legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Fischer Verlag

 

Das Geheimnis der Schnallenschuhe

Agatha Christie: Das Geheimnis der Schnallenschuhe

Info des Fischer Verlags:
Auch ein Meisterdetektiv geht nicht gern zum Zahnarzt. Und die Rätsel in der Praxis von Hercule Poirots Zahnarzt häufen sich: Ein Patient stirbt, ein anderer verschwindet, auf einen dritten wird ein Attentat verübt. Wie gut nur, dass Poirot vor der Tür des Zahnarztes die Dame mit den merkwürdigen Schnallenschuhen aufgefallen ist. So bereitet ihm die Lösung des geheimnisvollen Geschehens schließlich doch keine Zahnschmerzen.

Agatha Christie: Das Geheimnis der Schnallenschuhe. (One, two, Buckle my Shoe, 1940 - in den USA unter dem Titel The Patriotic Murders, 1941). Ein Hercule-Poirot-Roman. Aus dem Englischen von N.N.. Fischer Taschenbuch Nr. 17309 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1951), 206 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bienzles schwerster Fall

Felix Huby: Bienzles schwerster Fall

Info des Fischer Verlags:
Es ist nun ein Jahr her, dass ein kleines Mädchen in Stuttgart entführt, vergewaltigt und getötet wurde. Ein Verdächtiger konnte nicht überführt werden. Ein Ermittler musste den Dienst quittieren, weil er gegen den vermeintlichen Täter gewalttätig geworden war. Jetzt will er den Kerl endlich ans Messer liefern. Aber er kommt dabei Kommissar Bienzle ins Gehege, der nicht an die Schuld des Verdächtigen glaubt. Doch diesmal scheint Bienzle sein sicherer Instinkt verlassen zu haben. Die Ereignisse bekommen eine eigene unaufhaltsame Dynamik. Alles scheint sich gegen den Kommissar verschworen zu haben. Er selbst traut seiner Urteilskraft nicht mehr. Da wird plötzlich ein weiteres Kind entführt.

Felix Huby: Bienzles schwerster Fall. Roman. Originalausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 17134, 172 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bienzle und der Terrorist - Bienzle und der Puppenspieler

Felix Huby: Bienzle und der Terrorist - Bienzle und der Puppenspieler

Info des Fischer Verlags:
WEIHERSBRONN:
Radioaktives Material auf der Müllkippe. Kaum hat die Umweltschutzpolizei begonnen zu ermitteln, stirbt ein Mann im Hochsicherheitstrakt des Kernkraftwerks auf mysteriöse Weise. Jetzt ist es ein Fall für die Mordkommission. Kommissar Bienzle ermittelt auf gefährlichem Terrain. SEESTADT:
Springpferde sterben einen unnatürlichen Tod. Kommissar Bienzle ermittelt lustlos. Doch dann stolpert er plötzlich über die Leiche eines Schauspielers am Seestädter Theater. Was zuerst so zufällig erscheint, ist auf geheimnisvolle Weise miteinander vernetzt.

Felix Huby: Bienzle und der Terrorist - Bienzle und der Puppenspieler. Fischer Taschenbuch Nr. 17034 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1977 unter dem Titel »Der Atomkrieg von Weihersbronn« und Reinbek: Rowohlt, 1978 unter dem Titel »Ach wie gut, dass niemand weiss«), 350 S., 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bienzle und der Tod im Tauerntunnel - Bienzle und der falsche Mord

Felix Huby: Bienzle und der Tod im Tauerntunnel - Bienzle und der falsche Mord

Info des Fischer Verlags:
STUTTGART:
Das Auto rollt nicht vom Zug. Sein Fahrer ist tot. Erschossen. Der Mörder saß vermutlich in einem Wagen weiter vorn und ist längst über alle Berge. Der Tote, ein zwielichtiger Juwelier, erweist sich als Schlüsselfigur der kriminellen Szene Stuttgarts. FÜHRSTADT:
Optiker Kissling ist tot. Es sieht aus wie eine Hinrichtung. Genickschuss. Schmauchspuren am Einschuss. Keine Tatwaffe - also Mord. Der Tote hatte starke Feinde. Und denen ist jedes Mittel recht.

Felix Huby: Bienzle und der Tod im Tauerntunnel - Bienzle und der falsche Mord. Fischer Taschenbuch Nr. 17035 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1977 unter dem Titel »Tod im Tauerntunnel« und Reinbek: Rowohlt, 1979 unter dem Titel »Sein letzter Wille«), 327 S., 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Feuer der Vergeltung

Christopher J. Sansom: Feuer der Vergeltung

Info des Fischer Verlags:
Es ist Mai anno 1540, genau drei Jahre nach den Vorfällen im Kloster Scarnsea. Matthew Shardlake hat sich aus Cromwells Dunstkreis enttäuscht zurückgezogen, nachdem er dessen Intrigen und Machenschaften auf die Schliche gekommen war. Er lebt seitdem unbehelligt in London und soll als Rechtsanwalt eine junge Frau aus gutem Hause vertreten, der vorgeworfen wird, ihren Cousin ermordet zu haben. Die junge Frau schweigt zu alldem. Matthew ist aber von ihrer Unschuld überzeugt und versucht mit allen Mitteln, sie dem Foltertod zu entreissen. In dieser Zeit tritt auch Cromwell wieder in sein Leben: Dessen Stern ist bei Heinrich VIII. im Sinken begriffen, nachdem er diesem die deutsche Prinzession Anne von Kleve als Ehefrau vermittelt hat. Heinrich VIII. ist entsetzt über diese Wahl und hat sich schon wieder in Catherine Howard, ein Teenager und pikanterweise die Nichte des Herzogs von Norfolk, verliebt. Um sich die Gunst des Königs wieder zu sichern, braucht Cromwell etwas Spektakuläres, wobei Matthew Shardlake ihm helfen soll. In London geht das Gerücht um, dass es Leute gibt, die wissen,wie man ein griechisches Feuer entfacht - eine willkommene Waffe im heraufziehenden Krieg gegen Spanien und Frankreich. Shardlake soll die Formel besorgen - koste es, was es wolle.

Christopher J. Sansom: Feuer der Vergeltung. (Dark Fire, 2004). Historischer Kriminalroman. Aus dem Englischen von Irmengard Gabler. Fischer Taschenbuch Nr. 15845 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Scherz, 2005), 543 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Tote in der Badewanne

Dorothy Sayers: Der Tote in der Badewanne

Info des Fischer Verlags:
Schon unangenehm, wenn man morgens in der eigenen Badewanne einen Mann findet, der sehr tot und - bis auf einen Kneifer - sehr unbekleidet ist. Noch unangenehmer, wenn man, wie Mr. Thipps, so unter Mordverdacht gerät. Aber der Fall weckt das Interesse von Lord Peter Wimsey. Mit unnachahmlicher Kombinatorik entdeckt der aristokratische Meisterdetektiv die Spur eines raffinierten Mordes.

Dorothy Sayers: Der Tote in der Badewanne. (Whose Body?, 1923). Krimi. Aus dem Englischen von N.N.. Fischer Taschenbuch Nr. 17423 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1952), 191 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Im Dunkel der Tod

Penelope Williamson: Im Dunkel der Tod

Info des Fischer Verlags:
Jazz und Blues, Tod und Lust, Sünde und Sakrament: das New Orleans der Zwanziger Jahre. Father Patrick, der bekannteste und beliebteste Priester der Stadt, ist ermordet worden. In einer leer stehenden Makkaroni-Fabrik am Fluss hat man ihn wie Jesus Christus an einen Balken genagelt. Detective Daman Rourke steht fassunglos vor der bestialischen Tat - und einem unglaublichen Geheimnis: Father Pat war eigentlich eine Frau!

Zur gleichen Zeit verschwindet eine Reihe junger Mädchen aus dem Fanclub des Stummfilmstars Remy Lelourie. Und Remy Lelourie selbst findet einen Brief, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Unterzeichner: »Romeo«.

Detective Daman Rourke muss das Netz auflösen, in das er selbst immer tiefer verstrickt wird: Sein Bruder Paulie, selbst Priester, offenbart ihm einen teuflischen Pakt - und Remy, seine große Liebe, sucht bei ihm Schutz. Doch bald ist im Sumpf der Gewalt von New Orleans niemand mehr sicher...

Penelope Williamson: Im Dunkel der Tod. (Wages of Sin, 2003). Roman. Aus dem Amerikanischen von Susanne Goga-Klinkenberg. Fischer Taschenbuch Nr. 16081 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Krüger, 2004), 413 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Fischer Verlag »

 

Monatsübersicht Dezember 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen