legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Hanser

 

Pedro Páramo

Juan Rulfo: Pedro Páramo

Info des Hanser Verlags:
Comala ist ein wüster Steinhaufen inmitten einer sonnenverbrannten Einöde. Die einen arbeiten sich zu Tode, um überleben zu können, die anderen beuten das Volk aus, betrügen, unterdrücken und morden. Pedro Páramo, Großgrundbesitzer und Dorftyrann, hat in dem heruntergekommenen Dorf "Ordnung" geschaffen. Doch die Toten geben keine Ruhe und reden in ihren Gräbern weiter von seinen Untaten.

Kein anderer Schriftsteller hat so viel Einfluss auf nachfolgende Generationen in Südamerika ausgeübt wie Juan Rulfo. Sein einziger Roman ist ein dunkles Epos von Tod und Gewalt, das bis heute nichts von seiner Wucht verloren hat und jetzt in einer Neuübersetzung von Dagmar Ploetz vorliegt.

Juan Rulfo: Pedro Páramo. (Pedro Páramo, 1955). Roman. Aus dem mexikanischen Spanisch neu übersetzt von Dagmar Ploetz. Mit einem Nachwort des Autors und einem Nachwort von Gabriel García Márquez. München: Hanser, 2008 (1. Aufl. - München: Hanser, 1958), gebunden mit Schutzumschlag, 174 S., 17.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 10/2008]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Hanser Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen