legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Atlantik Verlag

 

Dreizehn bei Tisch

Agatha Christie: Dreizehn bei Tisch

Info des Atlantik Verlags:
Die verwöhnte Schauspielerin Jane Wilkinson will sich von ihrem Ehemann Lord Edgware scheiden lassen und bittet Hercule Poirot um Beistand. Als ihr Gatte kurz darauf tot aufgefunden wird, scheint die Sachlage klar. Doch nach und nach tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Jane dinierte zur Tatzeit mit 12 Freunden, gleichzeitig gibt es Zeugen, die sie am Tatort gesehen haben wollen. Hercule Poirot braucht seinen ganzen detektivischen Spürsinn, um dem Komplott der Dreizehn bei Tisch auf die Schliche zu kommen.

Agatha Christie: Dreizehn bei Tisch. (Lord Edgware Dies, 1933 - in den USA u.d.T. Thirteen at Dinner, 1933). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen neu übersetzt von Giovanni Bandini. Hamburg: Atlantik Verlag, 2015 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1934), kartoniert, 282 S., 9.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Schattenhand

Agatha Christie: Die Schattenhand

Info des Atlantik Verlags:
In der Hoffnung auf ein ruhigeres Leben, hat sich der junge Jerry Burton mit seiner Schwester im idyllischen Städtchen Lymstock niedergelassen. Doch in kürzester Zeit verwandelt sich der Ort zum Schauplatz einer Reihe von Intrigen. Was mit anonymen Hassbriefen beginnt, gipfelt im Selbstmord einer Bewohnerin. Miss Marple ist zur Stelle, um den Geheimnissen von Lymstock auf die Spur zu kommen.

Agatha Christie: Die Schattenhand. (The Moving Finger, 1943). Ein Fall für Miss Marple. Aus dem Englischen neu übersetzt von Sabine Roth. Hamburg: Atlantik Verlag, 2015 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1944 - 1. Aufl. der Neuübersetzung: Bern u.a.: Scherz, 1999), kartoniert, 238 S., 9.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod in Marseille

Doris Gercke: Tod in Marseille

Info des Atlantik Verlags:
Bella Block hat ihre Heimatstadt Hamburg satt und fährt für einen längeren Urlaub nach Marseille. Doch kaum ist sie dort gelandet, bekommt sie es mit einem Verbrechen zu tun, in das nicht nur die Mafia verstrickt ist. Auch ein Mann aus besten Hamburger Kreisen hat seine Finger im Spiel.

Marseille - schillernde Stadt mit vielen Gesichtern. Bella Block gerät in einen Strudel des Verbrechens.

Doris Gercke: Tod in Marseille. Ein Bella-Block-Roman. Hamburg: Atlantik Verlag, 2015 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 2010), kartoniert, 205 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Atlantik Verlag »

 

Monatsübersicht August 2015

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen