legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Lilienfeld Verlag

 

Trio Infernal

Solange Fasquelle: Trio Infernal

Info des Lilienfeld Verlags:
Ein Stück Filmgeschichte, ein sprichwörtlich gewordener Titel, ein wahres Verbrechen und ein bis jetzt nicht übersetzter Krimierfolg: "Trio Infernal".
Marseille, Mitte der 20er Jahre. Der angesehene Rechtsanwalt Georges Sarret betreibt Versicherungsbetrug in flottem Stil, indem er seine Komplizinnen, die deutschen Schwestern Philomène und Catherine Schmidt an ältere, nicht mehr ganz gesunde Herren verheiratet und nach dem freundlichen Hinscheiden der Ehemänner mit ihnen die ausgezahlten Lebensversicherungen verpraßt. Ganz ohne fremde Helfer kommen sie nicht aus, aber der kühl planende Sarret ist entschlossen, das entsprechende Risiko gering zu halten, koste es, was es wolle. Nach einem wahren Kriminalfall werden so in Solange Fasquelles Roman in beängstigendem Tempo aus unangenehmen Mitwissern blutige Schwefelsäuresuppen und aus dem lasziven Gaunertrio das "Trio Infernal"...

Irène Kuhn (unter anderem Übersetzerin von Georges Simenon und Benoîte Groult) und Ralf Stamm, die auch bereits Romane von Pierre Magnan gemeinsam übersetzt haben, bringen diesen Genre-Klassiker erstmals ins Deutsche.

Solange Fasquelle: Trio Infernal. (Le trio infernal, 1972). Roman. Aus dem Französischen von Irène Kuhn und Ralf Stamm. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag und Leseband, 191 S., 19.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 11/2010]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Lilienfeld Verlag »

 

Monatsübersicht November 2010

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen