legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Argument Verlag

 

Nachtkrater

Christine Lehmann: Nachtkrater

Info des Argument Verlags:
Als Lisa Nerz zu sich kommt, ist sie nicht mehr am Bodensee, wo sie noch kürzlich mit ihrem Gefährten Richard Weber Spargel aß. Sie ist nicht einmal mehr auf der Erde - sondern unterwegs zur Mondstation Artemis! Warum? Was soll sie hier? Ist das die Strafe, weil sie schon wieder einen Mord gewittert hat? Der Tod des Astronauten Torsten Veith schien ihr Ungereimtheiten aufzuweisen. Aber auf dem Mond geht für Lisa Nerz der Ärger erst richtig los...

Christine Lehmann hat ihren siebten Lisa-Nerz-Roman ein wenig außerhalb der vertrauten schwäbischen Region angesiedelt: Ohne ihre Zustimmung verschlägt es die unerschrockene Lisa Nerz auf die international besetzte Lunarstation Artemis, wo ein deutscher Astronaut unter ominösen Umständen ums Leben kam. Der Krimi entspricht dem aktuell möglichen Stand der Technik, alle Fakten sind wissenschaftlich fundiert, doch das kriminalistische Problem ist kein technisches, denn wo Menschen hinkommen, gibt es Spekulantentum, Gruppendynamik, Hass, Neid, Eifersucht...

Kein Science-Fiction, sondern Lehmanns innovativster Kriminalroman, der das Regionale ins Galaktische verschiebt - wo sich prompt ein Hickhack nationaler und kapitaler Interessen entwickelt.

Christine Lehmann: Nachtkrater. Originalausgabe. Ariadne Krimi Bd. 1173, kartoniert, 472 S., 12.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Tod auf dem Mond]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der grüne Chinese

Dagmar Scharsich: Der grüne Chinese

Info des Argument Verlags:
Marie Baer ist Antiquarin in Berlins Mitte. Kiezbewohner gehen bei ihr ein und aus; sie kauft und verkauft und unterhält Touristen mit Anekdoten. Eines Tages wird Marie ein uraltes Romanheft angeboten: "Wanda von Brannburg, Deutschlands Meisterdetectivin". Eine weibliche Heldin in einer Groschenheft-Serie von 1909?

Auf den Spuren der Baronesse Wanda von Brannburg taucht ein Sütterlin-Manuskript auf. Was es erzählt, lässt Marie nicht mehr los. Es geht um Wissenschaft und Politik, Zeppeline, kaiserliche Intrigen und die Zivilcourage einer jungen Frau, die im Strudel der Ereignisse furchtbar schnell erwachsen werden muss. Ist dies wirklich ein authentisches Tagebuch oder der Entwurf für einen Roman? Ist Wanda eine literarische Figur, oder hat sie tatsächlich gelebt?

Dagmar Scharsich: Der grüne Chinese. Originalausgabe. Ariadne Krimi Bd. 1180, kartoniert, 475 S., 12.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Argument Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen