legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Evas Auge

Karin Fossum: Evas Auge

Info des Piper Verlags:
Eine packende Kriminalgeschichte mit einem raffinierten psychologischen Hintergrund: Karin Fossum läßt die junge, erfolglose Malerin Eva in den Mahlstrom eines Verbrechens geraten, bei dem sie aus reiner Neugier Zeugin geworden ist. Nachdem Eva einmal der Versuchung des schnellen Geldes nachgegeben hat, gibt es für sie kein Entrinnen mehr.

Karin Fossum: Evas Auge. (Evas øye, 1995). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Sonderausgabe. Piper Taschenbuch Nr. 3859 (1. Aufl. - München: Piper, 1997), 367 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Fremde Blicke

Karin Fossum: Fremde Blicke

Info des Piper Verlags:
Der unerklärliche Tod der jungen Annie in dem abgelegenen norwegischen Dorf Horgen löst tiefe Bestürzung aus. Als der wortkarge und sensible Hauptkommissar Sejer äußerst beharrlich recherchiert, stößt er auf ein dunkles Geheimnis...

Raffiniert und poetisch entwirft Karin Fossum die Psychologie einer Landschaft und ihrer Menschen.

Karin Fossum: Fremde Blicke. (Se deg ikke tilbake!, 1996). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Sonderausgabe. Piper Taschenbuch Nr. 3860 (1. Aufl. - München: Piper, 1999), 347 S., 8.00 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wer hat Angst vorm bösen Wolf

Karin Fossum: Wer hat Angst vorm bösen Wolf

Info des Piper Verlags:
In der Einsamkeit ihrer Kate wird die alte Halldis Horn erschlagen aufgefunden. Nur der schizophrene Errki scheint als Täter in Frage zu kommen, doch er ist spurlos verschwunden. Kommissar Sejer glaubt nicht an die Schuld des jungen Mannes.

Die vielfach preisgekrönte norwegische Kriminalautorin Karin Fossum versetzt die Leser mit tiefem Gespür für seelische Vorgänge in atemlose Spannung.

Karin Fossum: Wer hat Angst vorm bösen Wolf. (Den som frykter ulven, 1997). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Sonderausgabe. Piper Taschenbuch Nr. 3857 (1. Aufl. - München: Piper, 2000), 319 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stumme Schreie

Karin Fossum: Stumme Schreie

Info des Piper Verlags:
In dem abgelegenen Flecken Elvestad sieht sich der wortkarge und sensible Kommissar Konrad Sejer mit dem Fall einer grausam zugerichteten Frauenleiche konfrontiert. Niemand kennt die Fremde. Sejers Ermittlungen führen in eine geschlossene Gemeinschaft, die von guten Absichten und zerstörerischem Haß geprägt ist. In meisterhafter Sprache erzählt Karin Fossum vom Mord an der schönen Inderin Poona.

Karin Fossum: Stumme Schreie. (Elskede poona, 2000). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Sonderausgabe. Piper Taschenbuch Nr. 3858 (1. Aufl. - München: Piper, 2001), 317 S., 8.00 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die schwarze Insel

Carlo Lucarelli: Die schwarze Insel

Info des Piper Verlags:
Eine geheimnisvolle Insel vor der Küste Italiens, es ist das Jahr 1925. Jung und unerfahren ist der Commissario, als er das Eiland betritt. Noch ahnt er nicht, daß er gerade deshalb hierher geschickt wurde...

Glänzend schwarz fließen Himmel und Meer ineinander, als der junge Commissario und seine Frau die Insel betreten. Es ist 1925, Mussolini hat soeben die Macht übernommen. Und auch hier, auf diesem unheilvollen Felsen des Nebels und der Schatten, scheint ein Schwarzhemd alle Fäden in der Hand zu halten: Mazzarino, der Leutnant der Miliz, der sein undurchschaubares Spiel mit dem unerfahrenen Mann zu spielen beginnt. Doch während der Commissario sich und seine Frau noch vor den diabolischen Kräften der Insel zu bewahren sucht, stirbt einer von Mazzarinos Getreuen. Wer würde es wagen, einen solchen Mord zu begehen? Bevor der Commissario seine Ermittlungen aufnehmen kann, geschieht der zweite Mord: Diesmal ist das Opfer Zecchino, der Informant des Commissario...

Fünf Tage bläst der klebrige Wind des Scirocco über die schwarze Insel, fünf Tage, in denen der Commissario ihr Geheimnis zu lüften versucht.

Carlo Lucarelli: Die schwarze Insel. (L'isola dell angelo caduto, 1999). Roman. Aus dem Italienischen von Monika Lustig. Deutsche Erstausgabe. Piper, gebunden mit Schutzumschlag, 269 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Jagd nach dem Wüstengrab

Valerio M. Manfredi: Die Jagd nach dem Wüstengrab

Info des Piper Verlags:
Mitten in der israelischen Wüste liegt das verschollene Pharaonengrab, das der Mumienforscher William Blake erforschen soll. Auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz verliebt sich William nicht nur in die charmante Sarah, sondern löst auch eine Kettenreaktion internationaler Intrigen aus. Gerade noch entkommt er einem Mordversuch, gerät in einen gefährlichen Sandsturm und muß es mit arabischen Extremisten aufnehmen. Der Archäologie-Thriller des italienischen Bestsellerautors sorgt für atemberaubende Spannung.

»Mit der Jagd nach dem Wüstengrab hat Manfredi sein bestes und vollkommenstes Buch geschrieben.« Il Mattino

Valerio M. Manfredi: Die Jagd nach dem Wüstengrab. (Il faraone delle sabbie, 1998). Roman. Aus dem Italienischen von Claudia Schmitt. Piper Taschenbuch Nr. 23863 (1. Aufl. - München: Kabel, 2002), 413 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Bittere Mandelblüten

Sujata Massey: Bittere Mandelblüten

Info des Piper Verlags:
Immer wieder fühlt die attraktive Rei Shimura sich in Tokio als Fremde - zu keß sind ihre knappen T-Shirts, und zu oft verletzt sie die gesellschaftlichen Regeln der Japaner. Von ihrer Tante Norie läßt sie sich zu einem Ikebana-Kurs überreden, doch dann wird inmitten zarter Kirschblüten und duftender Gewächse die Meisterin der Blumenkunst tot mit einer Pflanzenschere im Hals aufgefunden ... Ein atemlos spannender Fall für Sujata Masseys sympathische junge Heldin und ein rasanter Krimi voller Witz, Erotik und asiatischem Flair.

»Mit dem Blick der Ausländerin vermittelt der Roman ein Stück japanische Alltagswelt und führt durch eine spannende Krimi-Handlung an der Hand einer schlagfertigen und mutigen Heldin.« womenweb.de

Sujata Massey: Bittere Mandelblüten. (The Flower Master, 1999). Roman. Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. Piper Taschenbuch Nr. 23864 (1. Aufl. - München: Piper, 2002), 398 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Mörder, die ich rief

Susanne Mischke: Die Mörder, die ich rief

Info des Piper Verlags:
Der wohlhabende Chefarzt Roman Faber stirbt unter mysteriösen Umständen. Doch seine Familie nimmt keinen allzu großen Anteil an seinem Tod. Nicht zuletzt Fabers Sohn Moritz scheint mehr zu wissen, als er zuzugeben bereit ist. Und dann gibt es ein zweites Opfer: den zwielichtigen Sven Bussek, dem eine Unbekannte merkwürdige Botschaften zukommen läßt - unterzeichnet mit »Die grüne Fee«. Das Gift der Engelstrompete war im tödlichen Cocktail, Vincent Romero und seine Kollegin Antonie Bennigsen haben kein leichtes Spiel...

»Ihre klare, dichte Sprache vermeidet jedes Klischee, macht es leicht, ihr auf die unterschiedlichen Erzählebenen zu folgen, und läßt dem Leser genug Raum für eigene Vorstellungen und Gefühle.« Aus der Laudatio zum Frauen-Krimi-Preis 2001, Wiesbaden

Susanne Mischke: Die Mörder, die ich rief. Roman. Piper Taschenbuch Nr. 23861 (1. Aufl. - München: Piper, 2002), 237 S., 7.90 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der irische Inspektor

Gemma O'Connor: Der irische Inspektor

Info des Piper Verlags:
Noch immer liegt ein Schatten des Verdachts auf Cressida Sweeney. Ihr Kamm lag damals neben der toten Amerikanerin, als die Polizei eintraf. Der Fall wurde niemals wirklich aufgeklärt. Doch Cressida ahnt nicht, daß ihr kleiner Sohn Gil ihr in jener Nacht in den Garten der Amerikanerin gefolgt ist. Verzweifelt versucht Gil sich nun zu erinnern, was vor zehn Jahren geschah. Endlich möchte er die Wahrheit über seine Mutter in Erfahrung bringen - die inzwischen mit Frank Recaldo, dem untersuchenden Inspektor von damals, verheiratet ist. Aber Gil ist nicht der einzige, der ein Interesse an Cressidas Vergangenheit hat...

Psychologisches Feingefühl und abgründige Spannung machen das neue Buch der irischen Erfolgsautorin zu einem besonderen Lesevergnügen.

Gemma O'Connor: Der irische Inspektor. (Following the Wake, 2002). Roman. Aus dem Englischen von Inge Leipold. Deutsche Erstausgabe. Piper Original Nr. 7055, 300 S., 13.00 Euro (D).

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht April 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen