen zu stellen. Und obwohl ihr dabei jemand gewaltige Steine in den Weg legt, merkt sie bald, dass auch in der Vorstadtidylle oft alles anders ist, als es scheint...

Harlan Coben: In seinen Händen. (Caught, 2010). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. Goldmann Taschenbuch Nr. 47506 (1. Aufl. - München: Page & Turner, 2011), 444 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Verbindung

James Craig: Die Verbindung

Info des Goldmann Verlags:
In London herrscht eine angespannte Stimmung: Es stehen Wahlen zum Premierminister bevor, die aller Wahrscheinlichkeit nach zugunsten des konservativen Edgar Carlton ausgehen werden, eines jungen, snobistischen Konservativen und Cambridge-Absolventen mit »Upper Class«-Allüren und den entsprechenden Verbindungen. Zu seinem Schattenkabinett gehören sein Bruder Xavier und sein Schwager Christian Holyrod, der Bürgermeister von London.

Nach einer Nachtschicht kehrt Inspector John Carlyle todmüde zur Wache in Charing Cross zurück. Dort wurde ein anonymer Brief für ihn abgegeben: In einem Hotel in der Nähe liege eine Leiche. Obwohl er eigentlich keinen Dienst mehr hat, geht Carlyle dem Hinweis nach und findet in Zimmer 329 des Hotels tatsächlich einen Toten. Die Leiche ist von Messerstichen durchbohrt und entstellt, die Klinge der Tatwaffe steckt im Anus. Die Identität des Toten ist schnell geklärt: Es handelt sich um Ian Blake, Chef einer Consultingfirma und ein Mann mit Beziehungen. Bei seinen Recherchen stößt Carlyle immer wieder auf einen Club namens »Merrion« und eine Liste von acht Männern, darunter Edgar und Xavier Carlton, der Bürgermeister und Blake, die während ihrer Studienzeit diesem exklusiven Club junger reicher Männer angehörten.

Wenig später wird in einer Garage ein zweites Opfer gefunden - ebenso zugerichtet wie Blake. Wieder hat der Täter einen Hinweis auf perversen Sex hinterlassen, und wieder ist der Tote ein ehemaliges Mitglied des elitären Studentenzirkels. Carlyle läuft die Zeit davon, denn es sind nur noch drei Tage bis zu den Parlamentswahlen - und sowohl Edgar und Xavier Carlton als auch der Bürgermeister stehen auf der Liste des Mörders...

James Craig: Die Verbindung. (London Calling, 2011). Thriller. Aus dem Englischen von Jochen Stremmel. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 47769, 413 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Markttreiben

Nicola Förg: Markttreiben

Info des Goldmann Verlags:
In Peiting ist Hollywood ausgebrochen, und der Ort ist gespalten: Die einen sehen sich schon als neue Stars, die anderen wettern gegen das dünne Filmchen und die dummen Bayernklischees. Dann wird Leo Lang, Mitglied beim Burschenverein und glühender Verehrer der Filmcrew, erwürgt aufgefunden. Er sollte das Equipment der Filmleute bewachen - doch die teuren Kameras sind weg. War es ein Raubmord? Kommissar Gerhard Weinzirl muss tief hinein - in einen geheimen Stollen im Ammertal, in die alten Zeiten der Hauer und Steiger im Peitinger Bergwerk und am tiefsten in den Sumpf fataler Affären in der so harmlos wirkenden Voralpengemeinde. Mit dabei: die kühle Evi, die aufbrausende Jo und der ehemalige Kollege Baier im aktiven Unruhestand.

Nicola Förg: Markttreiben. Ein Oberbayern-Krimi. Goldmann Taschenbuch Nr. 47592 (1. Aufl. - Köln: Emons, 2010), 246 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Totenstätte

M. R. Hall: Totenstätte

Info des Goldmann Verlags:
Vor sieben Jahren verschwanden Nazim Jamal und Rafi Hassan, zwei junge britische Studenten, spurlos. Wegen ihrer angeblichen Nähe zu einer islamistischen Gruppierung waren die beiden Freunde über längere Zeit von der Polizei observiert worden. Den fassungslosen Eltern wurde mitgeteilt, es sei anzunehmen, dass die Studenten ihren gefährlichen neuen Idealen gefolgt seien und sich in Afghanistan zu Terroristen ausbilden lassen wollten. Doch nach sieben Jahren ohne ein Lebenszeichen von ihrem Sohn hat Nazims Mutter Zweifel an dieser Hypothese. Jenny Cooper ist ihre letzte Hoffnung. Denn in ihrer Eigenschaft als »Coroner Ihrer Majestät« hat sie allein die Befugnis, ungeklärte Todesfälle neu untersuchen zu lassen. Doch Jenny hat noch immer mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Dennoch entscheidet sie sich, Nazims Fall neu aufzurollen. Je stärker der politische Druck wird, desto mehr ist Jenny überzeugt, einem unglaublichen Verbrechen auf der Spur zu sein, einer Verschwörung, an deren Aufdeckung niemand gelegen ist. Doch Jenny ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen...

M. R. Hall: Totenstätte. (The Disappeared, 2009). Roman. Aus dem Englischen von Claudia Franz. Deutsche Erstausgabe. Goldmann Taschenbuch Nr. 46912, 509 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Öffne die Augen

Franck Thilliez: Öffne die Augen

Info des Goldmann Verlags:
Fünf Tote, vergraben am Ufer der Seine. Und eine Reise in dunkle Gefilde...
Lucie Hennebert, Ermittlerin bei der Kriminalpolizei in Lille, erhält eines Nachts einen mysteriösen Anruf eines Freundes: Er ist voller Panik, denn der leidenschaftliche Filmsammler hatte einen alten Streifen betrachtet - und ist nun vollständig erblindet. Als Lucie den Film selbst in Augenschein nimmt, stößt sie auf verstörende Bilder, deren Botschaft sie nicht entschlüsseln kann. Sie bittet Claude Poignet, einen Restaurator alter Filme, um Hilfe - doch der wird wenig später ermordet aufgefunden. Etwa zur gleichen Zeit trifft Kommissar Sharko am Schauplatz eines grausigen Leichenfundes ein: Fünf Männer sind am Ufer der Seine entdeckt worden, ihnen allen wurde das Gehirn entnommen. Lucie und Sharko ermitteln, und schnell wird klar, dass es einen diabolischen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gibt.

Franck Thilliez: Öffne die Augen. (Le Syndrome E, 2010). Thriller. Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 477 S., 17.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Goldmann Verlag »

 

Monatsübersicht August 2012

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen