kaliber .38 - krimis im internet

 

Am Rand der Welt

Ross Thomas: Am Rand der Welt (2012)

Info des Zeitverlags Bucerius:
Die Philippinen, 1986: Kurz nach dem Ende des Marcos-Regimes soll Terrorismus-Experte Booth Stallings im Auftrag eines amerikanischen Wirtschaftskonsortiums einen philippinischen Guerillaführer mit fünf Millionen Dollar in den Ruhestand zwingen. Doch warum soll er dafür ein so hohes Honorar bekommen? Stallings, der den Guerillero Jahrzehnte zuvor im Zweiten Weltkrieg kennengelernt hat, zweifelt an den lauteren Absichten seiner Auftraggeber. Und fasst den Entschluss, die offensichtlich unsauberen Millionen mit der kompetenten Unterstützung von Hochstapler Maurice »Otherguy« Overby und den Glücksrittern Artie Wu und Quincy Durant selber zu nutzen. Ross Thomas entlarvt auch in diesem Politthriller die Hintergründe des amerikanischen Politikbetriebs und zeigt, wie stabile Verhältnisse auf den Philippinen hintertrieben werden, weil sie entgegen allen Lippenbekenntnissen vielleicht gar nicht im Interesse der US-Regierung sind. In einem exklusiven Anhang zum Buch erläutert ZEIT-Autor Thomas Wörtche Roman und Realität in »Am Rand der Welt« und beleuchtet die Hintergründe der politischen Situation auf den Philippinen.

Ross Thomas: Am Rand der Welt. (Out on the Rim, 1987). Überarbeitete Neuausgabe. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Behrens, bearbeitet von Anja Franzen und Gisbert Haefs. Mit einer Krimi-Analyse von Thomas Wörtche. Hamburg: Zeitverlag Bucerius, 2012 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1988), DIE ZEIT Politthriller Bd. 12, gebunden, 329 S., 9.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtche: Nachwort zu Ross Thomas: Am Rand der Welt]

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Rand der Welt

Ross Thomas: Am Rand der Welt (2008)

Info des Alexander Verlags:
Niemand zahlt einem Geldboten jemals eine halbe Million, damit er fünf Millionen überbringt, es sei denn, es ist ein dreckiges Geschäft. Neuausgabe des preisgekrönten amerikanischen Politthrillers »Out on the Rim« aus dem Jahr 1987 in bearbeiteter Übersetzung!

Dieser Politthriller spielt unmittelbar nach dem Ende des Marcos-Regimes auf den Philippinen 1986. Als der Terrorismusexperte Booth Stallings seinen Job verliert, erhält er von regierungsnahen amerikanischen »Geschäftsleuten« den Auftrag, einen 5-Millionen-Dollar-Deal mit einem philippinischen Terroristen abzuwickeln, für ein hübsches Honorar versteht sich. Seine Auftraggeber wollen den Guerillaführer damit in den Ruhestand zwingen. Stallings, der den Guerillero Jahrzehnte zuvor im Zweiten Weltkrieg kennen gelernt hat, zweifelt an den lauteren Absichten seiner Auftraggeber. Er faßt den Entschluß, die Millionen mit der kompetenten Unterstützung von Hochstapler Maurice »Otherguy« Overby und den Glücksrittern Artie Wu -- Anwärter auf den Kaiserthron von China -- und Quincy Durant zu stehlen, da sie eine bessere Verwendung dafür haben.

Ross Thomas: Am Rand der Welt. (Out on the Rim, 1987). Überarbeitete Neuausgabe. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Behrens, bearbeitet von Anja Franzen. Mit einem Nachwort von Thomas Wörtche. Berlin: Alexander Verlag, 2008 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1988), 406 S., 14.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Rand der Welt

Ross Thomas: Am Rand der Welt (1991)

Info des Ullstein Verlags:
Angeblich stammen die 5 Mill. Dollar von einem amerikanischen Wirtschaftskonsortium. Und angeblich soll mit diesem Geld ein philippinischer Untergrundkämpfer ins Exil gelockt werden. doch der Geldbote, ein ehemaliger Kriegskamerad des Guerillaführers, traut seinen Auftraggebern nicht. Außerdem ist er selber scharf auf die 5 Millionen, die er mit Hilfe einer Schar international berüchtigter Glücksritter und Hochstapler zu ergattern gedenkt. Seine Gegenspieler reagieren darauf nach bewährter Art. Mit Mord und Terror.

Ross Thomas: Am Rand der Welt. (Out on the Rim, 1987). Aus dem Amerikanischen von Jürgen Behrens. Frankfurt/M.: Ullstein, 1991 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Ullstein, 1988), Ullstein-Buch Nr. 10672, 361 S., 9.80 DM

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Am Rand der Welt

Ross Thomas: Am Rand der Welt (1988)

Info des Ullstein Verlags:
Als Ferdinand Marcos noch das Sagen hatte, waren auf den Philippinen wunderbare Geschäfte zu machen. Warum also sollte ein internationales Wirtschaftskonsortium fünf Millionen Dollar ausloben, um die Regierung der zwar ehrenwerten, aber auch ehrlichen Corazon Aquino zu unterstützen? Die Überbringer des Geldes jedenfalls zweifeln an den lauteren Absichten ihrer Auftraggeber. Zumal sie eine viel bessere Verwendung für die Millionen haben...

Ross Thomas: Am Rand der Welt. (Out on the Rim, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Behrens. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt/M.: Ullstein, 1988, gebunden, 362 S., 38.00 DM.

 

AMAZON.DE

ABEBOOKS.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen