legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Ernst Kabel Verlag

 

Die Jagd nach dem Wüstengrab

Valerio Massimo Manfredi: Die Jagd nach dem Wüstengrab

Info des Kabel Verlags:
Nach der Alexander-Trilogie endlich das neue fesselnde Abenteuer des Erfolgsautors aus Italien. Ein verschollenes Pharaonengrab, eine mysteriöse Papyrusrolle und die Aufdeckung eines seit Jahrtausenden schwelenden Wüstengeheimnisses sorgen für atemberaubende Spannung.

Nie hätte der Ägyptologe und Mumienforscher William Blake geglaubt, daß das Schicksal ihn über Nacht in eine Art Indiana Jones verwandeln würde: Eben noch hadert er mit dem Schicksal, weil ihm sein Lehrauftrag entzogen wurde und seine Frau ihm den Laufpaß gegeben hat, und im nächsten Moment sitzt er schon im Flieger nach Israel, soll mitten in der Wüste ein mysteriöses Pharaonengrab erforschen und verliebt sich kopfüber in die charmante und pfiffige Sarah. Als er dann auch noch dem Rätsel auf die Spur kommt, das sich seit Jahrtausenden um das prunkvolle Wüstengrab rankt, stürzt er mitten in eine internationale Intrige. Mit knapper Not entkommt er einem Mordversuch, gerät auf der Flucht in einen heftigen Sandsturm und muß es auch noch mit arabischen Extremisten aufnehmen. Für Blake und Sarah beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit...

Valerio Massimo Manfredi: Die Jagd nach dem Wüstengrab. (Il faraone delle sabbie, 1998). Roman. Aus dem Italienischen von Claudia Schmitz. Gebunden, 432 S., 19.90 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sicher ist nur der Tod

Thomas Perry: Sicher ist nur der Tod

Info des Kabel Verlags:
Max Stillman und sein Partner Walker ermitteln in einem gigantischen Versicherungsbetrug. Die heiße Spur führt sie in ein Dorf, in dem sie die Drahtzieher vermuten. Doch was sie dort entdecken, übersteigt jede Vorstellungskraft: eine ganze Gemeinde, die dem Verbrechen verfallen scheint.

 

Zwölf Millionen Dollar stehen auf dem Spiel: Genau diese Summe hat die Versicherungsgesellschaft McClaren Life möglicherweise zuviel ausbezahlt. Schon kurz darauf erscheint der Detektiv Max Stillman im Büro von McClaren und beginnt die Mitarbeiter auszufragen. Niemand begreift warum sich Stillman unter den Angestellten John Walker herauspickt und ihn ohne weitere Erklärung als seinen Ermittlungspartner mit nach Los Angeles nimmt. Wieso ausgerechnet den unauffälligen jungen Datenanalytiker? Es stellt sich heraus, daß die zwölf Millionen Dollar an einen Betrüger ausgezahlt wurden und daß seither von der zuständigen Sachbearbeiterin Ellen Snyder jede Spur fehlt. Und mit genau dieser Frau hatte Walker eine Affäre... Die Jagd nach den Hintermännern führt die beiden schließlich in ein Dorf, hinter dessen idyllischer Fassade sich tödliche Abgründe auftun.

Thomas Perry: Sicher ist nur der Tod. (Death Benefits, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Elke Link. Gebunden, 416 S., 19.90 Euro (D).

 

[Krimi-Auslese 06/2002]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Ernst Kabel Verlag »

 

Monatsübersicht April 2002

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen