legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Deutscher Taschenbuch Verlag

 

Der Meister des jüngsten Tages

Leo Perutz: Der Meister des jüngsten Tages

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Wisse, daß geschehene Dinge niemals ein Ende haben.« Das sagt im Jahre 1532 in Florenz der Arzt und Chemiker Salimbeni. Und im Jahre 1909 in Wien bewahrheiten sich seine düster-prophetischen Worte. Gleich mehrere Personen begehen Selbstmord, sämtlich unter den gleichen rätselhaften Umständen und - das ist das Unheimlichste - ohne jedes Motiv.

War es doch Mord? Ich-Erzähler Freiherr von Yosch, selbst in einem der Fälle in Verdacht geraten, stellt Nachforschungen an. Wie in Ecos Name der Rose führt die Spur zu einem Buch, einem alten Folianten, der das gefährliche Geheimwissen des Salimbeni enthält. Als einen Roman, der bis zur letzten Seite unerwartete Wendungen bereithält und nervenzerrüttend spannend bleibt, nahm Jorge Luis Borges den Meister des jüngsten Tages in seine Edition der besten Kriminalromane der Welt auf.

Leo Perutz: Der Meister des jüngsten Tages. Roman. Hg. von Hans-Harald Müller. dtv Taschenbuch Nr. 13112 (1. Aufl. - München: A. Langen, 1923), 207 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der harte Engel

Adrian Plitzco: Der harte Engel

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
»Ich sehe, wie der Mörder auf Maryanne zugeht. Immer wieder sehe ich es, es ist immer das gleiche Bild, sobald ich die Augen schließe.«

Drei Jahre ist es her, seit Maryanne Winter im botanischen Garten von Melbourne brutal ermordet wurde. Den Mörder hat man nie gefaßt. Eric, der tagsüber fast blind ist, hat sich nach dem Mord an seiner Frau in sein Ferienhaus am Mount Buller zurückgezogen. Abgeschieden von der Welt, entdeckt er an sich eine besondere Begabung: er ist in der Lage, am Ort eines Ereignisses ein lange zurückliegendes Geschehen noch einmal zu sehen. Mit dieser Begabung hofft Eric nun, den Mörer seiner Frau doch noch zu finden...

Adrian Plitzco: Der harte Engel. Psychothriller. Originalausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 20643, 300 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Verbrechen der Charlotte Brontë und das Geheimnis von Haworth

James Tully: Die Verbrechen der Charlotte Brontë und das Geheimnis von Haworth

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Das Leben der Schwestern Charlotte, Emily und Anne Brontë mit ihrem Vater, dem verwitweten Pfarrer, und Branwell, dem Tunichtgut von Bruder, inmitten der einsamen Yorkshire-Moore war schon immer von Geheimnissen umwittert. Romane wie Jane Eyre von Charlotte oder Wuthering Heights von Emily sind in die Weltliteratur eingegangen, und man hat sich unter anderem gefragt, wie diese Frauen, die bis auf wenige Reisen oder Auslandsaufenthalte ein so zurückgezogenes Leben in dem viktorianischen Pfarrhaus führten, so leidenschaftliche Bücher verfassen konnten.

Es sind zwar diverse Briefe und Dokumente erhalten, aber bei genauer Lektüre dieser Quellen ergeben sich Widersprüche, werfen sich Fragen auf. Warum sollte Emily, die ihr Leben lang immer gesund war, innerhalb weniger Wochen an der Schwindsucht gestorben sein? Warum wurde Anne nach ihrem plötzlichen Tod so übereilt beerdigt? Warum hat Charlotte die Heirat mit dem attraktiven Hilfspfarrer Arthur Nicholls nicht lange überlebt?

Glücklicherweise gab es in alten Anwaltskanzlei in Yorkshire einen Überraschungsfund, das Tagebuch der Brontë-Haushälterin Martha. Was Familienanwalt mit Hilfe dieses Tagebuchs und nach genauer Lektüre der erhaltenen Dokumente über Sex and Crime im Pfarrhaus aufdecken konnte, ist haarsträubend.

James Tully: Die Verbrechen der Charlotte Brontë und das Geheimnis von Haworth. (The Crimes of Charlotte Brontë. The Secret History of the Mysterious Events at Haworth, 1999). Aus dem Englischen von Sibylle Hunzinger und Kurt Neff. Deutsche Erstausgabe. dtv Taschenbuch Nr. 24360, Klappenbroschur, 277 S., 15.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis bei dtv »

 

Monatsübersicht August 2003

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen