legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Fischer Verlag

 

Das Böse unter der Sonne

Agatha Christie: Das Böse unter der Sonne

Info des Fischer Verlags:
Eigentlich wollte sich Hercule Poirot auf der kleinen Ferieninsel vor Devon in Ruhe erholen. Aber die Atmosphäre unter den Gästen des Hotels ist von Eifersüchteleien und Spannungen vergiftet. Als die berühmte Schauspielerin Arlena Stuart grausam erwürgt in einer Bucht gefunden wird, stehen fast alle Gäste unter Verdacht. Auch ihre junge Stieftochter Linda, die mit einem Wachspüppchen spielt, in das sie Nadeln sticht. War tatsächlich dunkle Magie schuld an Arlenas Tod? Hercule Poirot ahnt, dass etwas ganz anderes die Ursache ist...

Agatha Christie: Das Böse unter der Sonne. (Evil Under the Sun, 1941). Ein Hercule-Poirot-Roman. Aus dem Englischen neu übersetzt von Ursula Gail. Fischer Taschenbuch Nr. 17143 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1945 unter dem Titel »Rätsel um Arlena« - 1. Aufl. der Neuübersetzung Bern u.a.: Scherz, 1982), 222 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod im Glashaus

Vincenzo de Falco und Diana Lama: Tod im Glashaus

Info des Fischer Verlags:
Ein mysteriöses blutiges Verbrechen erschüttert die verschlafene Provinz Venetien. Anna Dell'Orto, jung, schön und reich, wurde barbarisch ermordet im Garten der elterlichen Villa aufgefunden. Commissario Bagnasco, ein Neapolitaner, den es in den Norden Italiens verschlagen hat, trifft auf eine Mauer des Schweigens und der Feindseligkeit. Bald schon gibt es einen ersten Verdächtigen. Riccardo, der junge Tennislehrer und Jugendfreund Annas, scheint die Gelegenheit zu der Tat gehabt zu haben. Doch warum sollte er so etwas Schreckliches tun, war er doch in Anna verliebt? Da schaltet sich die Tochter des Commissarios ein, die als Sekretärin bei Professor Dell'Orto arbeitet. Sie ist überzeugt von der Unschuld Riccardos. Doch alle Beweise sprechen gegen ihn...

Nach "Tote Nymphe" der zweite Kriminalroman mit Commissario Bagnasco, der in der Provinz Venetien spielt.

Vincenzo de Falco und Diana Lama: Tod im Glashaus. (Nell'ombra, 1999). Krimi. Aus dem Italienischen von Gabriela Schönberger. Deutsche Erstausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 16449, 252 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Heckenschütze

Felix Huby: Der Heckenschütze

Info des Fischer Verlags:
Peter Heiland ist Anfang 30, alleinstehend und geht auf Anraten seines früheren Chefs, Hauptkommissar Ernst Bienzle, von Stuttgart nach Berlin, damit er nicht zum "verhockten" Schwaben wird, der nichts kennt außer dem Ländle. Sein erster Berliner Fall konfrontiert Heiland mit einem Serienmörder: dem Berliner Heckenschützen. Was bringt den Täter dazu, Menschen, zwischen denen es keine Verbindung zu geben scheint, wahllos und aus dem Hinterhalt wie Wild zu erlegen? Peter Heiland findet Verknüpfungspunkte: Eine Spur führt ihn in seinen schwäbischen Heimatort zurück. Es erweist sich, dass der Polizist und der Heckenschütze sich kennen müssen - das kann ein Vorteil sein, doch für wen? Plötzlich bekommt der Fall eine unerwartete persönliche Brisanz für den schwäbischen Fahnder in Berlin.

Felix Huby: Der Heckenschütze. Kriminalroman. Peter Heilands erster Fall. Fischer Taschenbuch Nr. 16373 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Scherz, 2005), 382 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Rabenmord

Sheldon Rusch: Rabenmord

Info des Fischer Verlags:
Special Agent Elizabeth Hewitt ist entsetzt: Der Schauplatz des Verbrechens gleicht einem Kunstwerk des Schreckens. Ein Totenschädel ist an einen Baumstamm genagelt, ein Band hängt aus der linken Augenhöhle und daran ein goldener Skarabäus, der den Weg zu einem noch viel grausigeren Fund weist...

Elizabeth kommt dieses Szenario unheimlich bekannt vor. Es ist die Erzählung »Der Goldkäfer« von Edgar Allan Poe, die den Mörder zu seiner furchtbaren Tat inspiriert hat. Ihre größte Angst: dass es nicht bei diesem einen Mord bleiben wird. Und sie soll Recht behalten. Die Serie kunstvoll inszenierter Verbrechen nach Motiven des Meisters des Makabren versetzt schließlich ganz Illinois in Angst und Schrecken.

In der Hoffnung, den nächsten Schritt des Psychopathen, der sich selbst der »Rabe« nennt, vorauszusehen, sucht sie Hilfe bei Scott Gregory - ihrem ehemaligen Liebhaber und Spezialisten für Edgar Allan Poe. Können sie den Wettlauf gegen die Zeit gewinnen, bevor der »Rabe« sein nächstes großes Kunstwerk vollendet?

Sheldon Rusch: Rabenmord. (For Edgar, 2005). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Irmengard Gabler. Deutsche Erstausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 16879, 344 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Fischer Verlag »

 

Monatsübersicht September 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen