legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Blanvalet

 

Feuerstoß

Dale Brown: Feuerstoß

Info des Blanvalet Verlags:
Mit einer "Rucksack-Atombombe" zerstören Terroristen eine Ölraffinerie in der Nähe von Houston, Texas. Bevor die unbekannte Gruppe erneut zuschlagen kann, wird Jason Richter mit seiner geheimen High-Tech-Militäreinheit zu Hilfe gerufen. Bei ihren verdeckten Ermittlungen kommen die Spezialisten aus FBI und Militär einem Verräter in höchsten Regierungskreisen auf die Spur, der Geheiminformationen an die Handlanger des Terrorismus weiterreicht. Gleichzeitig deutet einiges darauf hin, dass ein neuer Anschlag vorbereitet wird. Alle Hoffnungen ruhen nun auf Jason Richter und seiner Task Force, denn Amerika ist offenbar von einem Inferno von bisher ungeahnten Ausmaßen bedroht...

Dale Brown: Feuerstoß. (Act of War, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Wulf Bergner. Deutsche Erstausgabe. Blanvalet Taschenbuch Nr. 36492, 447 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geheimcode Makaze

Clive und Dirk Cussler: Geheimcode Makaze

Info des Blanvalet Verlags:
Der Tod lauert unter Wassez... - Erstklassige Abenteuer-Spannung mit dem unvergleichlichen Dirk Pitt!
Er hat einen perfiden Plan - mit vernichtenden Konsequenzen für die Welt. Nur drei Menschen könnten ihn noch aufhalten. Eine junge Meeresbiologin namens Summer, ein Marineingenieur namens Dirk - und der Vater der beiden: Dirk Pitt, der legendäre Chef der NUMA.

Dezember 1944: Japan zieht seine letzte Trumpfkarte, um die Niederlage im Zweiten Weltkrieg abzuwenden. Zwei U-Boote werden zur Westküste der Vereinigten Staaten entsandt. Nur eine Hand voll Militärs hat Kenntnis davon. Die Fracht: ein todbringender Virus aus dem Labor des Teufels. Die Mission: das Entfachen des Infernos. Keines der U-Boote erreicht sein Ziel. Aber sie sind nicht verloren, nur verschollen - bis heute.

Schon früher hat Dirk Pitt dem Bösen ins Auge geblickt, schon früher hat er mit seinen Kindern zusammengearbeitet, um es zu bannen. Doch noch nie waren sie der Hölle so nah wie in diesem Fall...

Clive und Dirk Cussler: Geheimcode Makaze. (Black Wind, 2004). Ein Dirk-Pitt-Roman. Aus dem Amerikanischen von Oswald Olms. Deutsche Erstausgabe. Gebunden,

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der faule Henker

Jeffery Deaver: Der faule Henker

Info des Blanvalet Verlags:
Jeffery Deavers geniales Ermittlerpaar löst seinen mit Abstand spannendsten Fall: auf den Spuren eines Mörders, dessen Metier das Unmögliche ist...

Grausam gefesselt stirbt ein junges Mädchen in einer New Yorker Musikschule. Der Täter verbarrikadiert sich in einem fensterlosen Probenraum. Ein Schuss fällt. Gleich darauf bricht die Polizei die Türen auf - doch das Zimmer ist leer...

Für Lincoln Rhyme, den genialen gelähmten Ermittler, und seine Partnerin Amelia Sachs ist sofort klar: Der Mörder wird wieder zuschlagen. Zu gewandt und lustvoll missbraucht er die Tricks von Houdini, Copperfield und Co., zu schlau sind seine Ablenkungsmanöver. Doch Rhyme und Sachs bleibt nur wenig Zeit, das mörderische Phantom zu enttarnen. Denn das furiose Finale steht unmittelbar bevor: der letzte grausige Racheakt eines psychopathischen Magiers...

Jeffery Deaver: Der faule Henker. (The Vanished Man, 2003). Roman. Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild. Blanvalet Taschenbuch Nr. 36484 (1. Aufl. - München: Blanvalet, 2004), 478 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Aus Notwehr!

Gina French: Aus Notwehr!

Info des Blanvalet Verlags:
Häusliche Gewalt ist keine »Privatsache« - die Opfer brauchen unser aller Aufmerksamkeit und Engagement! Ein Schicksalsbericht über das Überleben - und die Hoffnung.

Es war Notwehr! So entschied die englische Justiz schließlich in einem Aufsehen erregenden Prozess zugunsten von Gina French, die ihren Ehemann Paul getötet hatte. Er hatte sie und ihren fünfjährigen Sohn über Jahre hinweg brutal misshandelt.

Im Gefängnis schrieb Gina French ihre Lebensgeschichte auf, weil sie verständlich machen wollte, wie es zu dieser Tat kam. Erzählt ohne jede Bitterkeit, Larmoyanz oder den Versuch einer moralischen Rechtfertigung, geht dieser Schicksalsbericht tief unter die Haut.

Gina French stammt von der philippinischen Insel Luzon. Mit elf Jahren geht sie als Dienstmädchen nach Manila, um den kärglichen Lebensunterhalt der Familie aufzubessern. Doch Gina erkrankt schwer, und ihre Eltern müssen schließlich für die teure Behandlung aufkommen.

Gina wollte das Auskommen der Familie verbessern, jetzt ist sie die Ursache für weitere Sorgen und Geldnöte. Nun setzt sie alles daran, ihrer Familie die Ausgaben zurückzuzahlen. Sie nimmt jede Arbeit an, die sich bietet. Schließlich lernt sie den Engländer Paul kennen - ihre große Liebe. Sie heiraten und bekommen einen Sohn, Michael.

Doch schon bald muss Gina leidvoll erfahren, dass Paul zu heftigen Aggressionen neigt. Seine Gereiztheit entlädt sich immer häufiger und immer brutaler in Attacken gegen seine Frau und seinen Sohn. Dennoch willigt sie ein, ihrer Beziehung in England noch eine Chance zu geben. Allein, fremd und entwurzelt, treiben Pauls Misshandlungen sie an den Rand des Wahnsinns. Da ist niemand, der die Gewalt zur Kenntnis nehmen will. Niemand, der ihr eine helfende Hand reicht. Und eines Nachts, nachdem Paul wieder den kleinen Michael attackiert hat, sticht sie zu.

Gina French: Aus Notwehr!. (For a House Made of Stone. Gina's Story, 2006). Ich tötete meinen Mann, um mein Kind zu retten. Aus dem Englischen von Jutta Ressel. Deutsche Erstausgabe. Gebunden, 283 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Süß wie der Tod

Lynda LaPlante: Süß wie der Tod

Info des Blanvalet Verlags:
Anna Travis steht am Beginn ihrer Laufbahn bei der Londoner Kripo und vor ihrem ersten Fall - einer Mordserie, die kaum entsetzlicher sein könnte. Alle sechs ermordeten Frauen waren drogenabhängige Prostituierte. Die jetzt aufgefundene siebte Leiche wurde zwar auf die gleiche Art getötet, aber diesmal ist das Opfer eine Studentin mit einem "Engelsgesicht". Anna stolpert schließlich über ein Indiz, das zu einem prominenten Schauspieler führt. Doch wenn er mit großer Publicity verhaftet werden sollte und sich als der Falsche erweist, wäre Annas Kampf um Anerkennung verloren, noch ehe er richtig begonnen hat...

Lynda LaPlante: Süß wie der Tod. (Above Suspicion, 2005). Roman. Aus dem Englischen von Christoph Göhler. Blanvalet Taschenbuch Nr. 36487, 501 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Luchs

Michael Lawson: Der Luchs

Info des Blanvalet Verlags:
Drei Schüsse fallen. Der Präsident der USA ist verwundet. Sein bester Freund und ein Leibwächter sind tot. Für General Banks, Chef des Ministeriums für Heimatschutz, ist die Angelegenheit mehr als peinlich: Nur Tage vor dem Anschlag hat er eine anonyme Warnung erhalten! Dann hat er sie an Donnelly, den Leiter des Secret Service, weitergegeben - und ist der Sache nicht weiter nachgegangen. Donnelly ganz offensichtlich auch nicht...

Banks will unauffällig Licht in die Angelegenheit bringen. Doch dazu braucht er einen Mann, der daran gewöhnt ist, Probleme unterhalb des offiziellen Radars zu lösen: Joe DeMarco - ein recht ungewöhnlicher Anwalt mit pikanter Familiengeschichte - versteht es wie kein anderer, die Dinge hinter den Dingen zu sehen. Aber diesmal führt ihn sein unfehlbarer Spürsinn unaufhaltsam in einen brodelnden Sumpf aus Lügen und Intrigen - wo maßlose Habgier regiert, die selbst vor den übelsten Verbrechen nicht zurückschreckt.

Michael Lawson: Der Luchs. (The Inside Ring, 2005). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kempen. Deutsche Erstausgabe. Gebunden, 340 S., 18.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 10/2006]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Echo der Schuld

Charlotte Link: Das Echo der Schuld

Info des Blanvalet Verlags:
Gnadenlos spannend lotet Charlotte Link die Untiefen und verborgenen Strömungen menschlicher Gefühle aus. Sie entwirrt scharfsichtig die Netze der Vergangenheit und beschreibt feinfühlig die seelischen Landschaften ihrer Charaktere.

Minutenschnell sinkt ein Segelboot nach der Kollision mit einem Frachter vor der Isle of Skye, Meilen vor Schottlands wilder Küste. Ihr Leben ist alles, was die deutschen Aussteiger Livia und Nathan Moor noch retten können. Virginia Quentin und ihr Mann nehmen die Schiffbrüchigen in ihrem Ferienhaus auf. Nathan, der sich über alle Regeln des Anstands hinwegsetzt und ihr ungebeten in das düstere Zuhause in Norfolk folgt, stößt die verschlossene Virginia anfangs ab. Doch es ist auch Nathan, dem es gelingt, sie am einzigen Punkt zu berühren, an dem Virginia in ihrer Einsamkeit empfänglich ist. Virginia öffnet sich ihm mehr als je zuvor einem anderen Menschen und erzählt ihm ihre Geschichte - vom Echo der Schuld, das sie in jeder Sekunde ihres Lebens zu hören meint.

In einem kurzen Augenblick des inneren Friedens bricht das Entsetzen in die Gegenwart ein: Die kleine Kim, Virginias siebenjährige Tochter, kehrt von der Schule nicht mehr heim. Und bleibt spurlos verschwunden. Ist sie vor der zerbrechenden Ehe ihrer Eltern geflohen? Oder ist sie Opfer eines Verbrechers geworden, der bereits zwei andere Mädchen getötet hat? Zu ihrem Entsetzen muss Virginia feststellen, dass womöglich sogar Nathan etwas mit den schrecklichen Geschehnissen zu tun hat

Charlotte Link: Das Echo der Schuld. Roman. Originalausgabe. Gebunden, 541 S., 21.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sündige Rache

J.D. Robb: Sündige Rache

Info des Blanvalet Verlags:
Die brutale Ermordung eines Polizisten in einem Nachtclub führt Eve Dallas in die gefährlichen Abgründe New Yorks. Was hat der Mann bei seinem Undercover-Einsatz herausgefunden, dass er sterben musste? Als ein weiterer Kollege tot aufgefunden wird, entdeckt Eve eine Spur, die zu dem König der Unterwelt, Max Ricker, führt. Ricker schreckt vor nichts zurück, doch ist er größenwahnsinnig genug, es mit der gesamten Polizei New Yorks aufzunehmen? Eve vermutet einen ganz anderen Drahtzieher hinter den Morden, der jetzt anscheinend sie selbst ins Visier genommen hat. Oder gilt seine eiskalte Blutspur einem anderen - ihrem Ehemann Roarke, dem der Nachtclub gehört?

J.D. Robb: Sündige Rache. (Judgment in Death, 2000). Roman. Aus dem Amerikanischen von Uta Hege. Deutsche Erstausgabe. Blanvalet Taschenbuch Nr. 36332, 574 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Siegel des Templers

Ulrike Schweikert: Das Siegel des Templers

Info des Blanvalet Verlags:
Eine starke Frau, ein mächtiger Orden, ein gefährlicher Weg...
Er kniet neben der Leiche eines Tempelritters, Blut befleckt das Messer in seiner Hand. Nie wird Juliana von Ehrenberg dieses Bild vergessen. Es drängt sie nach der Wahrheit. Ihr Vater, der edle Ritter, ein feiger Mörder? Juliana folgt ihm auf dem heiligen Weg des Jakobus nach Santiago de Compostela - und gerät dabei in die größte Verschwörung ihrer Zeit...

Unendlich erstreckt sich der staubige Pfad vor Juliana von Ehrenberg - der Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Das Grab des Apostels Jakobus ist noch mehr als 800 Kilometer entfernt. Wird sie dort ihren Vater finden? Und die Wahrheit erfahren?

Erst verschwindet Wolf von Neipperg, ihr Freund aus Kindertagen und heimlicher Favorit ihres Herzens. Dann verlässt ihr Vater, Kraft von Ehrenberg, bei Nacht und Nebel die heimatliche Burg. Da gibt es für Juliana kein Halten mehr, und sie folgt dem Vater heimlich nach. Nichts kann sie dazu bewegen, den nachbarlichen Ritter zu ehelichen, nichts sie davon abhalten, die seltsamen Geschehnisse auf der Burg und den heimtückischen Mord an dem Tempelritter Swicker aufzuklären. Verkleidet als Knappe, wandert das Edelfräulein in Begleitung von vier Männern durch Navarra und Kastilien. Doch sind ihre Weggefährten wirklich Pilger auf dem heiligen Weg? Juliana beginnt zu ahnen, dass keiner das ist, was er vorgibt zu sein. Und dass sie nicht die Einzige ist, die ihren Vater einzuholen versucht. Noch weiß Juliana nicht um die geheimen Machenschaften in den Reihen der Templer und um die vertrauliche Mission ihres Vaters. So sehr sie sich auch beeilt - sie kann das Rad der Geschichte nicht anhalten...

Ulrike Schweikert: Das Siegel des Templers. Roman. Originalausgabe. Gebunden, 603 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Siegel des Sultans

Jenny White: Das Siegel des Sultans

Info des Blanvalet Verlags:
Istanbul, 1886: Am Ufer des Bosporus wird die Leiche der jungen Engländerin Mary Dixon entdeckt. Und für den zuständigen Ermittlungsbeamten Kamal Pascha ist es wie ein grausames Déjà-vu-Erlebnis: Denn schon einmal wurde in seinem Bezirk eine englische Gouvernante ermordet. Und genau wie Mary Dixon trug auch sie um den Hals ein auffälliges Silbermedaillon - verziert mit dem Siegel des Sultans...

Jenny White: Das Siegel des Sultans. (The Sultan's Seal, 2006). Roman. Aus dem Amerikanischen von Elke Bartels. Deutsche Erstausgabe. Blanvalet Taschenbuch Nr. 36469, 538 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Blanvalet »

 

Monatsübersicht September 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen