legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Blanvalet

 

Grünes Gift

Robin Cook: Grünes Gift

Info des Blanvalet Verlags:
Der ehrgeizige Student Beau Stark schneidet sich eines Morgens an einem kleinen, scharfkantigen Objekt, das er unter seinem Auto findet. Zum Schrecken seiner Freundin Cassy Winthrope ist er seitdem wie ausgewechselt. Ein ungeahnter Fanatismus ergreift Besitz von ihm und treibt Beau in die Fänge einer sektenartigen Bewegung, deren Zentrum das “Institut für einen Neubeginn" ist. Seine Führer haben das Ziel, die Weltherrschaft an sich zu reißen, geben aber vor, die Erde vor politischen und ökologischen Bedrohungen durch die Menschheit bewahren zu wollen. Innerhalb kurzer Zeit steigt Beau zum Assistenten des Begründers auf. Unterdessen tauchen überall kleine Flugobjekte auf, die die Menschen anfallen und mit ihrem gezackten Rand verletzen. Die Infizierten geben Heim und Arbeit auf und schließen sich in Scharen der Bewegung an. Cassy, der Medizinstudent Pitt, die Ärztin Sheila Miller und der Polizist Jesse Kemper glauben einen Zusammenhang zwischen dem Massenfanatismus und dem plötzlichen Auftauchen dieser Flugobjekte zu erkennen. Sie vermuten eine Virusinfektion, die genetische Veränderungen hervorruft. Doch ihre Nachforschungen werden bald entdeckt, und die Gruppe muss in höchster Not fliehen. Ihre einzige Chance liegt im "Center for Disease Control", aber auch dort gibt es nur noch Infizierte.

Robin Cook: Grünes Gift. (Invasion, 1997). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bärbel Arnold. Blanvalet Taschenbuch Nr. 35559 (1. Aufl. - Rheda-Wiedenbrück : Bertelsmann-Club, 1998), 382 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Nichts als Schweigen

Rochelle Majer Krich: Nichts als Schweigen

Info des Blanvalet Verlags:
Detective Jessie Drake ist ziemlich erstaunt, als ihre Freundin von der High-School, von der sie seit zwei Jahren nichts mehr gehört hat, vor der Tür steht - mit einer alarmierenden Geschichte über Morddrohungen von einem Unbekannten. Jessies Freundin ist "Dr. Renee", eine berühmte Therapeutin mit eigener Radiosendung, die in ihrer Show Anrufern Ratschläge zu allen möglichen Liebes- und Beziehungsproblemen erteilt.

Daher erschüttert Renee eigentlich nichts so schnell, doch die Drohungen beunruhigen und verängstigen sie. Jessie verspricht Renee, ihr Möglichstes zu tun, wenn auch eher aus alter Freundschaft denn aus Überzeugung. Doch Jessies professionelles Interesse an dem Fall ist in dem Moment geweckt, als die sechs Jahre alte Tochter von Renee entführt und das Kindermädchen ermordet aufgefunden wird.

Schon bald entdeckt Jessie eine Spur zu dem Kidnapper, der mittlerweile die Radiosendung dazu benutzt, Renee in aller Öffentlichkeit in Angst und Schrecken zu versetzen - immer mit der kleinen Molly als Geisel. Jessie weiß, dass dieser Wahnsinnige all seine grausamen Drohungen wahr machen wird, denn er will Rache, bittere Rache für etwas, das Renee angeblich ihm und seiner Frau einst angetan hat...

Rochelle Majer Krich: Nichts als Schweigen. (Dead Air, 2000). Roman. Aus dem Amerikanischen von Carsten Mayer. Blanvalet Taschenbuch Nr. 35687, 475 S., 9.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Verbrannte Spuren

Andy McNab: Verbrannte Spuren

Info des Blanvalet Verlags:
Nick Stone, Ex-SAS-Offizier, jetzt K-Agent des britischen Geheimdienstes für verdeckte Operationen, ist zäh, einfallsreich, rücksichtslos und durchtrainiert - und er braucht ganz dringend Geld, um die kostspielige medizinische Behandlung seiner kleinen Ziehtochter bezahlen zu können. Jobs der "Firma" sind in letzter Zeit leider Mangelware. Als ihm eine Bank den lukrativen Job anbietet, den Mafiaboss und Geldwäscher Valentin Lebed nach London zu entführen, sieht Stone seine Probleme bereits entschwinden. Doch in Wahrheit fangen sie jetzt erst an.

Er taucht ein in die raue Unterwelt der früheren Sowjetrepublik Estland und findet sich schließlich zwischen allen Stühlen und erbarmungslosen Gegnern wieder. Sein Job geht schief, aber Nicks Verhalten macht großen Eindruck auf sein Opfer. Lebed bietet Nick daher seinerseits einen Job an: Er soll mit Unterstützung seines Ex-Kollegen, des Hackers Tom Mancini, in Helsinki eine streng geheime Computersoftware kopieren, mit deren Hilfe der Zugang zu einem strenggeheimen Computernetzwerk der russischen Geheimdienste möglich wäre. Denn Russland hat eine konzertierte Netzspionage-Offensive gestartet und will durch seine Spezialisten auf einige der sensibelsten Militärgeheimnisse des Westens zugreifen. Deshalb sind die konkurrierenden russischen Mafia-Gruppierungen ebenso wie die amerikanischen und britischen Geheimdienste hinter der Software her.

Nach einem ersten Fehlzugriff eskalieren die Ereignisse, und von Lebeds schöner Assistentin Liv erhält Nick nun den Auftrag zur Sprengung der gesamten Anlage. Doch nichts ist so in dieser Welt, wie es scheint. Als er diesen Auftrag unter dramatischsten Umständen erfolgreich ausgeführt hat, erfährt er, dass Liv eine Doppelagentin war, die inzwischen leider mit dem Leben bezahlen musste. Nick seinerseits entkommt dem Dunstkreis der Mafiosi mit äußerster Not und ist froh, dass ihn in London sogleich ein neuer Job der heimischen "Firma" erwartet.

Andy McNab: Verbrannte Spuren. (A Firewall, 2000). Roman. Aus dem Englischen vonWulf Bergner. Deutsche Erstausgabe. Blanvalet Taschenbuch Nr. 35688, 512 S., 12.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Blanvalet »

 

Monatsübersicht März 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen