legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rotbuch

 

Pitbull Ballade

Cornelia Arnhold: Pitbull Ballade

Info des Rotbuch Verlags:
Tyson und Hasi sind zwei Kampfhunde. Heiko und Meltem heißen ihre Herrchen, und als die beiden einen Hundekampf austragen wollen, wird das Pflaster heiß, es herrscht Kampfhundehysterie im Land. Freya Beckstein, aus »gesundheitlichen Gründen« vorzeitig pensionierte Hauptkommissarin, hängt viel am Ostbahnhof rum. Manchmal schläft sie auch dort ein. Eines Morgens wacht sie neben einer verkohlten Leiche auf. War das einer der Penner, mit denen sie gestern Nacht den guten Rotwein geteilt hat? Haben etwa die Kids mit den rechten Sprüchen einen sogenannten »Sozialschädling« angezündet? Cornelia Arnholds Pitbull-Ballade berichtet aus dem Unterholz der Stadt, einer Ecke, die die Scheinwerfer des neuen Hauptstadt Glamours nicht ausleuchten.

Cornelia Arnhold: Pitbull Ballade. Originalausgabe. Rotbuch Krimi 1117, 250 S., 10.20 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Montezumas Mann

 

[Leseprobe]

Jerome Charyn: Montezumas Mann

Info des Rotbuch Verlags:
Joe Barbarossa, Urenkel des Häuptlings der Nez Percé, dem legendären Chief Joseph, ist der Held von Montezumas Mann, Jerome Charyns siebter Krimi-Saga aus dem magischen »anderen New York«. Barbarossa lebt im Hinterzimmer eines New Yorker Clubs und wickelt seine Drogengeschäfte auf einer Tischtennisplatte ab. Er dient dem NYPD und damit dem berühmten jüdischen Commissioner Isaac Sidel, auf seine eigene Art und Weise: Er räumt unter den kolumbianischen Drogendealern auf und bereinigt damit - nicht ganz uneigennützig - den Markt. Er spielt Chauffeur für den Commissioner und macht mit ihm gemeinsame Sache, wenn sie die Masken der Schwarzstrumpfzwillinge überziehen und die Clubs der Mafia ausräumen. Und während sein Chef von einer grünhaarigen sizilianischen Holzpuppe namens Giuseppina träumt, verliert Joe sein Herz an dessen Tochter.

Jerome Charyn: Montezumas Mann. (Monztezuma's Man, 1993). Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Deutsche Erstausgabe. Rotbuch Krimi 1070, 304 S., 11.70 Euro (D)

 

[Pieke Biermann: Der Diaspora-Detective]

 

[Krimi-Auslese 05/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Willy ist weg

 

[Leseprobe]

Jörg Juretzka: Der Willy ist weg

Info des Rotbuch Verlags:
Der Willy tickt nicht ganz richtig. Er schleppt alles in sein Bett, was zwei Beine hat, und fängt Streit mit den falschen Leuten an, zum Beispiel mit den örtlichen Glatzen. Diesmal scheint Willy sich ernsthafte Schwierigkeiten eingehandelt zu haben, er ist wie vom Erdboden veschluckt. Ein Fall für Privatdetektiv Kristof Kryszinski, Willys Kumpel und Freund der Stormfuckers. Eine horrende und sehr nachdrückliche Lösegeldforderung klärt die Sachlage. Willy ist entführt worden, und Kristof und die Stormfuckers verschreiben sich der kreativen Geldbeschaffung... Für den dritten Ruhr-City-Krimi von Jörg Juretzka gilt, was das Magazin Ultimo schon für den ersten geraten hat: »Diesen Krimi sollte jeder im Handschuhfach haben, der seine Autos auf dem Schrottplatz kauft.«

Jörg Juretzka: Der Willy ist weg. Der dritte Kristof-Kryszinski-Krimi. Originalausgabe. Rotbuch Krimi 1118, 286 S., 9.90 Euro (D)

 

[Krimi-Auslese 03/2001]

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Leidenschaft in Rot

John D. MacDonald: Leidenschaft in Rot

Info des Rotbuch Verlags:
Lysa Dean, der neue Star am Himmel Hollywoods, hat einen Auftrag für Travis McGee. Lang vergessene Nacktfotos sind aufgetaucht, Erpressung folgt auf dem Fuß. Eigentlich sind Sex-Skandale kein Fall für den braun gebrannten Aussteiger-Detektiv aus dem sonnigen Florida, wäre da nicht Dana Holtzer, die dunkelhaarige Privatsekretärin der berühmten Filmschauspielerin. Mit ihr fliegt McGee an die ungeliebte Westküste und verfolgt den Erpresser nach San Francisco, Los Angeles und Las Vegas. Dort verlaufen sich die Spuren im Wüstensand: Wer etwas wissen könnte, ist entweder in der Klapse, auf Drogen, oder - tot. Zu spät erkennt Travis McGee, dass aus dem Erpresser ein gefährlicher Mörder geworden ist, der nicht nur den Ruf der launischen Diva bedroht, sondern auch das Leben seiner zärtlichen Geliebten.

John D. MacDonald: Leidenschaft in Rot. (The Quick Red Fox, 1964). Neuübersetzung. Aus dem Amerikanischen von Gerold Hens. Rotbuch Krimi Nr. 1121 (1. Aufl. - München : Heyne, 1966 unter dem Titel »Rote Lady schwarz auf weiss« - Neuausgabe München u.a.: Scherz, 1996 unter dem Titel »Erpresst!«), 232 S., 12.70 Euro (D)

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 07/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei Rotbuch »

 

Monatsübersicht April 2001

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen