legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Placebo

 

Leseprobe
[externer Link]

Jurga Ivanauskaite: Placebo

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
In Vilnius wird die Wahrsagerin Julija ermordet - eine elegante, erfolgreiche Frau, bei der die Spitzen der Gesellschaft verkehrten. Stecken politische Kreise hinter dem Mord? Oder etwa die Mafia? Einige von Julijas Freunden versuchen diese Fragen zu beantworten.

Da ist die Journalistin Rita, deren beste Freundin Julija war. Allerdings fühlte sich Rita neben der schönen, erfolgreichen Julija immer häßlich und spießig und irgendwie gescheitert. Die Beziehung des Showstars Maksas zu Julija war von Oberflächkeit geprägt wie sein ganzes Leben: die schillernde Seifenblase des Showbusiness ist für ihn allemal verlockender als die dunklere, grüblerischere Seite seiner Persönlichkeit, die er mehr oder weniger erfolgreich unterdrückt. Seinen sonderbaren Bruder Tadas hatte Julija immer als ihren "Schutzengel" bezeichnet - er ist ein religiöser Asket und Eigenbrötler und hatte für Julijas flatterhaftes, sinnenfreudiges Leben nur Verachtung übrig, was ihn für sie aber nur noch anziehender machte.

Schließlich ist da noch ein geheimnisvoller "Er", der Repräsentant der mysteriösen Organisation "Placebo". Deren Ziel ist es, die Menschen der Globalisierung zu unterwerfen, ihnen den Individualismus auszutreiben und den freien Willen zu nehmen. Es wird immer offensichtlicher, daß "Placebo" etwas mit Julijas Tod zu tun hat. "Er" wird dabei zur tragischen Gestalt, denn seine Skrupel erlauben ihm irgendwann nicht mehr, das Spiel mitzuspielen...

Jurga Ivanauskaite: Placebo. (Placebas, 2003). Roman. Aus dem Litauischen von Maerkus Roduner. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24453 (premium), 433 S., 16.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Lauf nach Hause

 

Leseprobe
[externer Link]

Sheila Quigley: Lauf nach Hause

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Entführung, Vergewaltigung, Drogen und Mord. Eine Familie besteht die Herausforderung durch das Verbrechen.
Die 16jährige Kerry ist früh erwachsen geworden. Um nicht länger mit fünf Geschwistern und einer alkoholkranken Mutter in einer schäbigen Gemeindesiedlung in der Nähe von Newcastle leben zu müssen, will sie eine Karriere als Sportlerin machen. Aber kurz vor der Meisterschaft wird ihre hübsche 13jährige Schwester entführt. Die Kriminalpolizei scheint bei ihren Ermittlungen nicht weiterzukommen, und so fängt Kerry auf eigene Faust an, in den Straßen der Hafenstadt nach ihrer kleinen Schwester zu suchen.

Was sie entdeckt, reicht weit in die Geschichte ihrer Familie zurück: Ihre Mutter war einmal eine ebenso schöne, ehrgeizige junge Frau wie sie selbst - bis sie das Unglück hatte, einem skrupellosen Mann zu begegnen, der vor nichts zurückschreckt, um sie zu besitzen.

Der herzhafte, optimistische Ton der Autorin, der unerschütterliche Glaube an die Kraft der Familie und die Freude am Fabulieren machen diesen Thriller zu einem ganz besonderen Buch.

Sheila Quigley: Lauf nach Hause. (Run for Home, 2004). Thriller. Aus dem Englischen von Monica Bachler. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24462 (premium), 355 S., 14.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht Mai 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen