legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Kunstmann Verlag

 

Die falsche Frau

Katrin Mackowski: Die falsche Frau

Info des Verlags Antje Kunstmann:
An einem grauen Wintertag kommt François Satek in Wien an, der Stadt, die er vor 26 Jahren verlassen hat, um in die Fremdenlegion zu gehen. Er muss die Wohnung seines verstorbenen Vaters auflösen. Seitdem Claire verschwunden ist, hält ihn sowieso nichts mehr in Paris. Außerdem hat ein Freund in Wien einen Job für ihn. Sarah Rosen ist Psychoanalytikerin, arbeitet aber auch als Fallanalytikerin für die Polizei. Eines Tages wird sie zu einer Leiche gerufen. Eine junge, schöne blonde Frau liegt wie inszeniert tot im Volksgarten, geschminkt, mit einer Rose zwischen den Lippen. Es stellt sich heraus, dass die Tote gelegentlich als Prostituierte gearbeitet hat und am Abend vor ihrem Tod Streit hatte. Ein Unbekannter war ihr zu Hilfe gekommen. Ihr letzter Freier? Ihr Mörder? Das Phantombild ähnelt einem Mann, der Sarah Rosen und auch Vera Kirchner, einer Journalistin, bekannt vorkommt. Er ähnelt fatal Veras neuem Nachbarn François Satek. Aber der kann es nicht gewesen sein.

Katrin Mackowski: Die falsche Frau. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 314 S., 19.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tamburlaine muss sterben

Louise Welsh: Tamburlaine muss sterben

Info des Verlags Antje Kunstmann:
1593 ist London eine aufregende, unruhige Stadt. Ein verzweifelter Ort, bedroht von Krieg und Pest. Fremde sind hier nicht willkommen, aufgespießte Köpfe grinsen von der Tower Bridge. Der Stückeschreiber, Poet und Spion Christopher Marlowe hat noch drei Tage zu leben. Drei Tage, in denen er mit gefährlichen Regierungsvertretern konfrontiert wird, die ihr eigenes Süppchen kochen, mit Doppelagenten, mit Schwarzer Magie, mit Verrat und Rachsucht. Drei Tage, in denen er den mörderischen Tamburlaine sucht, einen Killer, der seinem eigenen, äußerst gewalttätigen Theaterstück entsprungen zu sein scheint. »Tamburlaine muss sterben« ist die abenteuerliche Geschichte eines Mannes, der Kirche und Staat herausfordert und entdeckt, dass es Schlimmeres gibt als die Verdammung.

Louise Welsh: Tamburlaine muss sterben. (Tamburlaine Must Die, 2004). Roman. Aus dem Englischen von Wolfgang Müller. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 140 S., 14.90 Euro (D)

 

[Tod eines elisabethanischen Dichters. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Kunstmann »

 

Monatsübersicht März 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen