legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Golkonda

 

Wilder Winter

Joe R. Lansdale: Wilder Winter

Info des Golkonda Verlags:
Hap Collins: weiß, hetero, Kriegsdienstverweigerer.
Leonard Pine: schwarz, schwul, Vietnamveteran.

Die beiden ungleichen Freunde haben schon bessere Tage gesehen und schlagen sich mit Gelegenheitsjobs auf den Rosenfeldern von Texas durch. Eines schönen Wintermorgens tauchen Haps Ex-Frau Trudy und ein paar Kumpels aus den 60er Jahren auf, die den bewaffneten Kampf gegen das Establishment wiederbeleben wollen.

Das Startkapital dazu liegt angeblich im Sabine River: eine Million Dollar aus einem schiefgelaufenen Bankraub. Hap ist in der Gegend aufgewachsen und soll bei der Suche helfen. Doch die Zeiten haben sich geändert, und auch ehemaligen Revolutionären sitzt mittlerweile das Hemd näher als die Hose. So bewahrheitet sich bald das, was Leonard von Anfang an klar war: Wo Trudy ist, gibt's Ärger. Es wird ein wilder Winter.

Joe R. Lansdale: Wilder Winter. (Savage Season, 1990). Der erste Hap & Leonard-Roman. Aus dem Amerikanischen von Richard Betzenbichler und Katrin Mrugalla. Hg. von Hannes Riffel und Karlheinz Schlögl. Berlin: Golkonda, 2014 (1. Aufl. -Berlin: Shayol, 2006), Klappenbroschur, 203 S., 16.90 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Stunde der Rotkehlchen

Jo Walton: Die Stunde der Rotkehlchen

Info des Golkonda Verlags:
1941 war Sir James Thirkie ein Held, der den »Ehrenwerten Frieden« Englands mit Hitler aushandelte. Acht Jahre später wird er tot auf dem Landsitz von Lord und Lady Farthing aufgefunden, auf der blutroten Brust einen Davidstern aus gelbem Stoff, in dem ein Dolch steckt. Ein Schock für die einflussreiche Wochenendgesellschaft aus Freunden und politischen Weggefährten!

Unter den Gästen befinden sich auch Lucy, die Tochter des Hauses, und ihr jüdischer Mann David, deren Heirat in den Kreisen der Familie missbilligt wurde. Soll David zum Sündenbock gemacht werden? Der Farthing-Clique käme das gerade recht.

Für Inspector Carmichael von Scotland Yard ist es nicht leicht, das Netz von Lügen, falschen Fährten und Heimlichkeiten zu durchschauen, in dem nichts so ist, wie es scheint, und eines nicht zum anderen passt. Aber auch er hat etwas zu verbergen. Die Ermittlungen in Adelskreisen und unter Politikern fordern ungewohnte Rücksichtnahme - und dann gibt es noch einen weiteren Toten...

Die Stunde der Rotkehlchen verbindet einen alternativen Geschichtsverlauf im Stil von Robert Harris' Vaterland mit der spielerischen Leichtigkeit eines Krimis von Agatha Christie, politische Brisanz mit souveränem Nervenkitzel. Jo Walton beweist erneut, dass sie eine begnadete Geschichtenerzählerin ist, die uns mit jedem ihrer Bücher in eine unvergessliche Welt entführt.

Jo Walton: Die Stunde der Rotkehlchen. (Farthing, 2006). Aus dem Englischen von Nora Lachmann. Deutsche Erstausgabe. Klappenbroschur, 240 S., 16.90 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Noir im fiesesten Sinn]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis Golkonda Verlag »

 

Monatsübersicht Dezember 2014

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen