legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Die sizilianische Oper

Andrea Camilleri: Die sizilianische Oper

Info des Piper Verlags:
Das Buch, das den überwältigenden Camilleri-Kult auslöste. Dreh- und Angelpunkt ist wie immer das sizilianische Städtchen Vigàta mit seinen schrulligen Bewohnern. Der Zankapfel ist diesmal eine umstrittene Opernaufführung.

 

Ein Roman, so stimmungsreich, deftig und schwungvoll wie eine italienische Oper zu Zeiten, als Italien noch ein Königreich war: Im sizilianischen Städtchen Vigàta soll das neue Theater eingeweiht werden. Gegen allen Protest hat der frischgebackene Präfekt, der zu allem Übel aus der fernen Toskana stammt, die entsetzlich schlechte Oper eines drittklassigen Komponisten gewählt: »Der Bierbrauer von Preston«. Daß das nicht sein darf, darüber ist man sich im Dorf einig. Und so setzen sich die Vigateser zum Ziel, die Obrigkeit gehörig durch den Kakao zu ziehen. Was folgt, ist ein Reigen von äußerst lebendigen, komischen und tragischen Vorfällen. Nach dem gründlichen Mißlingen des feierlichen Abends steht dann auch noch das Theater in Flammen. Verdächtige gibt es jede Menge, doch wer von ihnen würde tatsächlich so weit gehen? Dieses Buch stand monatelang auf den italienischen Bestsellerlisten und löste in ganz Europa einen regelrechten Camilleri-Kult aus. Mit ihm wurde der Autor zum erfolgreichsten Schriftsteller Italiens.

Andrea Camilleri: Die sizilianische Oper. (Il birraio de Preston, 1995). Roman. Aus dem Italienischen von Monika Lustig. Sonderausgabe (1. Aufl. - München: Piper, 2000), gebunden, 271 S., 12.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Unternehmen Vendetta

Jan Guillou: Unternehmen Vendetta

Info des Piper Verlags:
Zwei Manager wurden von der sizilianischen Mafia entführt, und die schwedische Regierung wird erpreßt. Der blaublütige Top-Agent Coq Rouge soll der Regierung aus der Bredouille helfen. Doch als sein Kollege und Freund Lundwall erstes Opfer der Ermittlungen wird, wirft Coq Rouge alle Konventionen über Bord und will nur noch eines: Rache!

»Von atemloser Spannung bis zum letzten Showdown, gehört Unternehmen Vendetta zum Besten, vor allem Authentischsten, was zur Zeit an Agenten-Thrillern geschrieben wird.« (Playboy)

Jan Guillou: Unternehmen Vendetta. (Vendetta, 1991). Ein Coq-Rouge-Thriller. Aus dem Schwedischen von Hans-Joachim Maas. Serie Piper Nr. 3375 (1. Aufl. - München: Piper, 1994), 560 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Niemandsland

Jan Guillou: Niemandsland

Info des Piper Verlags:
Unterbezahlte russische Militärs, arrogante amerikanische Agenten, schöne blonde Schwedinnen und harte Nordmänner mit weichem Kern - und ein neuer, atemberaubender Auftrag für den Top-Agenten Coq Rouge: Acht russische Atomsprengköpfe sollen über Skandinavien in ein arabisches Land geschmuggelt werden. Am Polarkreis kommt es zum Showdown.

»Jan Guillou läßt erneut seinen Meisteragenten Coq Rouge, alias Carl Hamilton, gegen das Böse kombinieren. Ein Schmankerl.« (Abendzeitung)

Jan Guillou: Niemandsland. (Ingen mans land, 1992). Ein Coq-Rouge-Thriller. Aus dem Schwedischen von Hans-Joachim Maas. Serie Piper Nr. 3375 (1. Aufl. - München: Piper, 1995), 512 S., 10.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der einzige Sieg

Jan Guillou: Der einzige Sieg

Info des Piper Verlags:
Ein mit Curare ermordeter LKW-Fahrer auf einem Parkplatz in Nordschweden führt Graf Hamilton, alias Coq Rouge, zu einem großangelegten Schmuggel einer russischen Atomrakete. Die tödliche Waffe erreicht ihr Bestimmungsland Libyen. Coq Rouge bricht zu einem Kommando-Unternehmen in die Wüste auf, um das Problem auf seine Weise zu lösen.

»Hamilton ist ein sympathischer Agent ... Jan Guillou zeichnet einen Spion mit Charakter, intelligent, links und selbstkritisch.« (Abendzeitung)

Jan Guillou: Der einzige Sieg. (Den enda segern, 1993). Ein Coq-Rouge-Thriller. Aus dem Schwedischen von Hans-Joachim Maas. Serie Piper Nr. 3375 (1. Aufl. - München: Piper, 1996), 608 S., 10.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Im Namen Ihrer Majestät

Jan Guillou: Im Namen Ihrer Majestät

Info des Piper Verlags:
Eine Serie unerklärlicher Selbstmorde unter hochrangigen Rüstungsangestellten erschüttert die englische Öffentlichkeit. Coq Rouge, alias Graf Hamilton, der schwedische Top-Agent, leistet Amtshilfe: Alle Spuren führen nach Moskau. Doch ehe die russischen Drahtzieher enttarnt werden, löscht ein brutaler Mordanschlag das Leben seiner Familie in Stockholm aus.

»Guillous Romane sind nicht nur brillant durchkomponiert . Sie glänzen durch erzählerischen Witz und scharfe, prägnante Analysen politischer und sozialer Ereignisse.« (Buchkultur)

Jan Guillou: Im Namen Ihrer Majestät. (I hennes Majestäts tjänst, 1994). Ein Coq-Rouge-Thriller. Aus dem Schwedischen von Hans-Joachim Maas. Serie Piper Nr. 3375 (1. Aufl. - München: Piper, 1998), 576 S., 10.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Über jeden Verdacht erhaben

Jan Guillou: Über jeden Verdacht erhaben

Info des Piper Verlags:
Der letzte Band von Guillous zehnbändiger Thriller-Serie mit dem Meisteragenten Carl Gustav Graf Hamilton alias Coq Rouge. Auf ihrem schwedischen Schloß wird die Gräfin Hamilton, Coq Rouges Mutter, kaltblütig erschossen. Schon bald können die sizilianischen Attentäter gefaßt werden, doch wenig später erschüttert eine Serie professionell ausgeführter Morde die schwedische Öffentlichkeit. Es beginnt die fieberhafte Suche nach einem verbindenden Motiv.

»Glaubhaft geschilderte, zerrissene Charaktere, glänzende Dialoge, dazu die Bereitschaft, die erzählerischen Tabus des Genres immer wieder effektvoll aufzubrechen: Alles ist noch einmal drin.« (Der Tagesspiegel)

Jan Guillou: Über jeden Verdacht erhaben. (En medborgare höjd över varje misstanke, 1995). Ein Coq-Rouge-Thriller. Aus dem Schwedischen von Hans-Joachim Maas. Serie Piper Nr. 3375 (1. Aufl. - München: Piper, 1999), 575 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

In kalter Absicht

Anne Holt: In kalter Absicht

Info des Piper Verlags:
Seit zwei Tagen hat es kein Lebenszeichen von der kleinen Emilie mehr gegeben. Und dann verschwindet auch der fünfjährige Kim spurlos. Einziger Anhaltspunkt ist Aksel Seier, der vor über 40 Jahren ein kleines Mädchen mißbraucht und getötet haben soll. Nach Jahren der Haft hat man ihn später überraschend vorzeitig entlassen. Niemand weiß, wo sich Seier aufhält und wie es ihm nach dem erlittenen Unrecht heute geht. Doch dann taucht der entführte Junge wieder auf: tot, mit einem zerknitterten Zettel in der Hand - »Du hast bekommen, was du verdienst«. Hauptkommissar Stubø schaltet die kluge und sensible Inger Vik ein. Die Psychologin soll den Täter finden, bevor er weiteres Unheil anrichten kann...

Anne Holt: In kalter Absicht. (Det som er mitt, 2001). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Gebunden, 365 S., 19.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kinder der Dunkelheit

Dacia Maraini: Kinder der Dunkelheit

Info des Piper Verlags:
Adele Sòfia, die sympathische römische Kommissarin, sieht sich hier mit Verbrechen konfrontiert, die sehr viel mehr von ihr verlangen als nur starke Nerven: die Fälle, die sie aufzuklären hat, entstammen der dunkelsten Seite des Menschen. Es sind Kindergeschichten, die zutiefst berühren. Etwa die vom mutigen kleinen Tano, der vergeblich um sein Recht kämpft, oder von Viollca, der elfjährigen Albanerin, die von ihren Eltern nach Italien zum Arbeiten geschickt wird ... Vielleicht Dacia Marainis schönstes und traurigstes Buch.

Dacia Maraini: Kinder der Dunkelheit. (Buio, 1999). Roman. Aus dem Italienischen von Eva-Maria Wagner. Serie Piper Nr. 3499 (1. Aufl. - München: Piper, 2000), 256 S., 8.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht März 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen