legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Die Shakespeare-Morde

Jennifer Lee Carrell: Die Shakespeare-Morde

Info des List Verlags:
Ein rätselhaftes Geschenk, eine tote Literaturprofessorin und ein Mörder, der auf ebenso grausame wie symbolhafte Weise tötet: Als die junge Theaterregisseurin Kate Shelton auf Hinweise zu einem verschollenen Shakespeare-Drama stößt, beginnt ein Wettlauf mit dem Tod.

Kate Shelton führt zum ersten Mal Regie, mit Hamlet hat sie in London Premiere. Doch am Vorabend brennt das Globe-Theatre ab und Shakespeare-Expertin Ros Howard wird ermordet aufgefunden. Kurz vor ihrem Tod hat Ros Kate eine mysteriöse Schachtel überreicht und von einer bedeutenden Entdeckung gesprochen - ohne jedoch preiszugeben, um was es sich handelt. Ahnte Ros bereits, dass ihr jemand nach dem Leben trachtet? In der Schachtel findet Kate den ersten Teil eines bedrohlichen Shakespeare-Puzzles, das sie von Harvards ehrwürdiger Bibliothek bis in die Wüste Arizonas führt, gejagt von einem Unbekannten, der seine Opfer nach Vorlagen von Shakespeare tötet. Ein Thriller um die wahre Identität des Mannes, der sich William Shakespeare nannte.

Jennifer Lee Carrell: Die Shakespeare-Morde. (Interred with their Bones, 2007). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Sophie Zeitz. Deutsche Erstausgabe. Gebunden, ca. 464 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod zwischen den Zeilen

Marianne Macdonald: Tod zwischen den Zeilen

Info des List Verlags:
Nicht immer erkennt man den Ärger gleich, wenn er zur Tür hereinkommt. Die Buchhändlerin Dido Hoare freut sich daher zunächst, als der Bücherscout Gabriel Steen mit einem Packen interessanter Exemplare in ihrem Antiquariat vorbeischaut. Umso mehr, als er ihr auch noch ein sehr altes und möglicherweise wertvolles Pergament zum Schnäppchenpreis verkauft. Doch kurz darauf wird Steen ermordet. Und Dido besitzt ein Manuskript, das nicht einmal ihr gelehrter Vater Barnabas entschlüsseln kann – ist der Mörder nun auch hinter ihr her?

Marianne Macdonald: Tod zwischen den Zeilen. (Faking it, 2006). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Marie Rahn. Deutsche Erstausgabe. List Taschenbuch Nr. 60815, 281 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Eistod

Michael Theurillat: Eistod

Info des List Verlags:
Eine Leiche in der Limmat, ein verschwundener Assistent und ein Professor unter Mordverdacht. In seinem zweiten Fall gerät Kommissar Eschenbach in einen Sumpf aus Intrigen und tödlichem Ehrgeiz. Hat sein alter Schulfreund biochemische Substanzen zur Folterung islamischer Terroristen entwickelt? Und wem kann Eschenbach selbst in höchsten Polizei- und Politikerkreisen noch trauen?

In diesem eisigen Winter wundert sich zunächst niemand, als in Zürich immer mehr Obdachlose erfroren aufgefunden werden. Doch dann entdeckt ein Gerichtsmediziner bei den Toten Reste eines rätselhaften Giftes. Die Ermittlungen führen Kommissar Eschenbach an das Biochemische Institut zu Professor Winter, der als Anwärter auf den Nobelpreis gilt. Hat sein alter Schulfreund tatsächlich etwas mit den Toten zu tun? Eschenbach werden Hinweise zugespielt, dass Winter womöglich biochemische Substanzen zur Folterung islamischer Terroristen entwickelt hat. Und wo steckt Winters Assistent, der plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist? Je weiter Eschenbach mit seinen Nachforschungen in die besseren Kreise vordringt, desto tiefer gerät er in einen Sumpf aus Intrigen, Lügen und Korruption. Nach dem Debüterfolg Im Sommer sterben der zweite atemberaubende Kriminalroman des Schweizer Autors Michael Theurillat.

Michael Theurillat: Eistod. Kriminalroman. List Taschenbuch Nr. 60823 (1. Aufl. - Berlin: Claassen, 2007), 314 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im List Verlag »

 

Monatsübersicht September 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen