legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Pendragon

 

Rätselhaftes Bielefeld - Die Verschwörung

Günther Butkus (Hg.): Rätselhaftes Bielefeld - Die Verschwörung

Info des Pendragon Verlags:
Bielefeld - Die Stadt, die nicht existiert. So heißt es zumindest seit vielen Jahren überall in den Medien. Und im Internet beschäftigen sich ungezählte Webseiten mit diesem Phänomen. Was ist wahr an der Verschwörungstheorie? Gibt es die Stadt oder ist sie nicht mehr als ein Hirngespinst oder vielleicht sogar eine geheime Strafkolonie für besonders üble Straftäter aus ganz Deutschland? Vielleicht ist Bielefeld aber auch ein großes Experiment für die schöne neue Welt in naher Zukunft? Wie schafft man es, die Stadt auf der Landkarte zu verstecken? Und was für Menschen leben dort?

Lange haben wir geschwiegen und unsere Rolle in dem großen Spiel mitgespielt, aber wir können nicht mehr schweigen. Wir haben eine Verpflichtung gegenüber unseren Lesern und allen Risiken zum Trotz enthüllen wir nun die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit!

Mit Beiträgen u.a. von Dietmar Bittrich, Wiglaf Droste, Erwin Grosche, Udo Lindenberg, Franz Mon, Sandra Niermeyer, Renate Niemann, Reneé Pleyter, Reitemeier/ Tewes, Dietmar Wischmeyer, Hans Zippert und einem Cartoon von Ralph Ruthe.

Günther Butkus (Hg.): Rätselhaftes Bielefeld - Die Verschwörung. Krimi-Anthologie. Originalausgabe. Kartoniert, 288 S., 10.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mord zwischen den Meeren

Günther Butkus und Jobst Schlennstedt (Hg.): Mord zwischen den Meeren

Info des Pendragon Verlags:
Nirgendwo erholt man sich so gut wie an der Nord- und Ostsee. Aber das Idyll ist trügerisch. Gilt der Norddeutsche als Eigenbrötler, der sich nur um seinen Kram kümmert, so wird der Leser überrascht sein, was fürfiese Verbrechen an der deutschen Küste und auf den Inseln begangen werden. Es weht ein rauer Wind an der See, dem nur der Stärkste zu trotzen vermag.

Die Tatorte sind Amrum, Bad Oldesloe, Bargteheide, Büdelsdorf, Bredstedt, Fehmarn, Föhr, Glücksburg, Glückstadt, Helgoland, Kiel, Lauenburg, Lübeck, Niendorf, Nordstrand, Plön, Sylt, Travemünde und Wacken.

Mit Geschichten von Eva Almstädt, Dietmar Bittrich, Anke Clausen, Nina George, Gunter Gerlach, Henrike Heiland, Regine Kölpin, Michael Koglin, Carmen Korn, Sandra Lüpkes, Michael Mehrgardt, Susanne Mischke, Hannes Nygaard, Gisa Pauly, Jobst Schlennstedt, Kirstin Warschau, Klaus-Peter Wolf u.v.a.

Günther Butkus und Jobst Schlennstedt (Hg.): Mord zwischen den Meeren. Kleine Verbrechen aus Schleswig-Holstein. Krimi-Anthologie. Originalausgabe. Kartoniert, 352 S., 12.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Pfahlmörder

Hans-Jörg Kühne: Der Pfahlmörder

Info des Pendragon Verlags:
Ein Zahnarzt wird auf grausame Weise auf seinem eigenen Behandlungsstuhl gefoltert und hingerichtet. Ein Verstorbener wird wieder ausgegraben und, offenbar einem bestimmten Ritus folgend, in einer Kirche ausgestellt. Weitere Morde geschehen. Hauptkommissar Kuss kommt mit den Ermittlungen nicht voran. Und die Mordserie reißt nicht ab. Mit seinem Team versucht er, dem perfiden Täter auf die Spur zu kommen, und macht dabei mehr als nur eine grausige Entdeckung. Bald stellt sich heraus, dass der Täter sich an Ereignissen aus vergangenen Jahrhunderten orientiert. So erinnert etwa die exhumierte und zur Schau gestellte Leiche an den Papst Formosus, dem man im Jahre 897 den Prozess machte, als er schon einige Monate tot war. Der halbverweste Leichnam saß damals in seinen Amtsgewändern und in voller Pracht auf dem Papstthron, als man ihn schuldig sprach. Der Serienkiller wählt gezielt für jedes seiner Opfer ein bestimmtes Ritual aus, foltert und mordet nach historischen Vorbildern. Sind aber die Opfer zufällig ausgewählt oder besteht ein Zusammenhang zwischen all den unsagbaren Verbrechen? Wie kommt man dem Täter auf die Spur? Und vor allem: Wie lässt er sich stoppen?

Hans-Jörg Kühne: Der Pfahlmörder. Originalausgabe. Kartoniert, 296 S., 10.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der tote Hitlerjunge

Norbert Sahrhage: Der tote Hitlerjunge

Info des Pendragon Verlags:
Ein grausiger Fund erschüttert die beschauliche Kleinstadt Spenge: Bei Bauarbeiten wird ein Skelett gefunden. Schon bald stellt sich heraus, dass ein Hitlerjunge im Herbst 1944 verschwand und nicht wieder aufgetaucht ist.

Als Kommissar Korff glaubt den Fall des toten Hitlerjungen gelöst zu haben, muss sich das Ermittler-Team bereits mit dem Mord an einem Rentner befassen. Korff wittert einen Zusammenhang, als er herausfindet, dass der Tote als Jugendlicher Mitglied der HJ war. Doch die Ereignisse überschlagen sich: Auf den Bruder des ermordeten Rentners wird ein Anschlag verübt...

Soll eine offene Rechnung beglichen werden? Die historisch sorgfältig recherchierte Geschichte bildet den perfekten Rahmen für einen tiefgründigen Krimi um vermeintliche Schuld und späte Rache.

Norbert Sahrhage: Der tote Hitlerjunge. Originalausgabe. Kartoniert, 245 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kreuzweg

Roland Voggenauer: Kreuzweg

Info des Pendragon Verlags:
Auf dem Schachenberg bei Sachrang wird ein Priester grausam ermordet, eine Klosterschwester verschwindet spurlos von der Fraueninsel. Jahre später findet man im Chiemsee einen Kessel aus purem Gold. Was zunächst nach einem prähistorischen Fund aussieht, entpuppt sich schnell als Beutekunst der Nazis.

Die Priener Anwältin Sylvia Staudacher sieht als einzige die Verbindungen und wittert dahinter eine größere Geschichte. Zusammen mit ihrem Mann Matthias entdeckt sie einen unrühmlichen Teil ihrer Heimathistorie: Ein Kinderheim in der Nähe von Wasserburg war die Keimzelle des Vereins Lebensborn e.V., der die Durchsetzung der NS-Rassenideologie vorantreiben sollte.

Nachdem sich herausstellt, dass sowohl der tote Priester, als auch die geheimnisvolle Nonne mit dem Kinderheim in Verbindung standen, ist ihre kriminalistische Neugierde geweckt. Die beiden Privatermittler enthüllen die Geschichte von zwei ungewöhnlichen Menschen, die das Schicksal früh getrennt hat. Als ihre Wege sich Jahrzehnte später wieder kreuzen, scheint nichts die Katastrophe abwenden zu können.

Roland Voggenauer: Kreuzweg. Chiemgau-Krimi. Originalausgabe. Kartoniert, 287 S., 10.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Pendragon Verlag »

 

Monatsübersicht April 2010

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen