legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Wagenbach

 

Carvalho und der einsame Manager

Manuel Vázquez Montalbán: Carvalho und der einsame Manager

Info des Wagenbach Verlags:
Ressentiments gegen Konzernmanager gab es offenbar schon lange vor der Finanzkrise. Damals wurden missliebige Manager allerdings einfach gnadenlos aus dem Weg geräumt - häufig von Leuten aus den eigenen Reihen.

Nach dem erfolgreichen Auftakt zur Neuedition der Pepe-Carvalho- Krimis im vergangenen Herbst ermittelt der Privatdetektiv aus Barcelona weiter: Diesmal geht es um Antonio Jaumá, den Manager eines internationalen Konzerns, der nicht nur einsam, sondern obendrein auch noch ermordet worden ist. Pepe Carvalho lässt nicht locker, denn er war dem Opfer dereinst in den USA begegnet. Die Tatsache, dass der Tote einen Damenslip bei sich trug, scheint auf eine Beziehungstat - womöglich noch mit Verstrickungen ins Rotlichtmilieu - hinzudeuten. Doch je intensiver Carvalho nachforscht, desto mehr Gegenwind bekommt er aus höchsten Kreisen in Politik und Wirtschaft zu spüren: Die haben anscheinend etwas zu verbergen...

Manuel Vázquez Montalbán: Carvalho und der einsame Manager. (La soledad del manager, 1977). Ein Kriminalroman aus Barcelona. Aus dem Spanischen von Günter Albrecht und Bernhard Straub, neu bearbeitet von Bernhard Straub. Wagenbachs Taschenbücherei Nr. 701 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1993 unter dem Titel »Carvalho und der tote Manager«), 265 S., 11.90 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Wagenbach Verlag »

 

Monatsübersicht März 2013

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen