legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Edition Nautilus

 

Kein fremder Land

Doris Gercke: Kein fremder Land

Info der Edition Nautilus:
Doris Gercke erzählt eine Geschichte aus unserem Land, die Zeit ist die nahe, bedrückende Zukunft: Die Schriftstellerin Lisa Talbach ist eine Frau, auf deren Wort man hört, die auf ein umfangreiches Werk zurückblickt, die politische Entwicklungen durchaus verfolgt und der es doch plötzlich scheint, als habe sie an ihrem Schreibtisch gesessen und Märchen erzählt, während um sie herum die Häuser angezündet wurden. Und daß es brennt, daß die extreme Rechte die bevorstehenden Wahlen gewinnen wird, wird immer deutlicher.

Talbach entschließt sich zum Rückzug in die Arbeit, in ihr Häuschen auf Mallorca. Von hier aus glaubt sie dem zuschauen zu können, was in ihrem Land passiert. Sie hat nicht bedacht, wie schnell sich die Verhältnisse ändern, wie gering die Widerstandskraft ist - auch die eigene -, wenn Gewalt ins Spiel kommt.

Als die neuen Machthaber beschließen, die berühmte Autorin gehöre nach Deutschland, ist sie ganz auf sich allein gestellt. Lisa Talbach muß sich entscheiden zwischen Kampf oder Resignation, zwischen Leben oder Tod.

Doris Gercke: Kein fremder Land. Roman. Edition Nautilus (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), broschiert, 255 S., 12.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis Edition Nautilus »

 

Monatsübersicht März 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen