legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Atlantik Verlag

 

Das Haus an der Düne

Agatha Christie: Das Haus an der Düne

Info des Atlantik Verlags:
Beim Urlaub an der englischen Riviera machen Hercule Poirot und Captain Hastings die Bekanntschaft der bezaubernden Nick Buckley. Das Erbe der jungen Frau allerdings, ein wunderschönes altes Haus mit Blick aufs Meer, scheint Begehrlichkeiten zu wecken. Denn gleich dreimal kommt es zu mysteriösen Unfällen, denen sie nur mit Glück heil entgeht. Für Poirot steht die Sache fest: Ohne seine Hilfe ist Miss Buckleys Schicksal besiegelt.

Agatha Christie: Das Haus an der Düne. (Peril at End House, 1932). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen von Monika Gripenberg. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1933), broschiert, 234 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Tragödie in drei Akten

Agatha Christie: Tragödie in drei Akten

Info des Atlantik Verlags:
Als Pfarrer Babbington auf einer Party an seinem Cocktail nippt, bricht er tot zusammen. Wenig später kommt es bei einem Dinner zur nächsten Tragödie, und auch der hoch angesehene Arzt Sir Bartholomew Strange stirbt. Poirot hegt keinen Zweifel daran, dass die beiden Unglücksfälle miteinander zusammenhängen. Denn immerhin waren bei beiden Anlässen dieselben Gäste zugegen. Doch wer von ihnen hatte ein Motiv für gleich zwei Morde?

Agatha Christie: Tragödie in drei Akten. (Three Act Tragedy, 1934). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen von Henning Ahrens. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1935 u.d.T. »Nikotin«) broschiert, 237 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Tod in den Wolken

Agatha Christie: Tod in den Wolken

Info des Atlantik Verlags:
Auf dem Flug über den Ärmelkanal hat Hercule Poirot alle Zeit, seine zehn Mitreisenden und das Bordpersonal in Augenschein zu nehmen. Als aber die schwerreiche Marie Morisot vergiftet in ihrem Sitz aufgefunden wird, muss er seine kleinen grauen Zellen bemühen, um dem Mörder auf die Schliche zu kommen. Denn an Verdächtigen mangelt es nicht, und je näher der Flug seinem Ziel kommt, desto schneller läuft Poirot die Zeit davon.

Agatha Christie: Tod in den Wolken. (Death in the Clouds, 1935). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen von Sabine Herting. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), broschiert, 254 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Mit offenen Karten

Agatha Christie: Mit offenen Karten

Info des Atlantik Verlags:
Hercule Poirot und drei seiner Ermittlerkollegen erhalten eine Einladung zu einer exklusiven Partie Bridge. Der Gastgeber aber, ein für seine kuriosen Vorlieben bekannter Gentleman, hat einen ganz besonderen Abend geplant. Denn angeblich handelt es sich bei allen vier Spielern im Nebenzimmer um Mörder auf freiem Fuß. Als der letzte Stich gemacht ist, wird der Gastgeber tot in seinem Sessel aufgefunden, und Poirot weiß: einer seiner Mitspieler muss ihn umgebracht haben.

Agatha Christie: Mit offenen Karten. (Cards on the Table, 1936). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen neu übersetzt von Michael Mundhenk. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1938 unter dem Titel »Karten auf den Tisch«) broschiert, 249 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Der Wachsblumenstrauß

Agatha Christie: Der Wachsblumenstrauß

Info des Atlantik Verlags:
Als er bemerkt, dass seine Sekretärin in Schwierigkeiten steckt, lässt Hercule Poirot sich nicht lange bitten. Denn Miss Lemon ist untröstlich: Ihre Schwester, Leiterin eines Studentenwohnheims, weiß sich angesichts einer Serie von Diebstählen nicht mehr zu helfen. Poirot erkennt schnell, dass die gestohlenen Gegenstände auf düstere Machenschaften hindeuten und dass ein noch größeres Unglück kurz bevorsteht.

Agatha Christie: Der Wachsblumenstrauß. (After the Funeral, 1953 - in den USA u.d.T. Funerals are Fatal, 1953). Aus dem Englischen von Ursula Wulfekamp. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1954), broschiert, 287 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Die Kleptomanin

Agatha Christie: Die Kleptomanin

Info des Atlantik Verlags:
Als er bemerkt, dass seine Sekretärin in Schwierigkeiten steckt, lässt Hercule Poirot sich nicht lange bitten. Denn Miss Lemon ist untröstlich: Ihre Schwester, Leiterin eines Studentenwohnheims, weiß sich angesichts einer Serie von Diebstählen nicht mehr zu helfen. Poirot erkennt schnell, dass die gestohlenen Gegenstände auf düstere Machenschaften hindeuten und dass ein noch größeres Unglück kurz bevorsteht.

Agatha Christie: Die Kleptomanin. (Hickory, Dickory, Dock, 1955). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen von Jürgen Ehlers. Hamburg: Atlantik Verlag, 2016 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1958), broschiert, 236 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Atlantik Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2016

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen