legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Ich töte, was du liebst

J.M. Calder: Ich töte, was du liebst

Info des Rowohlt Verlags:
Eine Reihe von Kindesentführungen erschüttert die Stadt. Schon zwei Mütter haben sich das Leben genommen, nachdem sie vom Kidnapper ein Päckchen mit einem abgeschnittenen Körperteil ihres Kindes erhalten hatten. Jetzt ist wieder ein Mädchen verschwunden. Doch noch immer finden Lieutenant Solomon Glass und seine Kollegen kein Muster, nichts, was die Opfer verbindet...

J.M. Calder: Ich töte, was du liebst. (And Hope to Die, 2007). Roman. Aus dem australischen Englisch von Anja Schünemann. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 24826, 440 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Du dachtest, du hättest vergessen

Leena Lehtolainen: Du dachtest, du hättest vergessen

Info des Rowohlt Verlags:
Finnland im Spätsommer. Katja fährt zur Beerdigung ihrer Großmutter ins abgelegene Pielavesi. Doch sie ahnt, dass es nicht nur um den Abschied von einem geliebten Menschen geht. Schon zu lange lastet ein schreckliches Geheimnis auf ihrer Familie. Als sie versucht, die Wahrheit ans Licht zu bringen, stellt sie bald fest, dass die Schuld nicht nur einen trifft...

Leena Lehtolainen: Du dachtest, du hättest vergessen. (Kun luulit unohtaneesi, 2002). Roman. Aus dem Finnischen von Gabriele Schrey-Vasara. Rowohlt Taschenbuch Nr. 23498 (1. Aufl. - Reinbek: Kindler, 2007), 414 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Missing

Chris Mooney: Missing

Info des Rowohlt Verlags:
Winter in Belham: Die sechsjährige Sarah wünscht sich nichts sehnlicher, als mit Freunden auf dem Hügel Schlitten zu fahren. Die halbe Stadt ist dort, Mike Sullivan verliert seine Tochter bald aus den Augen. Sie bleibt verschwunden.

Fünf Jahre später liegt der ehemalige Priester Francis Jonah im Sterben. Obwohl er neben Sarah weitere Mädchen entführt haben soll, konnte seine Schuld nie bewiesen werden. Mike, der nicht an Sarahs Tod glaubt, bemüht sich verzweifelt, ihn rechtzeitig zum Reden zu bringen. Und dann verschwindet erneut ein Mädchen

Chris Mooney: Missing. (Remembering Sarah, 2004). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Michael Windgassen. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 24719, 382 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Und hüte dich vor dem Bösen

Saskia Noort: Und hüte dich vor dem Bösen

Info des Rowohlt Verlags:
Alles hatte so schön begonnen: Karen und ihre Freunde, alle kinderreich und vermögend, hatten sich außerhalb Amsterdams ein Luxusparadies geschaffen. Doch der Schein trügt. Ein verheerender Brand bringt die Idylle ins Wanken. Wer lügt? Und wer sagt die Wahrheit? Je mehr Karen über die Motive ihrer vermeintlichen Freunde erfährt, desto gefährlicher lebt sie...

Saskia Noort: Und hüte dich vor dem Bösen. (De Eetclub, 2004). Psychothriller. Aus dem Niederländischen von Annette Wunschel. Rowohlt Taschenbuch Nr. 24018 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2007), 286 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alle, alle lieben dich

Stewart O'Nan: Alle, alle lieben dich

Info des Rowohlt Verlags:
Es ist ihr letzter Sommer vor dem College, der beste Sommer seit der achten Klasse. Kim badet im Fluss, steigt in ihren alten Chevy und macht sich auf den Weg zum Schnellrestaurant, wo sie arbeitet. Dann verliert sich ihre Spur.

Familie, Freunde, Polizei - plötzlich sind alle betroffen. Kims Verschwinden rührt an den Grundfesten der mittelständischen Ordnung. Aus Menschen, die sie kannten, werden solche, die sie bloß zu kennen glaubten. Sie werden sich selbst und einander verdächtig. Und halten nach Kräften an dem fest, was ihnen zu entgleiten droht: Kim oder die Erinnerung an sie, die kleinstädtische Ruhe - und die eigenen Geheimnisse.

Mit feinem Gespür für die abgründigen Schattierungen des Alltäglichen zeichnet Stewart O'Nan das Psychogramm einer Kleinstadt im Ausnahmezustand. Ein hochliterarischer Thriller - unaufdringlich anrührend und von nachgerade beklemmender Präzision.

Stewart O'Nan: Alle, alle lieben dich. (Songs for the Missing, 2008). Roman. Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 410 S., 19.90 Euro (D).

 

[Kleiner Abgesang auf das Krimi-Jahr 2009]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Phobie

Thierry Serfaty: Phobie

Info des Rowohlt Verlags:
Eine Serie ungewöhnlicher Selbstmorde hält die Pariser Polizei in Atem: Im Zoo betritt ein junger Mann blutbeschmiert den Raubtierkäfig und lässt sich verschlingen, ein Mädchen stürzt sich aus dem Fenster und eine Frau rast im Auto mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Wand. Alle drei Opfer waren Patienten eines dubiosen Angsttherapeuten. Ist der Mann für die Suizide verantwortlich? Und können Kommissar Flammard und sein Team ihn stoppen, ehe weitere Todesfälle passieren?

Thierry Serfaty: Phobie. (Peur, 2007). Psychothriller. Aus dem Französischen von Annette Lallemand. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 24853, 446 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2009

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen