legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Unionsverlag

 

Die Wachtmeister-Studer-Romane

Friedrich Glauser: Die Wachtmeister-Studer-Romane

Info des Unionsverlags:
Alle sechs Romane mit Wachtmeister Studer in der authentischen Textfassung
Diese Ausgabe beruht auf der Werkausgabe des Limmat Verlags, welche Glausers Texte in authentischer Gestalt, ungekürzt und unbearbeitet, zugänglich macht. Jeder Band mit Nachwort, Editionsbericht und Anmerkungen.

Friedrich Glauser: Die Wachtmeister-Studer-Romane. Alle sechs Romane in einer Kassette. Schlumpf Erwin Mord (Wachtmeister Studer) - Matto regiert - Die Fieberkurve - Der Chinese - Die Speiche (Krock & Co.) - Der Tee der drei alten Damen. Sonderausgabe. UT metro Nr. 414, ca. 1632 S., 29.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dunkle Geschäfte am Bosporus

Celil Oker: Dunkle Geschäfte am Bosporus

Info des Unionsverlags:
Muazzez Güler, die toughe Chefin einer Computerfirma in Istanbul, kann es nicht leiden, wenn ihre Kunden nicht bezahlen. Um einem besonders hartnäckigen Schuldner Beine zu machen, setzt sie den Privatdetektiv Remzi Ünal auf ihn an. Der muss mitten in der Wirtschaftskrise jeden Auftrag annehmen. Als er jedoch sein Honorar abholen will, findet er Muazzez Güler tot in ihrem Büro vor, mit einem Mauskabel um den Hals.

Schnell stellt Remzi Ünal fest, dass in dieser Geschichte gar nichts zusammenpasst. Muazzez Gülers Geschäfte beschränkten sich keineswegs auf Computerteile, und ihr Politikergatte geht für seine Karriere über Leichen. Und war es wirklich die schöne und blitzgescheite Selma, die den Politiker erpresst und damit die Sache ins Rollen gebracht hat? Auf der Fähre zwischen Bes¸iktas¸ und Kadiköy kommt Remzi Ünal der Wahrheit ein Stück näher.

Celil Oker: Dunkle Geschäfte am Bosporus. (Son Ceset, 2004). Ein Fall für Remzi Ünal. Aus dem Türkischen von Nevfel Cumart. Deutsche Erstausgabe. UT metro Nr. 407, 255 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Havanna-Quartett

Leonardo Padura: Das Havanna-Quartett

Info des Unionsverlags:
Havanna im Jahr 1989: Im Paradies der Revolution steht nicht alles zum Besten. Schicht um Schicht legt der Polizist Mario Conde die kubanische Realität frei und misst sie an den Illusionen und Träumen seiner Jugend.

»Großartig sind die Kriminalromane des Kubaners Leonardo Padura. Seine Tetralogie um Teniente Mario Conde besteht aus raffinierten Sozialrecherchen in einem Milieu, das der Öffentlichkeit meist verborgen bleibt: Homosexuelle, vom Staat enteignete Bürgerliche, unangepasste Künstler. Kein Wunder, dass Paduras Bücher im maßgeblichen Ranking, der KrimiWeltBestenliste, ganz oben stehen.« Steffen Richter, Der Tagesspiegel

»Vier Romane, in denen widerwillig, eigensinnig und doch geachtet als fähigster Schnüffler der Teniente Mario Conde ermittelt. Die Lebenskrise einer Generation, die dunklen Seiten der kubanischen Revolution, die unglückliche Liebe und die Verzweiflung, die aus der Enttäuschung großer Hoffnungen entsteht - das sind die Elemente, die den Reiz von Leonardo Paduras Tetralogie ausmachen.« Tobias Gohlis, Die Zeit

Leonardo Padura: Das Havanna-Quartett. Ein perfektes Leben - Handel der Gefühle - Labyrinth der Masken - Das Meer der Illusionen. Aus dem kubanischen Spanisch von HansJoachim Hartstein. Sonderausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 824 S., 25.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Adiós Hemingway

Leonardo Padura: Adiós Hemingway

Info des Unionsverlags:
Vierzig Jahre nach Hemingways Tod wird auf seiner Finca bei Havanna eine Leiche gefunden, getötet mit zwei Kugeln aus einer Maschinenpistole seiner legendären Waffensammlung. War Hemingway ein Mörder? Auf Kuba gibt es nur einen, der diesem Fall gewachsen ist: Ex-Polizist Mario Conde.

»Welch ein Glück: Adiós Hemingway ist ein brillanter Krimi voll kubanischen Lebensgefühls - und zugleich ein elegant gestrickter Zweikampf zweier ungleicher Männer.« Mannheimer Morgen

Leonardo Padura: Adiós Hemingway. (Adiós Hemingway, 2001). Aus dem kubanischen Spanisch von HansJoachim Hartstein. UT metro Nr. 409 (1. Aufl. - Zürich: Unionsverlag, 2006), 187 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das schwarze Pulver von Meister Hou

Tran-Nhut: Das schwarze Pulver von Meister Hou

Info des Unionsverlags:
Der junge Mandarin Tân, Richter in einer Hafenstadt im Norden Vietnams, hat alle Hände voll zu tun: Eine Dschunke wird von einer Armada von Geisterschiffen angegriffen, der Graf Diêm wird auf unerklärliche Weise ermordet, durch den Hafen werden Güter geschmuggelt, der französische Jesuit ist womöglich ein Spion und die geheimnisvolle Madame Eisenhut mit den langen seidigen Zöpfen ist auf einmal spurlos verschwunden.

Aber Mandarin Tân bekommt tatkräftige Unterstützung durch seine Freunde, den allen schönen Dingen zugetanen Schriftgelehrten Dinh und den dicken Doktor Porc, ein so dünkelhafter wie exzellenter Mediziner. In einer turbulenten Handlung voll Alchimie und Kampfkunst entfaltet sich das Vietnam des 17. Jahrhunderts, das sich ebenso sehr gegen den mächtigen Nachbar China wie gegen die europäischen Entdecker und Eroberer zur Wehr setzt.

»Ein raffinierter Kriminalroman, und darüber hinaus ein Schlüssel zum vielschichtigen, unbekannten und faszinierenden Vietnam des 17. Jahrhunderts.« Andrea Camilleri

Tran-Nhut: Das schwarze Pulver von Meister Hou. (La poudre noire de Maître Hou, 2002). Ein Kriminalfall für Madarin Tân. Roman. Aus dem Französischen von Michael Kleeberg. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 317 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kalte Monde

Manfred Wieninger: Kalte Monde

Info des Unionsverlags:
Mord in Harland: Marek Miert ermittelt wieder und liefert tiefe Einblicke in die dunkle Seite der österreichischen Mentalität. Oberleutnant Gabloner ist nicht zimperlich, wenn es um Schuldzuweisungen geht, und die Medien greifen die Mär von den blutrünstigen Ausländern dankbar auf. Nur Marek Miert glaubt nicht an die offizielle Version der Kriminalpolizei und mischt sich unverfroren in die Ermittlungen ein.

»Österreichische Krimiautoren, Leute wie Wolf Haas und Alfred Komarek, haben einfach Saft. Manfred Wieninger aus St. Pölten ist auch so einer.« Thomas Widmer, Die Weltwoche

Manfred Wieninger: Kalte Monde. UT metro Nr. 408 (1. Aufl. - Innsbruck: Haymon, 2006), 250 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Unionsverlag »

 

Monatsübersicht März 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen