legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

btb

 

 Der blinde Fleck

Thomas Kanger: Der blinde Fleck

Info des btb Verlags:
Wer vor seiner Vergangheit flieht, wird von ihr eingeholt!
Kommissarin Elina Wiik steckt in einer tiefen persönlichen und beruflichen Krise. Sie braucht dringend eine Auszeit und bricht zu einer Reise auf, die sie in ein pittoreskes süditalienisches Städtchen führt. Dort lernt sie die Liebe ihres Lebens kennen. Das Glück scheint perfekt, bis Elina ihren Geliebten durch einen Messerstich ins Herz ermordet auffindet und erfahren muss, dass seine Identität ungeklärt ist. Eine aufregende und hoch spannende Ermittlung beginnt, die zeigt, dass die Grenze zwischen Täter und Opfer nicht immer eindeutig ist...

Ein neuer Fall für Kommissarin Elina Wiik.

Thomas Kanger: Der blinde Fleck. (Gränslandet, 2007). Roman. Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps. Deutsche Erstausgabe. btb Taschenbuch 73708, 333 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Denn rein soll deine Seele sein

Faye Kellerman: Denn rein soll deine Seele sein

Info des btb Verlags:
Der furiose Autakt zu Faye Kellermanns Serie um Pete Decker und Rina Lazarus
Nach den Aufregungen des Tages liebt die junge Lehrerin und Mutter Rina Lazarus die ruhigen Stunden, in denen sie die Mikwe reinigt, das traditionelle Tauchbad der jüdischen Gemeinde. Bis dort eines Tages eine Frau überfallen wird - und Rina ist die einzige Zeugin. Während Detective Pete Decker verzweifelt versucht, dem Verbrecher auf die Spur zu kommen, wird Rina das bedrohliche Gefühl nicht los, dass jemand sie belauert

Faye Kellerman: Denn rein soll deine Seele sein. (The Ritual Bath, 1986). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ute Tanner. Sonderausgabe. btb Taschenbuch 74046 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1988 unter dem Titel »Geh nicht zur Mikwe!«), 252 S., 5.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

 Beifang

Ulrich Ritzel: Beifang

Info des btb Verlags:
Kommissar Berndorf ist zurück!
»Ich versuche, etwas über die Zeit und die Gesellschaft zu erzählen, wie ich sie sehe. Schreiben ist immer der Versuch, etwas zu benennen, etwas aufzudecken, etwas zu verstehen.«Der ausgediente Kriminalbeamte Hans Berndorf bekommt den Auftrag, private Ermittlungen zu dem Mord an einer jungen Frau zu führen, deren Ehemann als anscheinend bereits überführter Täter in Ulm vor Gericht steht. Doch als Berndorf eintrifft, ist sein Auftraggeber - der Verteidiger des Angeklagten - tot, auf dem Hauptbahnhof von einem Güterzug überrollt. Hat er Selbstmord begangen oder ist er vor den Zug gestoßen worden? Das ist nicht die einzige Frage, vor der Berndorf steht. Vor seinem Tod war der Anwalt wiederholt in heftige Auseinandersetzungen mit dem Vorsitzenden Richter geraten, weil ein seiner Ansicht nach für das Verfahren entscheidendes Beweisstück spurlos verschwunden ist: ein Schmuck, den die ermordete junge Frau getragen hatte. Dieser Schmuck - eine Goldkette mit einem breiten Ring, auf dem in Miniatur das biblische Motiv des Sündenfalls eingearbeitet war - führt Berndorf weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus. Er stößt auf allerhand Merkwürdigkeiten - eine davon ist, dass der tote Anwalt und der Vorsitzende Richter entgegen dem Anschein, den sie in der Verhandlung geweckt hatten, seit vielen Jahren gute Bekannte waren. In dem Dickicht von alltäglichen Verstrickungen, von Lügen und Niedertracht, das Berndorf freizulegen versucht, stößt er schließlich auf das Verbrechen, das vor Jahrzehnten am Anfang von allem stand.

Ulrich Ritzel: Beifang. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 462 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei btb »

 

Monatsübersicht Oktober 2009

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen