legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Limes

 

Das geheime Abendmahl

Javier Sierra: Das geheime Abendmahl

Info des Limes Verlags:
Unter Verdacht: Leonardo da Vinci.
Ein Ketzer? Verschlüsselte Botschaften im »Letzten Abendmahl«?

Mailand, 1497. Trauer am Hof des Herzogs Ludovico Sforza - die blutjunge Herzogin Beatrice ist unerklärlicherweise an den Folgen einer Frühgeburt gestorben. In Rom erfährt der dominikanische Inquisitor Augustin Leyre als einer der Ersten davon. Das unchristliche Treiben des Herzogpaares missfällt ihm schon länger. Kurz darauf lässt ihm ein anonymer Absender eine ungeheuerliche Information zukommen: Leonardo da Vinci, erklärter Günstling der Herzogs, soll in seinem neuesten Gemälde »Das letzte Abendmahl« ketzerische Botschaften verstecken. Zudem häufen sich mysteriöse Todesfälle um das Kloster Santa Maria delle Grazie, in dem Leonardo an seinem Fresko malt. Unverzüglich bricht Leyre nach Mailand auf, um Licht in die dubiose Angelegenheit zu bringen. Kann er die geheimen Botschaften des Gemäldes entschlüsseln und Leonardo tatsächlich der Ketzerei überführen?

Javier Sierra: Das geheime Abendmahl. (La cena secreta, 2004). Historischer Roman. Aus dem Spanischen von Eva Maria del Carmen Kobetz Revuelta. Gebunden mit Schutzumschlag, 382 S., 19.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Limes Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2007

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen